Liveticker zum Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach gegen Hannover 96

Epoch Times24. November 2018 Aktualisiert: 26. November 2018 7:21
Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 4:1

Schlusspfiff im Borussiapark. Letztendlich gewinnt die Borussia völlig verdient nachdem sie den frühen Rückstand gedreht hat. Die Epoch Times wünscht Ihnen einen schönen Abend und wir würden uns freuen wenn Sie unserem Liveticker bald wieder folgen.

Die Borussia spielt sehr solide und die Abläufe sitzen – auch wenn es derzeit keine großen Chancen gibt.

Die Borussia bestimmt eindeutig das Spielgeschehen. Hannover wirkt zwar bemüht aber kann sich letztendlich nicht durchsetzen.

Gelb für Harzard wegen Foulspiel

Bei der Borussia kommt Raffael für Stindl (80.)

Nach einem super Pass von Strobl in die Tiefe vollendet Denis Zakaria überlegt ins lange Eck (77.)

Zakaria 4:1

Von Hannover kommt relativ wenig.

Bei der Borussia kommt Denis Zakaria für Plea (74.)

Hendrik Weydandt kommt bei Hannover für Maina (71.)

Die Gladbacher kombinieren weiter gefällig – Hannover im Moment relativ ungefährlich.

Bei Hannover kommt Kevin Wimmer für Fossum (64.)

In der 58. Minute trifft Stindl volley mit einem sehenswerten Treffer zur 3:1 Führung.

Es hat „Gestindlt“:  Tor für die Borussia. 3:1

Im Moment kombiniert die Borussia ruhig im Mittelfeld und wartet auf sich bietende Chancen.

Nach einem Freistoß von rechts köpft Lang den Ball nur knapp am Tor von 96 vorbei (54.)

Gelb für Ostrzolek wegen Meckern.

Wieder ein Fernschuss von Stindl der jedoch wieder weit am Tor vorbei geht (52.)

Eine Ecke für Hannover bringt nichts ein.

Stindl mit einem gefährlichen Fernschuss aus ca. 20 Metern. Doch der Ball fliegt über das Tor (47.)

Anstoß für die Borussia die jetzt  in Richtung Nordkurve spielt.

Matthias Ginter musste ins Krankenhaus gefahren werden um ihn gründlicher untersuchen zu können. Die Epoch Times wünscht ihm gute Besserung.

Pausenpfiff. Mit einer knappen Führung der Borussia geht es in die Pause.

Sarenren Bazee kann nun doch nicht weiter spielen und wird durch Haraguchi ersetzt.

Michael Lang dringt in den Strafraum von Hannover ein und schießt den Ball durch die Beine von Esser ins Tor (44.)

2:1 für die Borussia

Sarenren Bazee kann weiterspielen.

Ginter muss mit einer Trage vom Spielfeld getragen werden. Für ihn kommt Tony Jantschke.

Sarenren Bazee und Matthias Ginter rasseln im Mittelfeld unglücklich zusammen und müssen behandelt werden (36.)

Einen harmlosen Freistoß von 96 von rechts kann Yann Sommer leicht fangen.

Die Partie ist nun nicht mehr ganz so rassig wie in den ersten 20 Minuten.

Im Moment versuchen beide Teams ihr Spiel aufzuziehen ohne dabei jedoch zwingende Chancen kreieren zu können (28.)

(Zwischenfrage an unsere fachkundige Leserschaft:  dürfen Reporter leichte Sympathien für eine Mannschaft entwickeln? Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren!)

Auch 96 spielt gefällig nach vorne.

Im Gegenzug bringt auch eine Ecke für Hannover nichts ein.

Ecke für die Borussia die jedoch nichts einbringt (19.)

(der Reporter der Epoch Times freut sich ein gutes Spiel sehen zu dürfen 😉 )

Die erste Viertelstunde ist es ein sehr sehenswertes Bundesligaspiel. Auch Hannover versucht gut mit zu spielen.

Die Borussia spielt weiter schnell nach vorne. Hannover versucht zu kontern.

Ein Freistoß von Hazard aus 16 Metern geht nur knapp am Gästetor vorbei (11.)

Die Gladbacher machen weiter Druck.

Die Borussia gleicht zum 1:1 aus. Nach einem sehenswerten Angriff schlenzt Thorgan Hazard den Ball ins lange Eck des Tores (6.)

Ausgleich

Oskar Wendt mit einem Fernschuss der jedoch weit am Tor vorbei geht (4.).

Hannover geht nach 22 Sekunden in Führung nach dem die Abwehr der Borussia komplett gepennt hat und Wood allein auf den Kasten der Gastgeber zu läuft und eiskalt vollendet.

1.Minute  1:0 für Hannover durch Wood

Anstoß durch Hannover 96

…. und hier die Aufstellungen:

Borussia Mönchenladbach

Yann Sommer, Nico Elvedi, Matthias Ginter, Michael Lang, Oscar Wendt, Jonas Hofmann, Florian Neuhaus, Tobias Strobl, Thorgan Hazard, Alassane Plea, Lars Stindl

Hannover 96

Michael Esser, Waldemar Anton, Josip Elez, Julian Korb, Matthias Ostrzolek, Marvin Bakalorz, Iver Fossum, Linton Maina, Noah Joel Sarenren Bazee, Niclas Füllkrug, Bobby Wood

Nachdem die Borussia vor ein paar Tagen den Vertrag mit Trainer Hecking um ein weiteres Jahr verlängert hat, könnte sie nun mit einem Sieg gegen Hannover beweisen das die Vertragsverlängerung genau der richtige Schritt in die Zukunft ist ……

Eine Zusammenfassung dieses Spieles können Sie auch am Sonntag Abend ab 21:45 Uhr im WDR sehen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN