Vettel vor Formel-1-Heimrennen: «Muss realistisch sein»

Epoch Times25. Juli 2019 Aktualisiert: 25. Juli 2019 15:56
Ferrari-Star Sebastian Vettel startet mit verhaltener Zuversicht in sein Formel-1-Heimrennen. „Ich will natürlich gewinnen, ich muss aber realistisch sein. Ich habe nicht den Eindruck, dass wir die Favoriten sind. Wir haben aber eine Chance. Das…

Ferrari-Star Sebastian Vettel startet mit verhaltener Zuversicht in sein Formel-1-Heimrennen. „Ich will natürlich gewinnen, ich muss aber realistisch sein. Ich habe nicht den Eindruck, dass wir die Favoriten sind. Wir haben aber eine Chance. Das Ziel ist es, es gut zu machen“, sagte Vettel vor dem Grand Prix von Deutschland auf dem Hockenheimring.

Der 32-Jährige aus Heppenheim verpasste in der vergangenen Saison seinen schon greifbaren Premierensieg in Nordbaden nur knapp, nachdem er nach einem Fahrfehler von der nassen Strecke gerutscht war. „Das Ergebnis war nicht toll, aber insgesamt war das Wochenende fantastisch. Hoffentlich können wir etwas Ähnliches hinbekommen“, meinte Vettel, der in der WM-Wertung schon 100 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes hat.

„Meine Mission und die des Teams ist es, auf die Siegerstraße zurückzukehren“, betonte der viermalige Weltmeister. Seine PS-Lust habe trotz der Ferrari-Krise in diesem Jahr nicht nachgelassen. „Ich liebe es, Rennen zu fahren. Die Wagen sind die schnellsten, die es gibt. Die Freude, die ich aus dem Rennfahren ziehe, ist ungebrochen. Die Motivation ist hoch, es mit Ferrari zu schaffen“, versicherte Vettel. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN