Manchester United hat dank des Sieges bei Leicester City die Champions-League-Teilnahme sicher.Foto: Oli Scarff/PA Wire/dpa/dpa

Man United und Chelsea für Champions League qualifiziert

Epoch Times26. Juli 2020 Aktualisiert: 26. Juli 2020 19:09
Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United und der FC Chelsea haben sich am letzten Spieltag der englischen Premier League für die Teilnahme an der Champions League qualifiziert.Man United siegte beim direkten Konkurrenten Leicester…

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United und der FC Chelsea haben sich am letzten Spieltag der englischen Premier League für die Teilnahme an der Champions League qualifiziert.

Man United siegte beim direkten Konkurrenten Leicester City mit 2:0 (0:0) und beendet die Saison auf Tabellenplatz drei. Chelsea sicherte sich mit einem 2:0 (2:0) gegen die Wolverhampton Wanderers den vierten Platz.

Für Man United trafen Bruno Fernandes (71. Minute) per Strafstoß und Jesse Lingard (90.+8). Leicester, nach einer Roten Karte am Ende in Unterzahl, muss sich nach einer starken Saison mit Platz fünf und der Europa League begnügen, weil Chelsea noch vorbeizog. Die Londoner, in der laufenden Saison Gegner des FC Bayern, gewannen zuhause durch Tore von Mason Mount (45.+1) und Olivier Giroud (45.+4).

Von Chelseas Sieg gegen Wolverhampton profitierte auch Tottenham Hotspur, das mit einem mageren 1:1 (1:0) bei Crystal Palace noch an den Wolves vorbeizog und als Sechster in der Europa League startet.

Nach einem dramatischen Dreikampf gegen den Abstieg durfte Aston Villa jubeln. Der Club aus Birmingham zitterte sich im Fernduell mit dem FC Watford und dem AFC Bournemouth zum Klassenerhalt. Dazu reichte Villa ein 1:1 (0:0) bei West Ham United, weil Watford parallel mit 2:3 (1:3) beim FC Arsenal unterlag. Bournemouth half das 3:1 (2:1) beim FC Everton nicht mehr. Am Ende fehlte ein Punkt.

Der FC Liverpool, der schon seit Ende Juni als englischer Meister feststand, sicherte sich mit einem 3:1 (1:1) bei Newcastle United einen Vereinsrekord. 99 Zähler sind der höchste Wert, den die Reds jemals in einer Fußballsaison erzielt haben. Virgil van Dijk (38.), Divock Origi (59.) und Sadio Mané (89.) trafen nach früher Newcastle-Führung für die Elf von Trainer Jürgen Klopp. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN