Äußert sich nicht mehr zur Personalie Leroy Sané: Bayern-Trainer Niko Kovac.Foto: Matthias Balk/dpa

Kovac zu Sané-Transfer und Rummenigge-Rüffel: «Alles gesagt»

Epoch Times2. August 2019 Aktualisiert: 2. August 2019 12:28
Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat sich vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund nicht mehr zur Personalie Leroy Sané und dem Rüffel von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußern wollen.„Dazu ist alles gesagt worden“, stellte der…

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat sich vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund nicht mehr zur Personalie Leroy Sané und dem Rüffel von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge äußern wollen.

„Dazu ist alles gesagt worden“, stellte der Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters klar. Kovac hatte sich zuletzt zuversichtlich gezeigt, dass ein Wechsel von Fußball-Nationalspieler Sané von Manchester City nach München gelingen werde. Für das öffentliche Vorpreschen war er von Bayern-Boss Rummenigge kritisiert worden. Die Sache sei „ad acta gelegt“, versicherte Kovac, der sich für seine Aussagen zum Wunschtransfer entschuldigt hatte. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN