Ovtcharov verpasst Viertelfinale der Tischtennis-WM

Epoch Times4. Juni 2017 Aktualisiert: 4. Juni 2017 12:58
Dimitrij Ovtcharov hat bei den Weltmeisterschaften in Düsseldorf das Viertelfinale verpasst.Deutschlands und Europas bester Tischtennisspieler verlor vor 8000 Zuschauern sein dramatisches und hochklassiges Achtelfinal-Duell gegen den 22 Jahre…

Dimitrij Ovtcharov hat bei den Weltmeisterschaften in Düsseldorf das Viertelfinale verpasst.

Deutschlands und Europas bester Tischtennisspieler verlor vor 8000 Zuschauern sein dramatisches und hochklassiges Achtelfinal-Duell gegen den 22 Jahre alten japanischen Weltranglisten-Elften Koki Niwa 13:11, 9:11, 13:11, 10:12, 5:11, 11:9, 9:11. Nach dem Ausscheiden der Nummer fünf des Weltrankings ist der Rekord-Europameister Timo Boll einziger Deutscher in der Runde der besten acht Einzelkönner dieser Welt-Titelkämpfe. Der 36-Jährige hatte den Portugiesen Marcos Freitas mit 4:1 Sätzen bezwungen.

Er steht im Viertelfinale am Nachmittag seinem Doppelpartner Ma Long gegenüber. Der Olympiasieger aus China ist Titelverteidiger. Koki Niwa trifft ebenfalls auf einen der Top-Stars aus China: Gegner des ehemaligen Jugend-Weltmeisters im Kampf um die Medaillen ist am Sonntagabend der Weltranglisten-Zweite Fan Zhendong.

Ruwen Filus hatte das Viertelfinale ebenfalls verpasst. Der 29 Jahre alte Deutsche vom Bundesligisten Fulda-Maberzell zeigte am Samstag beim 11:13, 13:11, 7:11, 3:11, 11:9, 3:11 gegen Fan Zhendong allerdings eine hervorragende Leistung. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN