Tennis: Kerber verliert Wimbledon-Finale gegen Serena Williams

Epoch Times9. Juli 2016 Aktualisiert: 9. Juli 2016 16:46

Angelique Kerber hat den Titel beim Tennisturnier in Wimbledon verpasst: Die 28-Jährige, die zum ersten Mal im Wimbledon-Finale stand, verlor gegen die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA mit 5:7, 3:6. Williams holt damit ihren 22. Grand-Slam-Titel und zieht mit Rekordhalterin Steffi Graf gleich. Kerber und Williams hatten sich bereits beim Endspiel der Australian Open im Januar gegenübergestanden, dabei hatte sich Kerber ihren ersten Grand-Slam-Sieg gesichert.

(dts Nachrichtenagentur)

Schlagworte,
Themen
Panorama
Newsticker