Steht bei Mainz 05 vor der Ablösung: Trainer Jan-Moritz Lichte.Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/dpa

Lichte vor dem Aus: Mainz sagt PK vor Pokalspiel ab

Epoch Times22. Dezember 2020 Aktualisiert: 22. Dezember 2020 12:07
Kurz vor dem Pokalspiel gegen den VfL Bochum deutet beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 alles auf eine Trennung von Trainer Jan-Moritz Lichte hin.Der Verein sagte am Dienstag die für 12.00 Uhr geplante Pressekonferenz für die Partie am…

Kurz vor dem Pokalspiel gegen den VfL Bochum deutet beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 alles auf eine Trennung von Trainer Jan-Moritz Lichte hin.

Der Verein sagte am Dienstag die für 12.00 Uhr geplante Pressekonferenz für die Partie am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) mit dem 40-Jährigen kurzfristig ab und kündigte ein Statement der Clubführung im Laufe des Tages an.

Nach nur sechs Punkten und Tabellenplatz 17 war Lichte, der das Amt im September vom damals beurlaubten Achim Beierlorzer übernommen hatte, zuletzt stark unter Druck geraten. Zudem hatte es Kritik an Sportvorstand Rouven Schröder gegeben.

Die jüngsten Bundesliga-Resultate der 05er waren ernüchternd: Mainz verlor die beiden direkten Abstiegsduelle gegen Bielefeld (1:2) und Köln (0:1), im Anschluss gab es auch bei Hertha (0:0) und gegen Bremen (0:1) kaum eine Steigerung. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion