Pk-Termin statt Mitteilung: Löw erklärt Personalauswahl

Epoch Times12. März 2019 Aktualisiert: 12. März 2019 15:35
Bundestrainer Joachim Löw will am Freitag „seine grundsätzlichen Überlegungen“ zur Lage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft öffentlich erläutern.Zum Start in das Länderspieljahr werde Löw sein Aufgebot nominieren und auf einer…

Bundestrainer Joachim Löw will am Freitag „seine grundsätzlichen Überlegungen“ zur Lage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft öffentlich erläutern.

Zum Start in das Länderspieljahr werde Löw sein Aufgebot nominieren und auf einer Pressekonferenz in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt/Main Stellung beziehen, teilte der DFB mit. Ursprünglich geplant war, dass die Kader-Bekanntgabe per Pressemitteilung erfolgen sollte.

Zuletzt hatte die in der vergangenen Woche erfolgte Ausmusterung der langjährigen Nationalspieler Thomas Müller (29), Jérôme Boateng (30) und Mats Hummels (30) hohe Wellen geschlagen. Der Bundestrainer hatte den endgültigen Verzicht auf die Profis vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München verkündet. Seitdem gibt es Diskussion um das Weltmeister-Trio von 2014.

Die deutsche Elf bestreitet am Mittwoch in einer Woche in Wolfsburg ein Testspiel gegen Serbien, ehe vier Tage später in Amsterdam das erste EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande folgt. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN