Skisprung-Olympiasieger Wellinger reißt sich das Kreuzband

Epoch Times7. Juni 2019 Aktualisiert: 7. Juni 2019 12:47
Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger hat sich bei einem Trainingssturz einen Kreuzbandriss zugezogen und wird den DSV-Adlern lange fehlen.Der 23 Jahre alte Bayer wurde bereits operiert, wie er auf seiner Instagram-Seite mitteilte. „Die…

Skisprung-Olympiasieger Andreas Wellinger hat sich bei einem Trainingssturz einen Kreuzbandriss zugezogen und wird den DSV-Adlern lange fehlen.

Der 23 Jahre alte Bayer wurde bereits operiert, wie er auf seiner Instagram-Seite mitteilte. „Die Operation lief gut, und jetzt ist es Zeit, mich auf meine Reha zu fokussieren und auf ein anderes Sommertraining. Ich werde so schnell wie möglich zurück sein“, schrieb Wellinger. Der Skispringer hatte bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang Gold und Silber im Einzel gewonnen. Zudem führte er das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV) zu Silber im Teamwettbewerb. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN