Tennis-Neustart abgesagt – US Open gefährdet?

Epoch Times21. Juli 2020 Aktualisiert: 21. Juli 2020 15:45
Die erhoffte Wiederaufnahme der Herren-Tennistour fällt einem Medienbericht zufolge aus. Das geplante ATP-Turnier in Washington vom 14. bis 21. August sei abgesagt worden, berichtete die „New York Times“.Die Veranstaltung sollte eigentlich die…

Die erhoffte Wiederaufnahme der Herren-Tennistour fällt einem Medienbericht zufolge aus. Das geplante ATP-Turnier in Washington vom 14. bis 21. August sei abgesagt worden, berichtete die „New York Times“.

Die Veranstaltung sollte eigentlich die erste für die Tennis-Herren nach einer fünfmonatigen Zwangspause aufgrund der Coronavirus-Krise sein. Turnierchef Mark Ein habe die Absage mit Sorgen über internationale Reisebeschränkungen und der aktuellen Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus begründet, heißt es in dem Bericht. Eine offizielle Mitteilung gab es zunächst nicht.

Mit der Absage wären auch die US Open zunehmend gefährdet. Zur Austragung des Grand-Slam-Turniers in New York war für die kommenden Tage eine erneute Entscheidung erwartet worden. Die US Open sollen ohne Zuschauer am 31. August beginnen, zuvor soll an gleicher Stelle das aus Cincinnati verlegte Masters-Turnier stattfinden. Die Turnierdirektorin der US Open, Stacey Allaster, sagte der „New York Times“ jedoch, derzeit blieben die Pläne wie gehabt.

Die Tennis-Damen sollen ihr erstes Turnier bei der Wiederaufnahme der Tour bereits am 3. August in Palermo starten, vom 10. August an sind WTA-Turniere in Prag sowie in Lexington im US-Bundesstaat Kentucky geplant. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN