Schlagwort

2030

">

Verkehrssenatorin von Berlin: „Wir möchten, dass die Menschen ihre Autos abschaffen“

Fahrgemeinschaften, Fahrräder und öffentliche Verkehrsmittel: Verkehrssenatorin Regine Günther fordert, dass die Berliner ihre Autos nicht nur stehen lassen – sondern abschaffen. Mehr»
">

Kritik am Konzept von Altmaier: „Ökonomen sind gegenüber dem Rosinenpicken durch Politiker skeptisch“

"Vor dem Hintergrund vieler Erfahrungen in der Vergangenheit", bezweifelt DIHK-Präsident Schweitzer, dass "die Politik besser weiß, was die Märkte, Branchen oder Technologien der Zukunft sind". Mehr»
">

Bundesfinanzminister will neue Industriepolitik – Planwirtschaft wie im Sozialismus?

Der Staat soll stärker in die Wirtschaft eingreifen, fordert Olaf Scholz. Industrie und Politik müssen "auf Augenhöhe" in engem Austausch stehen. Mehr»
">

Nach Amerika-Wahl: Rennen um WM-Zuschlag 2030 beginnt

Kaum ist die WM 2026 vergeben, bringen sich auch schon Kandidaten für die Weltmeisterschaft in zwölf Jahren in Stellung. Ein südamerikanisches Trio ist bereit, auch England gilt als möglicher... Mehr»
">

2030 ist zu zeitig: Kretschmann für Zurückhaltung in der Klimapolitik

Winfried Kretschmann (Grüne) erscheint das Jahr 2030 als Abschied vom Verbrennungsmotor zu früh. Kretschmann äußerte sich auch zum Kohleausstieg zurückhaltend. Mehr»
">

Grünen-Parteitag: Koalitionen mit allen außer der AfD – Herstellung von Benzin- und Dieselautos 2030 beenden

"Wenn alle immer alles ausschließen, bleibt es bei der großen Koalition", sagte Özdemir und plädiert für mehr Abwechslung bei der Bildung einer Regierung. Lediglich die AfD bleibt als Partner... Mehr»