Schlagwort

Al-Kaida

">

Afrika: Ranghoher Al-Kaida-Führer durch französische Soldaten in Mali getötet

Französische Soldaten haben in Mali den Anführer der Dschihadistenmiliz Al-Kaida im Islamischen Maghreb (Aqmi) getötet. Der Algerier Abdelmalek Droukdal sei im Norden Malis nahe der algerischen... Mehr»
">

Erdogan zu Krieg in Idlib: „Das wird so weitergehen“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sieht den bewaffneten Kampf in Nordsyrien noch längst nicht am Ende. Nach dem Tod von fünf türkischen Soldaten kündigt er neue Vergeltungsmaßnahmen... Mehr»
">

Syrien: Türkische Panzer für Idlib – Auch deutsche Al-Kaida-Anhänger bei den islamistischen Rebellen

Lange Konvois mit gepanzerten Fahrzeugen und militärischer Ausrüstung rollen aus der Türkei nach Syrien. Die Türkei stärkt damit ihre in Idlib stationierten Truppen, die dort als... Mehr»
">

„CIA hat 9/11 arrangiert“: Verschwörungstheorie in französischem Lehrbuch für Erstsemester

In einem Lehrbuch zur Geschichte des 20. Jahrhunderts, das für Studenten des Grundstudiums an französischen Universitäten gedacht ist, finden sich verschiedene Theorien zu den Anschlägen vom 11.... Mehr»
">

US-Botschafter Richard Grenell: „Präsident Trump hat eine unglaubliche Geduld gezeigt“

Im Interview mit dem Publizisten Gabor Steingart unterstreicht US-Botschafter Richard Grenell, dass das Vorgehen der Amerikaner gegen den iranischen General Qassem Soleimani ein Akt der Verteidigung... Mehr»
">

Irak: Ohne Soleimani steigen Chancen, dass das Land sich gegen iranische Einflüsse wehren kann

Es ist noch nicht abzusehen, wie sich die Ausschaltung des Kommandanten der Al-Quds-Brigaden, Qassem Soleimani, auf die Lage im Irak auswirken wird. Teheran ist jedoch unter Zugzwang: Die jüngsten... Mehr»
">

USA nehmen in Kürze Verhandlungen mit Taliban wieder auf

Derzeit werden neue Vorbereitungen getroffen, damit die Verhandlungen über einen Abzug der US-Truppen aus Afghanistan wieder aufgenommen werden können. Mehr»
">

Staatliche Stiftung aus Katar betreibt islamistische Unterwanderung – getarnt als Wohltätigkeit

Wie Investigativjournalisten enthüllen, will die staatliche Stiftung Qatar Charity neben 140 Moscheen auch eine Reihe von Schulen, Unternehmen und Kulturzentren in Westeuropa errichten. Im Schlepptau... Mehr»
">

Syrien: Türkei soll mithilfe von Islamisten-Milizen vorrücken – Berichte über Morde an Zivilisten

Bei ihrer Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien soll die Türkei auch auf Angehörige radikalislamischer Milizen zurückgreifen, die im Syrienkrieg zuvor schon Kriegsverbrechen begangen hätten.... Mehr»
">

Weißes Haus bestätigt: Osama bin Ladens Sohn ist tot, er nahm eine führende Rolle bei Al-Kaida ein

US-Präsident Donald Trump hat den Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Ladens Sohn Hamsa bestätigt. Hamsa bin Laden sei bei einem Anti-Terror-Einsatz „in der Region Afghanistan/Pakistan“ getötet... Mehr»
">

Terrorgefahr: US-Botschaft mahnt Reisende nach Deutschland weiter zu erhöhter Vorsicht

In Deutschland besteht weiterhin ein erhöhtes Risiko, zum Ziel von Terroranschlägen zu werden. Deshalb stuft das U.S. State Department Deutschland weiterhin nur als Reiseziel der Stufe 2 ein – was... Mehr»
">

Islamische No-Go-Zonen und der ribāt-Gedanke: Historiker sieht Muster in Parallelgesellschaften

Dass mit dem Ende des „Kalifats“ des IS in Syrien und im Irak dieser seinen Kampf beenden wird, hält US-Historiker Raymond Ibrahim für unwahrscheinlich. Er weist vielmehr auf die Bedeutung... Mehr»
">

„Fürchte dich, die Türken kommen“: Graue Wölfe spammen Twitter-Account von Sebastian Kurz voll

Das Inkrafttreten der Novelle zum Symbolgesetz in Österreich, das fortan das öffentliche Zeigen von Symbolen ausländischer Extremistengruppen untersagt, hat in der Türkei Empörung ausgelöst.... Mehr»
">

Fremde Konflikte müssen draußen bleiben: Österreich verbietet ausländische Extremisten-Symbole in der Öffentlichkeit

Es wird die Muslimbrüder ebenso betreffen wie die Grauen Wölfe und die linksterroristische PKK im gleichen Maße wie die antisemitischen Terroristen von der Hamas: Österreich wird Mitte Dezember... Mehr»
">

„Blut und Zerstörung sind auf dem Weg, o, ihr Anbeter des Kreuzes“: Medienguru von IS-Terroristen kommt vor Gericht

In den USA wird ein 34-jähriger gebürtiger Iraker angeklagt, der namens der „Khattab Media Foundation“ vom Großraum Chicago aus ein Propagandanetzwerk für den „Islamischen Staat“ betrieben... Mehr»
">

Ein Propagandist der Muslimbrüder bei der Washington Post: Blogger werfen Fragen zum Fall Khashoggi auf

Das Schicksal des vermissten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi ist weiterhin ungeklärt. Während Politiker und Mainstream-Medien angesichts des Verdachts auf Folter und Mord im saudischen... Mehr»
">

US-Terrorismusbericht: „Pakt zwischen Iran und Al-Kaida bleibt weiterhin aufrecht“

Der in der Vorwoche veröffentlichte Jahresbericht des U.S. State Departments über den weltweiten Terrorismus hat den Iran neuerlich als weltweit führenden Sponsor von Terrorismus eingeordnet. Auch... Mehr»
">

Sami A. will wieder kommen – Tunesien behält vorerst Reisepass ein – Islamist als Top-Gefährder hochgestuft

Er drohte Deutschland bereits mit "Blut weinen", falls er abgeschoben würde. Nun will der Islamist Sami A. wieder nach Deutschland kommen, angeblich, um mit seiner Familie hier zu leben. Doch diese... Mehr»
">

Nach 17 Jahren Haft: „Mentor“ der Paris-Attentäter freigelassen – Ehemalige Al-Kaida-Größe nach Algerien abgeschoben

Nordafrika hat ihn wieder: Nach langjähriger Haft wurde der bekannte Islamist Djamel Beghal jetzt in Frankreich freigelassen. Da ihm für seine Taten die französische Staatsbürgerschaft aberkannt... Mehr»
">

Zu spät: Abschiebe-Stopp kam beim BAMF an, als Bin Laden-Leibwächter Sami A. schon Richtung Süden flog

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge am Morgen über das Abschiebeverbot für den Ex-Leibwächter des getöteten Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden... Mehr»