Diskuswerfer Robert Harting wurde in Oslo Fünfter.Foto: Pedersen/dpa

Harting-Brüder: Robert knackt WM-Norm – Christoph Sechster

Epoch Times15. Juni 2017 Aktualisiert: 15. Juni 2017 21:52
Beim ersten Diskus-Zweikampf der Harting-Brüder seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio konnten die Berliner nicht glänzen. Immerhin übertraf Robert Harting beim Diamond-League-Meeting in Oslo mit mit 65,11 Meter die Norm für die WM im August…

Beim ersten Diskus-Zweikampf der Harting-Brüder seit den Olympischen Spielen 2016 in Rio konnten die Berliner nicht glänzen. Immerhin übertraf Robert Harting beim Diamond-League-Meeting in Oslo mit mit 65,11 Meter die Norm für die WM im August in London und wurde Fünfter.

Olympiasieger Christoph Harting kam über 64,13 Meter nicht hinaus und landete direkt hinter seinem älteren Brüder, der 2012 in London Olympia-Gold holte, auf Platz sechs. Sieger wurde der Schwede Daniel Stahl mit 68,06 Metern. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN