Schlagwort

Abrüstung

">

INF-Abrüstungsvertrag läuft aus: Maas warnt vor den Folgen für Sicherheit und Frieden

Einen Tag vor dem Auslaufen des INF-Vertrages für nukleare Abrüstung im Mittelstreckenbereich hat Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) vor schwerwiegenden Konsequenzen für die weltweite... Mehr»
">

UN-Sicherheitsrat: Maas fordert neuen Abrüstungs-Fahrplan für Atomwaffen

Heiko Maas fordert im UN-Sicherheitsrat, die Atomwaffen der Welt zu verringern. Dazu sollen drei Faktoren beitragen: größere Transparenz der Nukleararsenale, Entwicklung von Kontrollmechanismen und... Mehr»
">

Stoltenberg: Nato muss sich auf mehr russische Raketen vorbereiten

Die Nato appelliert laut Stoltenberg an Moskau, sich wieder an die Vorschriften des von den USA aufgekündigten INF-Abrüstungsvertrags zu halten. Mehr»
">

Chinas Vertreter in München lehnt Beteiligung an neuem Abrüstungsvertrag ab

Chinas Vertreter bei der Münchner Sicherheitskonferenz hat die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zurückgewiesen, nach der Aufkündigung des INF-Vertrages an den internationalen... Mehr»
">

Bundesregierung: Russland kann INF-Vertrag retten

„Russland hat weiterhin die Möglichkeit, durch Abrüstung des vertragswidrigen Marschflugkörpers den INF-Vertrag zu retten“, erklärt das Auswärtige Amt in Berlin. Mehr»
">

Abrüstung oder Aufrüstung – GroKo diskutiert über landgestützte Atomwaffen

Die Stadt Mainz setzt sich für ein Atomwaffenverbot ein – während sich Union und SPD streiten, ob die Nato sich die Möglichkeit offen halten soll, landgestützten Atomwaffen in Europa zu... Mehr»
">

USA wollen aus historischem Abrüstungsvertrag aussteigen

Heute wird aller Voraussicht nach das Aus für einen der weltweit wichtigsten Abrüstungsverträge eingeläutet. Mehr»
">

INF-Streit: Nato sieht keinen Verhandlungsspielraum

Kann es im Streit über einen der weltweit wichtigsten Abrüstungsverträge noch einen Ausweg geben? Heute wollen Vertreter Russlands und der Nato noch einmal einen Versuch starten. Mehr»
">

Maas: Russland muss im Streit um Abrüstungsvertrag einlenken

Russland soll im Streit über einen der wichtigsten nuklearen Abrüstungsverträge einlenken, fordert Heiko Maas. Nur so könne der INF-Vertrag bewahrt werden. Mehr»
">

INF-Streit: Nato erwartet keine atomare Aufrüstung in Europa

Eine Aufkündigung des Abrüstungsabkommens für Mittelstreckenraketen würde nach Einschätzung von Nato-Generalsekretär Stoltenberg nicht zu einer neuen atomaren Aufrüstung in Europa führen. Mehr»
">

Atomwaffenvertrag: USA will aus veraltetem Vertrag aussteigen und künftig weitere Staaten einbeziehen

„Es wird nur ein Land eingeschränkt durch den Vertrag, und das sind die USA“, Länder wie China, Iran und Nordkorea sind nicht einbezogen, erklärt US-Sicherheitsberater Bolton bei Gesprächen in... Mehr»
">

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

US-Präsident Trump verschärft seine Warnungen an die Adresse Russlands und Chinas - und droht damit, das US-Nukleararsenal aufzustocken. Moskau kontert: Trump mache die Welt gefährlicher. Mehr»
">

US-Außenminister Pompeo besucht Nordkorea

Gibt es Aussichten auf ein zweites Treffen von US-Präsident Trump und Nordkoreas Kim Jong Un? Das will US-Außenminister Pompeo bei seinem vierten Nordkorea-Besuch herausfinden - und sicher auch... Mehr»
">

UNO nimmt Gespräche über „Killer-Roboter“ wieder auf

Die UNO hat neue Gespräche zu sogenannten Killer-Robotern gestartet. Dabei soll es unter anderem um eine Definition für autonome Waffensysteme gehen, wie Indiens Abrüstungsbotschafter Amandeep Gill... Mehr»
">

Warum stets gegen Russland? – Befragung von Heiko Maas zur Rüstungskontrolle 2018

Nachdem Heiko Maas den Jahresabrüstungsbericht 2017 verlesen hatte, konnten die Abgeordneten Fragen stellen. Darin spielte Russland eine Rolle, die Atomwaffen und eine mögliche Abrüstung dieser. Mehr»
">

Bundeskabinett berät über Jahresabrüstungsbericht

Das Bundeskabinett kommt zu seiner ersten regulären Sitzung seit der Regierungsbildung zusammen. Einziger offizieller Tagesordnungspunkt ist der vom Auswärtigen Amt vorgelegte... Mehr»
">

Kreml: Russland will kein Wettrüsten

Nach der Präsentation neuer Atomwaffen durch Präsident Putin hat Russland westliche Vorwürfe eines neuen Wettrüstens zurückgewiesen. Mehr»
">

Guterres kündigt neue Initiative für weltweite Abrüstung an

UN-Generalsekretär Guterres hat eine neue Initiative für weltweite Abrüstung angekündigt. Steigende Rüstungsverkäufe und atomare Spannungen erforderten neue Bemühungen zur Eindämmung... Mehr»
">

Westliche Atommächte boykottieren Nobelpreis-Zeremonie

Die USA, Frankreich und Großbritannien hätten das Nobel-Institut vergangene Woche davon in Kenntnis gesetzt, nicht an den Feierlichkeiten zur Übergabe des Friedensnobelpreises teilzunehmen. Mehr»
">

Nato erwägt Schritte gegen Russlands Atomprogramm

Die Nato ist überzeugt, dass Russland ein wichtiges Abrüstungsabkommen verletzt. Dieses verbietet den Besitz von bodengestützten Kurz- und Mittelstreckenraketen sowie von Marschflugkörpern mit... Mehr»