VfB Stuttgart trennt sich von Cheftrainer Korkut

Epoch Times7. Oktober 2018 Aktualisiert: 7. Oktober 2018 9:26

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat den bisherigen Cheftrainer Tayfun Korkut von seinen Aufgaben entbunden. Auch die beiden Co-Trainer Ilija Aracic und Steven Cherundolo wurden mit sofortiger Wirkung freigestellt, teilte der Verein am Sonntagmorgen mit. Ex-Nationalspieler Andreas Hinkel soll das Training der Profis „bis auf Weiteres“ leiten.

Matthias Schiffers (Athletiktrainer), Torwarttrainer Marco Langner und Andreas Schumacher sollen ihn dabei unterstützen, teilte der Verein weiter mit. „Die ausbleibende sportliche Entwicklung im Laufe dieser Saison und die negativen Ergebnisse haben uns dazu bewogen, diesen Schritt zu vollziehen“, sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke. Man sei Korkut dafür dankbar, dass er die Mannschaft in der vergangenen Saison in einer „sehr schwierigen Situation“ übernommen und „mit einem außergewöhnlichen Lauf“ frühzeitig den Klassenerhalt gesichert habe. Vereinspräsident Wolfgang Dietrich sagte, dass die Entscheidung „sehr schwer“ gewesen sei. „Nach dem erfreulichen Verlauf der vergangenen Saison waren wir zuversichtlich, mit Tayfun Korkut als Cheftrainer in der neuen Spielzeit die positive Entwicklung weiterführen zu können.“ Leider sei das nicht gelungen, so Dietrich. Aktuell steht der VfB Stuttgart mit fünf Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der Bundesliga. Am Samstag hatten die Stuttgarter 1:3 gegen Hannover 96 verloren. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,