Grozer hofft auf Abschied im Nationalteam bei Olympia

Epoch Times4. Januar 2020 Aktualisiert: 4. Januar 2020 6:30
Deutschlands Volleyball-Star Georg Grozer hofft auf die Olympia-Teilnahme in Tokio als Schlusspunkt seiner Laufbahn in der Nationalmannschaft.Der 35 Jahre alte Diagonalangreifer will sich auch von einer möglichen Qualifikation für Japan im Sommer…

Deutschlands Volleyball-Star Georg Grozer hofft auf die Olympia-Teilnahme in Tokio als Schlusspunkt seiner Laufbahn in der Nationalmannschaft.

Der 35 Jahre alte Diagonalangreifer will sich auch von einer möglichen Qualifikation für Japan im Sommer unter keinen Umständen mehr von seinem internationalen Karriereende abbringen lassen. „Ich wäre dankbar und glücklich über die Olympia-Teilnahme“, sagte Grozer der Deutschen Presse-Agentur vor dem deutschen Auftakt bei dem Achterturnier in Berlin am Sonntag (19.30 Uhr/Sport1) gegen Tschechien. „Es wäre wunderschön, meine Karriere in der Nationalmannschaft bei Olympia zu beenden.“

Nur der Gewinner des Turniers ist in Tokio dabei. Grozer hatte nach der verpatzten Olympia-Qualifikation 2016 eine längere Pause in der Nationalmannschaft eingelegt und war zur EM 2017 wieder zurückgekehrt. Dort gewann Deutschland sensationell Silber. Verpasst die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani den Sprung nach Tokio, endet Grozers Karriere im Nationalteam schon in Berlin. Der gebürtige Ungar hatte 2007 sein Debüt in der Auswahl gegeben und schon mehrfach betont, dass er über 2020 hinaus nicht mehr in der Nationalmannschaft spielen will. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN