Deutschlands Team und sein Cheftrainer Giovanni Guidetti feiern ihre Silbermedaille bei der Verleihung der UEFA-Europameisterschaft der Frauen Volleyball-Meisterschaften am 14. September 2013 in Berlin, Deutschland.Foto: JOHANNES EISELE / AFP / Getty Images

Live-Stream Volleyball WM Frauen Heute: Deutschland vs Dominikanische Republik , Live-Übertragung auf Sport1, Spielplan, Aufstellung, Gruppenaufteilung

Epoch Times23. September 2014 Aktualisiert: 23. September 2014 8:45

Mit der Volleyball-Weltmeisterschaft der Frauen 2014, die Heute am 23. September in Italien startet, möchte die deutsche DVV ihr "Märchen der Schmetterlinge" fortsetzen! Bei der Heim-EM 2013 begeisterten die DVV-Frauen ihre Fans und gewannen die Silber-Medaille. Bei der Weltmeisterschaft in Italien vom 23. September bis zum 12. Oktober 2014 soll die Erfolgsgeschichte für das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti seinen nächsten großen Sieg erringen. Zum Auftakt-Spiel trifft Deutschland Heute auf Dominikanische Republik um 17:00 Uhr. 

Deutschland zu Beginn in der Favoritenrolle

Die Deutsche Mannschaft trifft in den kommenden Wochen auf ihren EM-Viertelfinalgegner von 2013, den Gastgeber Italien, Kroatien, Argentinien, Tunesien und zum Auftakt Morgen, Dienstag, den 23. September, live ab 16:55 Uhr auf die Dominikanische Republik. Beim Grand Prix im August konnten die Deutschen knapp gegen den Karibikstaat mit 3:2 gewinnen. Danach werden die deutschen Frauen gegen Argentinien am Mittwoch, 24. September, live ab 16:55 Uhr und gegen Tunesien am Donnerstag, 25. September, live ab 10:25.

Ziel ist die erste WM-Medaille in der Geschichte

Nachdem das deutsche Team bei der WM 2010 Platz 8 errang, soll es beim "Sommermärchen reloaded" dieses Jahr eine WM-Medaille mit nach Hause nehmen. Bundestrainer Giovanni Guidetti, der ursprünglich aus Modena kommt, und damit bei der WM ein Heimspiel hat, könnte so mit seinen Spielerinnen Geschichte schreiben. Durch die drei glatten 3:0-Siege über Belgien in der Vorbereitung hat das Team um Spielführerin Margareta Kozuch nochmals ordentlich Selbstvertrauen getankt.

Modus und Austragungsorte: So läuft die Volleyball-WM der Frauen

Die Austragungsorte der Volleyball-Weltmeisterschaft zwischen 23. September und 12. Oktober werden Rom, Mailand, Modena, Triest, Verona, und Bari sein. In der Vorrunde bilden die 24. Mannschaften vier Sechsergruppen und die besten vier Mannschaften ziehen in die 2. Runde. Danach wird eine weitere Gruppenphase mit je acht Mannschaften ausgetragen, von denen sich jeweils die besten drei Teams für die 3. Runde qualifizieren. Die 3. Runde wird dann in zwei Dreiergruppen absolviert, in denen sich jeweils die ersten beiden Teams für das Halbfinale qualifizieren. Das Halbfinale, das Finale sowie das Spiel um Platz 3 werden am 11. und 12. Oktober in Mailand ausgetragen. Als Titelverteidiger geht Rekordweltmeister Russland ins Rennen.

Volleyball WM 2014 Frauen im Live-Übertragung und Live-Stream: Alle Deutschland-Spiele online sehen

SPORT1 wird die deutschen Volleyballerinnen auf ihrem Höhenflug begleiten. SPORT1 überträgt alle Partien des deutschen Teams im Free-TV sowie unabhängig davon ein Halbfinale sowie das Finale live. Insgesamt sind damit bis zu 14 Live-Spiele im TV möglich.

Die Live-Übertragungen von Sport1 kann man auch im Live-Stream verfolgen. Hier geht es zum Live-Stream von Sport1 über live-stream.tv oder über tv.sport1.de (nur das Spiel am 25.09 Deutschland gegen Tunesien) 

Die Volleyball-Fans können auch den Live-Stream von Sport1 bei Magine TV sehen. Dort kann man nach der Anmeldung 30 Tage lang den Sport1 Livestream kostenlos über den Browser am PC, auf iPhone und iPad sowie auf Android-Geräten testen. 
Hier gehts zum kostenlosen Live-Stream von Sport1 bei Magine TV 

Spielplan mit deutschem Team

Datum Uhr. A B Erg.
23.09 17:00 Uhr Dominikanische Republik Deutschland -:-
24.09 17:00 Uhr Argentinien Deutschland -:-
25.09 10:30 Uhr Tunesien Deutschland -:-
27.09 20:00 Uhr Italien Deutschland -:-
28.09 17:00 Uhr Kroatien Deutschland -:-

Den kompletten WM Spielplan herunterladen (PDF 2.2MB) 

Live-Übertragung auf Free-TV Sport1

Datum Tag Uhrzeit Spiel
23.09 Dienstag 16:55-19:00 Deutschland – Domenikanische Republik
24.09 Mittwoch 16:55-19:00 Deutschland – Argentinien
25.09 Donnestag 10:25-12:30 Deutschland – Tunesien
27.09 Freitag 19:45-22:00 Deutschland – Italien
28.09 Samstag 16:55-19:00 Deutschland – Kroatien 

Der deutsche WM-Kader in Italien

Zuspiel: Kathleen Weiß (Prostejov/CZE), Mareen Apitz (Cannes/FRA)

Diagonal: Margareta Kozuch (Shanghai/CHN), Louisa Lippmann (Dresdner SC)

Mittelblock: Christiane Fürst (Eczacibasi Istanbul/TUR), Stefanie Karg (Prostejov/CZE), Wiebke Silge (USC Münster), Jennifer Pettke (VC Wiesbaden)

Außenangriff: Maren Brinker (Montichiari/ITA), Heike Beier (Bielsko-Biala/POL), Jennifer Geerties, Laura Weihenmaier (Schweriner SC)

Libero: Lenka Dürr (Azeryol Baku/AZE), Lisa Thomsen (Lokomotiv Baku/AZE)

Gruppenaufteilungen

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Argentien Brasilien Kasachstan Azerbaijan
Kroatien  Bulgarien Mexico Belgien
Dominikanische Republik Kanada Niederlande China
Deutschland Kamerun Russland Kuba
Italien Serbien Thailand Japan
Tunesien Türkei USA Puerto Rico

 (mz) 


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion