Schlagwort

Annalena Baerbock

">

EU-„Green Deal“ geht weit über deutsches „Klimapaket“ hinaus – für Grüne immer noch nicht weit genug

Am Mittwoch wollen „Klimakommissar“ Frans Timmermans und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihren ambitionierten „New Green Deal“ vorstellen. Die Grünen loben, dass dieser über... Mehr»
">

Baerbock und Habeck vor Wiederwahl als grüne Doppelspitze

Als Parteichefs der Grünen haben Annalena Baerbock und Robert Habeck zwei insgesamt sehr erfolgreiche Jahre hinter sich. Die nächsten beiden wollen sie nutzen, um die Partei in die Regierung zu... Mehr»
">

Grün ist die Wahrheit: Baerbock empfiehlt Presseboykott für Klimaskeptiker

Schon im Mai hatte die Co-Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, dazu aufgerufen, dem Vorbild des britischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu folgen und „Klimaskeptiker“ aus den... Mehr»
">

„Meinungswahrheit“ statt Meinungsfreiheit? Baerbock fordert Maulkorb für Klima-Skeptiker

Kommt das Wahrheitsministerium? Grünen-Sprecherin Annalena Baerbock hat auf dem Publishers’ Summit 2019 ihre medienpolitischen Schwerpunkte skizziert: Regulierungen nach dem Vorbild des BBC, bei... Mehr»
">

„Sozial-ökologische Neubegründung der Marktwirtschaft“: Grüne wollen Wohlstand neu definieren

Die Grünen fordern eine „sozial-ökologische Neubegründung der Marktwirtschaft“ sowie eine neue Art des Berechnung des Bruttoinlandsprodukts. Es seien neue Maßstäbe für "Wohlstand"... Mehr»
">

Schwach in Thüringen: Grüne zu sehr Großstadtpartei

Als Parteichefs der Grünen waren Robert Habeck und Annalena Baerbock bis jetzt erfolgsverwöhnt. Aber an 5,2 Prozent in Thüringen gibt es nicht viel schönzureden. Wie gehen sie damit um? Mehr»
">

Grünen-Chefin fordert Rüstungsstopp und mehr Druck auf Erdogan

Deutschlands muss seinen Kurs gegenüber der Türkei wechseln, fordert Annalena Baerbock. "Präsident Erdogan muss verstehen, dass seine innen- wie außenpolitischen Eskalationen auch spürbare... Mehr»
">

Grüne auf radikalem Ökokurs: Öl-, Gasheizungen und Fleischkonsum abschaffen – Autofreie Innenstädte und mehr

Hoher CO2-Preis, ein Energiegeld für alle und ein Ende des Verbrennungsmotors - die Grünen wollen mit umfassenden Klimaforderungen punkten. Auch vor Verboten schrecken sie nicht zurück. Mehr»
">

Dem „Klimasommer“ zum Trotz: Freibäder erleben drastischen Besucherrückgang

Obwohl Medien auch den ausklingenden Sommer 2019 als einen der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen präsentieren, ergab eine Freibad-Studie deutlich sinkende Besucherzahlen gegenüber dem... Mehr»
">

SUV-Debatte: Baerbock (Grüne) fordert emissionsfreie Autos und neue Kfz-Steuer

"Die Strategie der Konzerne ist: Immer größere, schwerere, lautere Autos zu verkaufen, die Unmengen an CO2 produzieren, um die eigene Strukturkrise zu überwinden", sagte Grünen-Chefin Annalena... Mehr»
">

Grüne wollen „Garant gegen den Rechtsruck“ sein

In neun Landeskabinetten sitzen die Grünen derzeit. Bald könnten es elf werden. Vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg zeigen sie sich erpicht aufs Regieren. Mehr»
">

Der Klimasommer – Ein Kübel politischer Sprachpanschereien sortiert von Frank Hennig

Es sommert beim Klima, Heißzeit ist In und Arbeitswissenschaftler sagen, hohe Temperaturen beeinträchtigen das Denken. Auf diese Weise kommen wohl manche Begriffe zum never-ending-Klimathema... Mehr»
">

Grüne wollen „Sofortprogramm für Klimaschutz“ mit CO2-Steuer – und dann 100 Euro „Energiegeld“ an jeden zahlen

Als „Handreichung für Bund und Länder“ haben führende Politiker der Grünen ein „Sofortprogramm“ vorgestellt, das den „klimapolitischen Stillstand“, der ihrer Auffassung nach in... Mehr»
">

Baerbock: „Huawei erfüllt nicht die europäischen Standards zur Datensicherheit“

Bei ihrem Auftritt vor deutschen Großunternehmern am Tag der Industrie in Berlin vermied es Grünen-Sprecherin Annalena Baerbock, über neue Belastungen und Verbote für die Wirtschaft zu sprechen.... Mehr»
">

Baerbock für Neuwahlen bei Scheitern der GroKo: Grüne sind kein „Reserverad“

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock hat sich gegen eine neue Regierungsbildung ohne Neuwahlen ausgesprochen. Die Grünen seien nicht „das Reserverad, das einfach so einspringt“, sagte... Mehr»
">

Heimspiel für Kühnert bei „Anne Will“: Kapitalismus und Klimarealismus haben keine Lobby

Nur auf halbherzige Gegenwehr stießen Juso-Chef Kühnert und Grünen-Sprecherin Baerbock in der „Anne Will“-Fernsehdebatte über „Klimaschutz“ und eine mögliche CO2-Steuer. Die angeblich... Mehr»
">

Spitzenpolitiker würdigen EU-Osterweiterung vor 15 Jahren – und fordern Beitritt der Westbalkanstaaten

Die EU-Osterweiterung vor 15 Jahren sei "die Wiedervereinigung des freien, demokratischen Europas" gewesen, meint Manfred Weber. Sie sei eine Erfolgsgeschichte, die weitergehen sollte, vor allem im... Mehr»
">

Ex-Landeschef der Grünen enthüllt „Sektencharakter“ des Thüringer Landesverbands

In einem Brief an den Parteivorstand macht sich Thürings Ex-Chef der Grünen Rainer Wernicke Luft. Wie sich jetzt herausstellte, war der Brief nicht für die Öffentlichkeit gedacht. Mehr»
">

Wissen Grünen-Politiker oft gar nicht, wovon sie überhaupt reden?

"Deutschland hat Pro-Kopf-Emissionen von neun Gigatonnen pro Einwohner. Das ist zehnmal mehr als Bangladesch zum Beispiel.“ Das sagte Annalena Baerbock doch tatsächlich in der ZDF-Sendung maybrit... Mehr»
">

Grünen-Chefin Baerbock: GroKo blockiert EU-Vorhaben

Annalena Baerbock wirft der GroKo eine Blockade wichtiger Europaprojekte vor. Sie forderte mehr "soziale Kompetenz" für die EU. Dies scheitere bislang daran, dass die Nationalstaaten sich weigerten,... Mehr»