Russische Fans während des Spiels gegen ÄgyptenFoto: SID

Nach sexueller Belästigung: Fan bittet Reporterin um Entschuldigung

Epoch Times22. Juni 2018 Aktualisiert: 22. Juni 2018 12:23

Der russische Fan, der am vergangenen Dienstag die kolumbianische Reporterin Julieth Gonzalez Theran während einer TV-Live-Übertragung in Moskau auf die Wange geküsst und begrapscht hatte, hat die Journalisten der Deutschen Welle um Entschuldigung gebeten. „Es tut mir wirklich leid“, sagte der Fan in einem Skype-Telefonat mit der Reporterin.

Er habe „leichtsinnig“ gehandelt und nicht über Ausmaß seines Handelns nachgedacht, sagte der Russe, der seinen Namen nicht verraten wollte. Die Journalistin nahm die Entschuldigung an und begrüßte, dass der Unbekannte für sein Fehlverhalten um Verzeihung bitte. Zugleich betonte sie jedoch, dass das Verhalten des Fans „inakze ptabel und respektlos“ gewesen sei.

Der Fan gab als Begründung für sein Vorgehen an, mit einem Freund gewettet zu haben, die Reporterin vor laufender Kamera auf die Wange zu küssen. Erst im Nachhinein sei im aufgefallen, dass er bei seiner Aktion nicht nur die Schultern der Journalistin, sondern auch ihre Brust berührt hatte. Anschließend war er in der Menschenmenge untergetaucht.

(Moskau (SID) (AFP))

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN