Neuer Bayer-Trainer Bosz: «Zwei Wochen sind nicht viel Zeit»

Epoch Times4. Januar 2019 Aktualisiert: 4. Januar 2019 13:56
Bayer Leverkusens neuer Chefcoach Peter Bosz will mit dem Team des Fußball-Bundesligisten „nur nach vorne schauen“. Das sagte der 55-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung und vor dem ersten Training am Nachmittag.Allerdings verwies er…

Bayer Leverkusens neuer Chefcoach Peter Bosz will mit dem Team des Fußball-Bundesligisten „nur nach vorne schauen“. Das sagte der 55-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung und vor dem ersten Training am Nachmittag.

Allerdings verwies er auf eine aktuelle Herausforderung: „Zwei Wochen sind nicht viel Zeit“, betonte er mit Blick auf den Pflichtspielauftakt in der Liga am 19. Januar gegen den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.

Bayer hatte den Niederländer am 23. Dezember als Nachfolger des am gleichen Tag beurlaubten Heiko Herrlich verpflichtet. Bosz erhielt beim derzeitigen Tabellenneunten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Es ist seine zweite Bundesliga-Station nach einem halben Jahr bei Borussia Dortmund in der Saison 2017/18. Beim BVB war er am 9. Dezember 2017 beurlaubt worden. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN