Schlagwort

Anschläge

">

Straßburger Weihnachtsmarkt öffnet ein Jahr nach Terror-Anschlag

Taschenkontrollen und Präsenz der Anti-Terror-Einheit sind Vorsichtsmaßnahmen auf dem Weihnachtsmarkt im französischen Straßburg. Mehr»
">

Nordsyrien: Ausschreitungen nach Anschlag in türkisch kontrollierter Stadt

In der nordsyrischen Stadt Al-Bab ist ein tödlichen Anschlag verübt worden. Bei Zusammenstößen mit der Polizei wurde ein Demonstrant getötet. Mehr»
">

AfD fordert Untersuchungsausschuss in Magdeburger Landtag zu Anschlag von Halle

Die AfD und Poggenburg wollen mit dem Ausschuss laut Vorlage unter anderem mögliche Fehler während des Polizeieinsatzes in Halle untersuchen lassen. Mehr»
">

Bataclan: Paris gedenkt der Anschläge mit 130 Toten vor vier Jahren

Frankreich erinnerte am Mittwoch an die islamistischen Anschläge vor drei Jahren. Politiker besuchten gemeinsam mit Angehörigen der Opfer das Fußballstadion Stade de France, den Konzertsaal... Mehr»
">

Jüdische Gemeinde in Halle: Antisemitismus in Deutschland wird „immer krasser“

Was wird aus Jüdischen Gemeinden, wenn es so weitergeht? Seine Gemeinde beobachte, "dass in Deutschland der Antisemitismus mit großer Geschwindigkeit immer krasser wird", sagte Max Privorozki,... Mehr»
">

Weltforum für Demokratie: Redaktion von „Charlie Hebdo“ tritt erstmals seit Anschlag auf

Die Redaktion nutzte ihren ersten Auftritt seit dem Anschlag vor fast fünf Jahren, um das zu tun, was sie am besten kann: mit beißendem Humor punkten. Redaktionsleiter Riss sagte auf einer... Mehr»
">

Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus: Bundesregierung fordert schärferes Waffengesetz – AfD will „Waffengesetz mit Augenmaß“

Nach dem Anschlag von Halle will die Bundesregierung ein Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus beschließen. Dazu gehört auch ein schärferes Waffengesetz. Die AfD fordert indes ein "Waffengesetz... Mehr»
">

Attentäter Anis Amri fotografierte Merkels Wohnhaus in Berlin

Der Breitscheidplatz-Attentäter Anis Amri hat im Vorfeld des Anschlags den Wohnsitz der Bundeskanzlerin in Berlin fotografiert. Auf einem Foto, das auf Amris Handy gefunden wurde, sei im Hintergrund... Mehr»
">

Bundestag: Seehofer stellt Sechs-Punkte-Programm gegen Antisemitismus vor

Nach dem Anschlag von Halle hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein Sechs-Punkte-Programm zur Bekämpfung des Antisemitismus in Deutschland angekündigt. Dazu gehören ein besserer Schutz... Mehr»
">

43 rechtsextreme Gefährder registriert: BfV-Chef Haldenwang fordert Online-Durchsuchungen und Quellen-Überwachung

Die Landespolizeibehörden registrieren derzeit 43 rechte Gefährder - und die Zahl könnte weiter steigen. "Wir beobachten schon seit einiger Zeit, dass rechte Gewalt- und Propagandadelikte... Mehr»
">

Frankreich: Hohe Haftstrafen gegen IS-Anhängerinnen nach Anschlagsversuch in Paris

Gut drei Jahre nach einem fehlgeschlagenen Anschlag nahe der Pariser Kathedrale Notre-Dame stehen in der französischen Hauptstadt fünf Frauen vor Gericht. Vier der mutmaßlichen Dschihadistinnen... Mehr»
">

Nach Synagogen-Angriff in Halle: Datenschutzbeauftragter warnt vor Einschränkung des Datenschutzes

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat nach dem Anschlag von Halle vor verschärften Sicherheitsgesetzen gewarnt, die den Datenschutz einschränken. „Dass Terroristen in den... Mehr»
">

Paris: Festnahmen im salafistischen Umfeld des Polizisten-Attentäters

Weitere Ermittlungen um den vierfachen Messer-Mord im Pariser Polizeipräsidium führten zu fünf Verhaftungen im Umfeld des Attentäters Mickael Harpon (45). Mehr»
">

Nach Halle-Anschlag: Lehrerverband fordert bessere Lehrer-Ausbildung gegen Antisemitismus

Nach dem Anschlag von Halle hat der Deutsche Lehrerverband eine bessere Ausbildung von Lehrern für den Umgang mit Antisemitismus gefordert. Dort gebe es bislang „Defizite“, sagte der... Mehr»
">

Anschlag von Halle: Kritik an Seehofer nach Äußerungen über Gamer-Szene

Mit Äußerungen über die sogenannte Gamer-Szene im Zusammenhang mit dem Anschlag von Halle hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) viel Kritik auf sich gezogen. Seehofer sagte der ARD-Sendung... Mehr»
">

SPD-Vize Stegner nach Halle-Anschlag: Identitäre Bewegung verbieten

Nach dem Angriff auf eine Synagoge in Halle fordert SPD-Vize Ralf Stegner, die Identitäre Bewegung zu verbieten. FDP-Innenpolitiker Kuhle sagt: Der Verfolgungsdruck in die rechtsextreme Szene müsse... Mehr»
">

Drei Tote bei Autobombenanschlag in nordsyrischer Stadt Kamischli

Der Anschlag habe sich gegen ein Restaurant voller Zivilisten gerichtet, darunter Journalisten, die über die Offensive berichteten, teilten die kurdischen Sicherheitskräfte Asajisch am Freitag mit. Mehr»
">

Attentat in Halle: Haftbefehl gegen 27-jährigen Stephan B. erlassen

Als "Eigenbrötler", der "weder mit sich noch mit der Welt im Reinen" sei, schilderte der Vater Stephan B. Der 27-Jährige habe kaum Freunde gehabt und oft vor dem Computer gesessen.    Mehr»
">

Bundesinnenminister Seehofer zu Halle: Die Bundesregierung wird alles tun, damit Juden hier ohne Angst leben können

Bundesinnenminister will konsequenter gegen Gegner des Rechtsstaates, sogenannte "Systemgegener", vorgehen. Dazu will er sich mit allen Sicherheitsbehörden, aber auch allen Innenministern der... Mehr»
">

Gemeindemitglied nach Angriff in Halle: „Attentäter war offensichtlich einfach dumm“

"Ich bin mit dem Sicherheitsmann zum Monitor gelaufen, von wo aus wir alles, was vor der Tür geschah, beobachten konnten", sagte eines der Gemeindemitglieder. Dass die Tür überhaupt abgeschlossen... Mehr»