Tour-de-France-Sieger Thomas gibt Entwarnung

Epoch Times19. Juni 2019 Aktualisiert: 19. Juni 2019 11:57
Titelverteidiger hat im Hinblick auf die in zweieinhalb Wochen beginnende Tour de France Entwarnung gegeben.„Ich musste die Tour de Suisse verlassen, aber ich bin in Ordnung. Ich bin mit dem Kopf aufgeschlagen und musste über meinem Auge genäht…

Titelverteidiger hat im Hinblick auf die in zweieinhalb Wochen beginnende Tour de France Entwarnung gegeben.

„Ich musste die Tour de Suisse verlassen, aber ich bin in Ordnung. Ich bin mit dem Kopf aufgeschlagen und musste über meinem Auge genäht werden“, schrieb Thomas auf Twitter, nachdem er am Vortag bei der Schweiz-Rundfahrt rund 30 Kilometer vor dem Ziel gestürzt war und aufgeben musste. Knochenbrüche hatte sich der 33-Jährige aber nicht zugezogen.

Dass er seine Tour-Generalprobe in der Schweiz nicht fortsetzen kann, habe zur Folge, dass er in der nächsten Woche „einige große Trainingsfahrten“ machen müsse. Thomas gilt nach dem Ausfall von Teamkollege Chris Froome, der vergangene Woche beim Criterium du Dauphiné schwer gestürzt war, als Topfavorit bei der am 6. Juli in Brüssel beginnenden Tour. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN