Schlagwort

Äthiopien

">

Auf den Frieden folgt die Flucht – Für viele Eritreer ist Deutschland das Traumziel

Endlich ist der Frieden nach Eritrea gekommen. Die Not aber bleibt - und treibt mehr Menschen in die Flucht denn je. Viele wollen nach Deutschland. Mehr»
">

Afrikaner „fassungslos“ über Salvinis Aussage zu „neuen Sklaven“

Die Afrikanische Union hat "fassungslos" auf die "Sklaven"-Aussage von Italiens Innenminister Salvini reagiert. Mehr»
">

Äthiopien und Eritrea unterzeichnen Friedensabkommen

Saudi-Arabiens Außenminister Adel al-Dschubeir erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter, das "heute in Dschiddah unterzeichnete Friedensabkommen" sei ein "historisches Ereignis, das zur... Mehr»
">

Eritrea und Äthiopien unterzeichnen Friedensabkommen

Äthiopien und Eritrea unterzeichnen am Sonntag ein Friedensabkommen. Bei einem Gipfeltreffen in der saudiarabischen Stadt Dschiddah wollen beide Seiten ihre im Juli vereinbarte Versöhnung besiegeln. Mehr»
">

Regierungswechsel in Äthiopien: Die Macht der Medien

Der Oromo-Aktivist Jawar Mohammed hat mit seiner Internetplattform OMN zum Regierungswechsel in Äthiopien beigetragen. Jetzt will er sein Portal zur "äthiopischen BBC" ausbauen. Mehr»
">

Minister Müller hofft auf weniger Migranten aus Eritrea

Bundesentwicklungsminister Müller hofft, dass die Entspannung zwischen den afrikanischen Staaten Äthiopien und Eritrea auch einen Rückgang an Asylsuchenden mit sich bringt. Mehr»
">

Eine Million Menschen flüchten in Äthiopien

Alarmierende Zahlen kommen aus dem nordostafrikanischen Äthiopien. Im Süden des Vielvölkerstaates treibt Gewalt Hunderttausende Menschen in die Flucht. Diese Krise ist noch nicht auf dem... Mehr»
">

Eritreas Präsident zu Besuch beim ehemaligen Kriegsgegner Äthiopien eingetroffen

Die früheren Kriegsgegner Äthiopien und Eritrea treiben nach Jahrzehnten der Feindschaft ihre Aussöhnung voran. Eritreas Präsident Issaias Afwerki traf am Samstag zu einem Besuch in der... Mehr»
">

Die Hilfe der USA wird gern verschwiegen: Diplomatische Hintergründe des Honeymoon am Horn von Afrika

Was geschah vor der Einigung zwischen Äthiopien und Eritrea? Die USA, Saudi-Arabien und die VAE halfen Eritrea im Vorfeld. Und der neue äthiopische Ministerpräsident hofft auf eine Normalisierung... Mehr»
">

Äthiopien und Eritrea: Fünf gemeinsame Säulen für eine Zusammenarbeit nach drei Jahrzehnten Krieg

Äthiopien und Eritrea wollen wieder diplomatische Beziehungen aufnehmen. Dabei will Äthiopien die Grenzen von 2002 anerkennen. Die "Gemeinsame Erklärung zu Frieden und Freundschaft" steht auf fünf... Mehr»
">

Eritrea – Äthiopien: Hoffnung am Horn von Afrika

Das Eis scheint gebrochen: Äthiopien und Eritrea kommen wieder zusammen. Für beide Länder wirkt diese neue Entwicklung befreiend, gibt die Aussicht auf Frieden neue Impulse, eröffnen sich positive... Mehr»
">

Eritrea und Äthiopien beenden offiziell den Kriegszustand

Nach jahrzehntelanger Feindseligkeit haben Äthiopien und Eritrea offiziell ihren Kriegszustand beendet. Der äthiopische Ministerpräsident Abiy und Eritreas Präsident Afwerki unterzeichneten eine... Mehr»
">

Äthiopiens neuer Regierungschef wirbt für Nil-Staudamm

Äthiopiens neuer Ministerpräsident Abiy Ahmed versucht, Bedenken gegen den Bau des Renaissance-Staudamms zu zerstreuen. "Wir haben nicht vor, dem Sudan oder Ägypten zu schaden", erklärte Ahmed. Mehr»
">

Nach Entführungsfall in Somalia: Maas würdigt das Engagement Deutscher im Ausland

Angesichts der Entführung einer deutschen Krankenschwester in Somalia hat Bundesaußenminister Maas der humanitären Arbeit deutscher Helfer im Ausland Respekt gezollt. Mehr»
">

Skandal um Missbrauch in Hilfsorganisationen weitet sich aus

Die Hilfsorganisation Oxfam kündigt einem Mitarbeiter wegen sexuellen Fehlverhaltens - und stellt ihn in einem anderen Land wieder ein. Auch Ärzte ohne Grenzen meldet Übergriffe. Mehr»
">

„Verbrechen gegen Minderjährige“: Äthiopien verbietet Adoption von Kindern durch Ausländer

Äthiopien hat die Adoption von Kindern durch Ausländer verboten. Örtliche Medien schrieben, Adoptionen hätten "verschiedenen Verbrechen gegen Minderjährige Tür und Tor geöffnet". Mehr»
">

Afrikanische Union: 20.000 Flüchtlinge aus Libyen werden in Heimatländer zurückgebracht

Die Afrikanische Union hat angekündigt, 20.000 in Libyen gestrandete Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückzubringen. Die Rückführungen sollen in den nächsten sechs Wochen stattfinden, heißt... Mehr»
">

Experte: „Afrika geht es besser, als wir glauben“ – Vielen Afrikanern kann Flüchtlingsstatus aberkannt werden

"Afrika geht es viel besser, als wir glauben", meint ein Ex-Botschafter für die Schweiz in Somalia, Äthiopien und der Elfenbeinküste. Vielen Afrikanern müsse der Flüchtlingsstatus aberkannt... Mehr»
">

Alternativer Nobelpreis für Kampf gegen Trinkwasserverseuchung und für Bürgerrechte

Der alternative Nobelpreis 2017 geht an einen Umweltanwalt aus den USA, eine Journalistin aus Aserbaidschan sowie zwei Menschenrechtsaktivisten aus Indien und Äthiopien. Sie kämpfen für... Mehr»
">

Hunderte Tote bei Kämpfen um Landrechte in Äthiopien

In Äthiopien sind nach Angaben der Regierung mehrere hundert Menschen bei Kämpfen zwischen zwei Volksgruppen getötet worden. Mehr»