Die deutschen Volleyballer haben bei den Europaspielen im Finale gesiegt.Foto: Bernd Thissen/dpa

Volleyballer holen Gold bei Europaspielen

Epoch Times28. Juni 2015 Aktualisiert: 28. Juni 2015 12:46
Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Männer hat bei den Europaspielen in Baku die Goldmedaille geholt. Das Team von Bundestrainer Vital Heynen setzte sich im Finale gegen Bulgarien mit 3:1 (25:16, 25:18, 29:31, 25:21) durch.

Nach souveränem und ungefährdeten Start des WM-Dritten drohte die Partie nach dem spannenden und hartumkämpften dritten Satz zu kippen. Aber mit einem konzentrierten Auftritt im vierten Durchgang machte Deutschland den Triumph perfekt.

Deutschland bestimmte von Beginn an das Geschehen. Mit druckvollen Angriffen sowie guter Abwehrarbeit und wirkungsvollen Blöcken am Netz waren Kapitän Jochen Schöps und seine Kollegen dem Kontrahenten in den ersten beiden Sätzen in allen Belangen klar überlegen. Die Bulgaren stellten in dieser Phase keine ernsthafte Gefahr dar.

Dann war die deutsche Dominanz plötzlich dahin. Die zuvor chancenlosen Bulgaren steigerten sich im dritten Satz zu einem gleichwertigen Gegner und gingen erstmals im Endspiel auch in Führung. Deutschland konterte zwar, konnte sich aber nicht mehr absetzen. Die Bulgaren nutzten schließlich ihren sechsten Satzball, während das Heynen-Team zwei Matchbälle nicht verwerten konnte.

Der vierte Satz war ebenfalls lange ausgeglichen. Aber schließlich konnte sich Deutschland einen beruhigenden Vorsprung herausholen und durch konzentriertes und konsequentes Agieren verteidigen. Christian Fromm verwandelte den Matchball zum entscheidenden 25:21.

(dpa)

Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion