Schlagwort

Abschiebung

Schon fünf rechtswidrige Abschiebungen seit Jahresbeginn

Wer nicht bleiben darf, muss gehen: Abschiebungen werten Politiker gern als Zeichen, dass der Staat handlungsfähig ist. Doch was passiert, wenn gehen muss, wer eigentlich bleiben dürfte? Mehr»

Zurück in Deutschland: Afghanischer Asylbewerber bekommt Fristverlängerung für Rückmeldung

Die Ausländerbehörde des Kreises Mecklenburgische Seenplatte hat einem zu Unrecht abgeschobenen afghanischen Asylbewerber Fristverlängerung für die Rückmeldung gewährt. Mehr»

Asylbewerber terrorisiert Autohaus – Filialleiter: „Unbegreiflich, dass so ein Mann frei herumlaufen kann“

Die Vorfälle um einen gewalttätigen afrikanischen Asylbewerber in der Region Unna-Fröndenberg, NRW, beschäftigen die dortigen Einwohner und die Medien. Mehr»

Gericht entscheidet: Islamist Sami A. muss zurück nach Deutschland

Der Streit um die umstrittene Abschiebung des Islamisten Sami A. geht weiter. Das zuständige Bundesamt ist mit einem Änderungsantrag zum Abschiebeverbot gescheitert. Mehr»

Gefahr erkannt in Essen: Stadt kauft 128 Schutzwesten für Zentrale Ausländerbehörde in Holsterhausen und Ordnungsamt

Die Stadt Essen rüstet sich offenbar für gefährliche Zeiten, wie eine öffentliche Ausschreibung beweist. Mehr»

Ultimatum des Gerichts für Rückholung des Islamisten Sami A. läuft ab – Bochum drohen 10.000 Euro Strafe

Im Verfahren um die Abschiebung des Islamisten Sami A. tickt die Uhr. Bochum drohen 10.000 Euro Strafe. Mehr»

Abgebrochene Abschiebung von Göteborg: Linke Aktivistin „rettet“ verurteilten Straftäter (52) als Ersatz, weil Afghane (26) nicht an Bord war

Ene mene muh, gerettet bist jetzt ... Du. - Das Video einer abgebrochenen Abschiebung im schwedischen Göteborg ging um die Welt. Immer mehr Details werden nun bekannt. Mehr»

Islamist Sami A. soll Deutschland mit „Blut weinen“ gedroht haben – Seine Familie in Deutschland lebte getrennt von ihm

Das ganze Gerede, den Mann zu seiner Familie zurück zu holen ist fraglich, weil seine Frau ihn mit den Kindern schon längst verlassen hatte. Mehr»

Neues Bayern-BAMF geht an den Start – Flüchtlingsrat & Co protestieren

Die bayerische Landesregierung will heute das Landesamt für Asyl und Rückführungen in Manching bei Ingolstadt offiziell gründen. Flüchtlingshelfer protestieren dagegen. Mehr»

Narrenhaus Deutschland: Terror-Sami beantragt Rettung aus Tunesien-Knast, bei Weigerung droht Zwangsgeld – Kommt jetzt das A-Team?

Ein islamistischer Gefährder und Terrorverdächtiger beantragt in der Haft in seiner Heimat die Rückholung nach Deutschland. Das Gericht droht daraufhin der Stadt Bochum mit einem Zwangsgeld, wenn... Mehr»

Norwegen: Strenge Migrationspolitik hält immer mehr Asylsuchende aus Afghanistan fern

Norwegen gilt als Wohlfahrtsstaat und verfügt über eine restriktive Migrationspolitik. Bei den Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan ist es um einiges eifriger als Deutschland. Die... Mehr»

Mein Terrorist, dein Terrorist – Politischer Streit um Sami A. – Abschiebung oder illegale Migration, was untergräbt den Rechtsstaat wirklich?

Nun hat ihn Tunesien und rückt ihn nicht mehr heraus, denn dort wurde er gesucht, wegen Terrorverdacht. Will Deutschland den tunesischen Staatsbürger Sami A. nun aus Tunesien entführen? Der Fall... Mehr»

Seehofer hat mit Merkel Aufnahme der „50 Flüchtlinge von dem berühmten Schiff aus Italien“ beschlossen

"Die Entscheidung, 50 Flüchtlinge aus Italien aufzunehmen aus diesem berühmten Schiff, ist am Sonntag zwischen der Kanzlerin und mir gefallen", so Bundesinnenminister Seehofer. Mehr»

Kampf um einen Gefährder: Tunesien ringt mit dem links-grünen Deutschland

Es ist anmaßend von Deutschland, das im geheimdienstlichen Amateurlager spielt, die Kompetenz und Rechtsstaatlichkeit Tunesiens bei der Anti-Terror-Verfolgung in Frage zu stellen, in dem man die... Mehr»

Berlin normal: Abgelehnt, geduldet, ertragen – Ägyptischer „Gleis-Schläfer“ verursachte Großeinsatz – Wer zahlt?

42.914 abgelehnte Asylbewerber liefen mit Stand Dezember 2017 durch Berlin, fast ein Viertel davon "vollziehbar ausreisepflichtig". Doch was, wenn eine dieser Personen einen Schaden anrichtet? Im Juni... Mehr»

Nach 17 Jahren Haft: „Mentor“ der Paris-Attentäter freigelassen – Ehemalige Al-Kaida-Größe nach Algerien abgeschoben

Nordafrika hat ihn wieder: Nach langjähriger Haft wurde der bekannte Islamist Djamel Beghal jetzt in Frankreich freigelassen. Da ihm für seine Taten die französische Staatsbürgerschaft aberkannt... Mehr»

Gauland: Das Recht eines potentiellen Terroristen wird höher eingestuft als die Sicherheit der eigenen Bürger

Alexander Gauland ist fassungslos: Deutschland mache sich weltweit lächerlich und droht "endgültig zum Ruheraum und Paradies für islamistische Gefährder zu werden" – Stimmen aus der Politik zur... Mehr»

SPD-Politiker Sven Wolf zeigt Horst Seehofer wegen Unklarheiten bei der Abschiebung des Tunesiers an

Der SPD-Landtagsabgeordnete Sven Wolf aus Remscheid stellte Strafanzeige gegen Horst Seehofer und wirft ihm vor, bewusst die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Gelsenkirchen ignoriert zu haben. Mehr»

Tunesische Regierung: „Können Sami A. nicht zurück nach Deutschland lassen“

Aufgrund der Vorwürfe sei es kaum vorstellbar, dass Sami A. einfach nach Deutschland zurückkehren könne. So heißt es aus tunesischen Regierungskreisen. Mehr»

Gericht ordnet Rückholung von Gefährder Sami A. an – Abschiebung hätte abgebrochen werden müssen

Der als Gefährder nach Tunesien abgeschobene mutmaßliche frühere Leibwächter von Osama Bin Laden, Sami A., muss zurückgeholt werden. Das ordnet das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen an. Mehr»
Werbung ad-infeed3