Olympiasieger Savchenko/Massot erstmals Weltmeister

Fünf Wochen nach ihrem Olympiasieg haben die Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot erstmals den Titel bei Weltmeisterschaften gewonnen.

Die Wahl-Oberstdorfer siegten in Mailand im Paarlauf-Wettbewerb mit einer Bestmarke von 245,84 Punkten vor den Russen Jewgenia Tarasowa/Wladimir Morosow und den Franzosen Vanessa James/Morgan Cipres.

Savchenko/Massot erhielten nach einer erneut fehlerfreien Kür ein Preisgeld von 67 500 US-Dollar (54 772 Euro). Beide Titel im Paarlauf bei Olympia und WM nacheinander hatten zuletzt 1992 Natalja Mischkutjonok/Artur Dmitrijew (GUS und Georgien) geholt.

Die chinesischen Titelverteidiger Sui Wenjing/Han Cong fehlten in Italien wegen eines Ermüdungsbruchs der 22-Jährigen. Das neue Sportpaar Annika Hocke/Ruben Blommaert aus Berlin beendete die Titelkämpfe auf dem 13. Platz. (dpa)

Quelle: https://www.epochtimes.de/sport/olympiasieger-savchenkomassot-erstmals-weltmeister-a2382289.html