Schlagwort

1989

">

30 Jahre Friedliche Revolution – Siebenundzwanzigster Dezember 1989

Vera Lengsfeld, Autorin und ehemals Bürgerrechtlerin der DDR, erinnert in Auszügen aus ihrem Buch an das Jahr 1989, das zum Fall der Mauer geführt hatte und den Weg öffnete zur deutschen... Mehr»
">

H.-G. Maaßen: Jetzige Situation und besorgniserregende Entwicklungen in Deutschland (2. Teil)

Einen Rückblick auf die DDR vor dem Mauerfall und eine Bestandsaufnahme der augenblicklichen Situation in Deutschland stellte Dr. Hans-Georg Maaßen in einer Rede zusammen für ein Treffen der... Mehr»
">

H.-G. Maaßen: 30 Jahre Mauerfall und die Rolle von Stasi und SED (1. Teil) Rede vom 9. November 2019

Einen Rückblick auf die DDR vor dem Mauerfall und eine Bestandsaufnahme der augenblicklichen Situation in Deutschland stellte Dr. Hans-Georg Maaßen in einer Rede zusammen für ein Treffen der... Mehr»
">

Hongkong: Alles hängt davon ab, welche Signale die Welt an die KP Chinas sendet

Im Exklusivinterview mit Zooming In - der amerikanischen Version von Epoch Times Im Fokus - spricht Host Simone Gao mit dem bekannten China-Aktivisten Wei Jingsheng über die aktuelle Lage in... Mehr»
">

Andreas Unterberger: 30 Jahre nachher – Sind wir lernfähig?

Kaum wurde in den Rückblicken der eigentliche Motor der Wende klar: die große Kraft der Sehnsucht nach Freiheit und nationaler Identität. Und überhaupt nicht wird vermittelt, wie der "real... Mehr»
">

Kommunistische Partei Chinas wollte 1989 in letzter Minute die DDR retten

Die Kommunistische Partei Chinas wollte noch kurz vor dem Mauerfall das "Bruderland DDR" durch eine Entsendung chinesischer Arbeitskräfte vor dem wirtschaftlichen Kollaps retten. Dies wurde nun durch... Mehr»
">

Vera Lengsfeld: Mauerfall in Berlin – Zufall oder Planung?

Anlässlich des 30. Jahrestages des Mauerfalls häufen sich die Uminterpretationen dieses weltgeschichtlichen Ereignisses. Den interessantesten Beitrag, den ich dazu kenne, lieferte Michael Wolski. Mehr»
">

Ist Auslandsaggression Chinas nächster Schritt?

Eine abflachende Wirtschaft und zunehmende Instabilität könnten die chinesische Führung zu Auslandsabenteuer als Ausweg aus ihrer Legitimitätskrise treiben, meint James Gorrie, Schriftsteller des... Mehr»
">

Trump folgt Reagans Fußstapfen im Kampf gegen den Kommunismus

Es gibt viele Parallelen zwischen Donald Trump und Ronald Reagan, die bedeutendste ist ihr gemeinsamer Kampf gegen den Kommunismus. Mehr»
">

Zeitzeuge: Flucht einer Familie mit vier Kindern aus der DDR nach dem Mauerbau 1961

Jochen Wolter konnte im Alter von acht Jahren mit seinen Eltern und drei Geschwistern mit Hilfe von Fluchthelfern dem kommunistischen Regime in der DDR vier Monate nach dem Mauerbau am 11. November... Mehr»
">

De Maizière über Enttäuschungen nach Mauerfall: „Es ist nicht alles Gold, was im Westen glänzt“

"Alles sollte so sein wie im Westen", sagte der ehemaligen Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Später kam dann eine wichtige Erkenntnis. Mehr»
">

„SED in die Opposition“ – „SED-Ade!“ – Demo Alexanderplatz am 4. 11. 1989

Ob wirklich 500 000 Menschen am 4. November auf dem Alexanderplatz gewesen sind, 300 000, oder 200 000, ist unerheblich. Es war auf jeden Fall eine machtvolle Kundgebung. Am selben Tag fanden in etwa... Mehr»
">

Audis Diesel-Verspreche(r/n): 1,76 Liter auf 100 Kilometer-Auto „wird bis Februar 1990 kommen!“

1989 versprach der Technikvorstand von Audi ein Auto, das "deutlich weniger als 2,5 Liter Diesel auf 100 km" benötigt – und wollte es im Februar 1990 auf den Markt bringen. Mehr»
">

Vera Lengsfeld: 30 Jahre Friedliche Revolution – 31. Oktober 1989

Wir veröffentlichen in unregelmäßigen Abständen Auszüge aus dem Buch von Vera Lengsfeld "1989: Tagebuch der Friedlichen Revolution 1. Januar bis 31. Dezember" Mehr»
">

Vera Lengsfeld: 30 Jahre Friedliche Revolution – Der 10. September 1989

Die Tagesschau hatte Recht: Der ungarische Außenminister Gyula Horn verkündet über das Fernsehen, dass alle Inhaber eines DDR-Ausweises ab dem 11. September 1989 Ungarn in Richtung Österreich... Mehr»
">

Staatsglaube trotz Staatsversagens: NZZ-Experte richtet zum Abschied kritische Worte an Deutschland

Als im Sommer 2006 die Fußball-WM in Deutschland stattfand, konnte man das Land als „sympathischen europäischen Hegemon“ wahrnehmen, schreibt der scheidende NZZ-Wirtschaftskorrespondent in... Mehr»
">

„Paneuropäisches Picknick“ in Ungarn – Der Anfang vom Ende der DDR

Bereits im Mai 1989 hatte Ungarn damit begonnen, die Überwachungsanlagen entlang der Grenze zu Österreich abzubauen. Ein erstes, von der Weltöffentlichkeit aber kaum beachtetes Signal dafür, dass... Mehr»
">

Vera Lengsfeld: Aus dem Tagebuch „30 Jahre Friedliche Revolution“

Die Unabhängigkeitsbestrebungen, besonders im Baltikum, wurden immer spürbarer. Aber eine Auflösung der Sowjetunion lag dem Denken der Parteifunktionäre 1989 völlig fern. Mehr»
">

Antifaschismus – Der verlogene aber erfolgreiche Versuch der SED, Linken ihre kriminelle Vergangenheit schön zu reden

Womit Honecker und Genossen nicht gerechnet hatten, und, aufgrund ihrer ideologisch induzierten Zwangsvorstellungen, auch gar nicht hatten rechnen können, war, daß die real existierenden... Mehr»
">

Vera Lengsfeld: Die Verhöhnung der Friedlichen Revolution 1989!

Von Leipzig gingen die Montagsdemonstrationen aus, die sich wie ein Buschbrand über die ganze DDR ausbreiteten und schließlich zum Fall der Mauer und freien Volkskammerwahlen führten. Mehr»