Superstar Stephen Curry führte die Golden State Warriors zum Sieg gegen die Cleveland Cavaliers.Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

NBA-Finale: Golden State siegt zum Start gegen Cleveland

Epoch Times1. Juni 2018 Aktualisiert: 1. Juni 2018 7:16
Die Golden State Warriors haben das Auftaktspiel in der Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewonnen.Der Titelverteidiger konnte sich im ersten Spiel der „Best of Seven“-Serie vor heimischer Kulisse gegen Vizemeister Cleveland…

Die Golden State Warriors haben das Auftaktspiel in der Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewonnen.

Der Titelverteidiger konnte sich im ersten Spiel der „Best of Seven“-Serie vor heimischer Kulisse gegen Vizemeister Cleveland Cavaliers mit 124:114 (56:56, 107:107) nach Verlängerung durchsetzen.

Warriors-Superstar Stephen Curry war mit 29 Punkten der erfolgreichste Punktesammler im Team der Kalifornier. Kevin Durant (26 Punkte) und Klay Thompson (24 Punkte) verbuchten ebenfalls mehr als 20 Zähler im Spiel. Bei den Gästen zeigte LeBron James mit 51 Punkten eine Glanzleistung. Nur vier Spieler in der Geschichte der NBA konnten mehr Punkte in einem Finalspiel erzielen. Kevin Love kam auf 21 Punkte und holte 14 Rebounds in der Niederlage.

Das zweite Spiel der Finalserie wird am Sonntag ebenfalls im kalifornischen Oakland ausgetragen. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion