«Ich habe Hunger»: Pavard mit hohen Zielen beim FC Bayern

Epoch Times12. Juli 2019 Aktualisiert: 12. Juli 2019 14:24
Nach dem Bundesliga-Abstieg mit dem VfB Stuttgart will Weltmeister Benjamin Pavard beim FC Bayern München Erfolge wie mit der französischen Fußball-Nationalmannschaft feiern.„Ich habe Hunger. Ich habe Lust, alle Titel zu gewinnen, die…

Nach dem Bundesliga-Abstieg mit dem VfB Stuttgart will Weltmeister Benjamin Pavard beim FC Bayern München Erfolge wie mit der französischen Fußball-Nationalmannschaft feiern.

„Ich habe Hunger. Ich habe Lust, alle Titel zu gewinnen, die Champions League, die Meisterschaft“, sagte der 23 Jahre alte Abwehrspieler bei seiner Vorstellung in München.

Vor der Herausforderung FC Bayern habe er keine Angst. Er sei es mit Frankreich gewohnt, zu gewinnen. Auf eine Defensivposition mochte sich Pavard, der innen und außen verteidigen kann, nicht festlegen. „Der Coach entscheidet. Ich spiele jede Position.“ Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist überzeugt, dass der 35 Millionen Euro teure Franzose „uns stärker macht“.

Neben Pavard sind auch die übrigen Nationalspieler nach einem verlängerten Urlaub in die Saisonvorbereitung eingestiegen. Als erstes standen für die Nachzügler um Kapitän Manuel Neuer die üblichen Leistungstests auf dem Programm.

„Der Urlaub hat richtig gut getan, ich konnte die Akkus wieder aufladen. Aber jetzt freue ich mich, dass es endlich wieder los geht“, äußerte der 33 Jahre alte Torhüter auf der Internetseite des deutschen Rekordmeisters.

„Die Vorbereitung ist natürlich eine sehr intensive Zeit, die aber trotzdem Spaß macht. Gerade in der vergangenen Saison hat man gesehen, dass sich die harte Arbeit vor allem im Saisonendspurt auszahlt“, betonte Neuer.

Dienstbeginn war auch wieder für Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Niklas Süle, Sven Ulreich sowie David Alaba, Robert Lewandowski, Kingsley Coman und Weltmeister Pavard.

Am kommenden Montag brechen die Bayern in die USA auf. Auf der Werbetour bestreitet das Team von Trainer Niko Kovac auch drei Testspiele gegen den FC Arsenal, Real Madrid und den AC Mailand. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN