Schlagwort

Antikörper

">

Lambrecht bei Immunitätsausweis skeptisch: „Es fehlt noch Wissen zu SARS-CoV-2“

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat sich skeptisch zur Einführung eines Immunitätsausweises geäußert. „Ich befürchte, dass ein solcher Ausweis, je nachdem, wie er... Mehr»
">

Impfstoff gegen Covid-19: Hunderte Mutationen und Antikörper-Resistenz verwirren Forscher

Die Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus läuft auf Hochtouren – doch ob eine Impfung wirken wird, bleibt abzuwarten. Denn neben zahlreichen Mutationen hat Covid-19 noch eine andere... Mehr»
">

NTD: Virus-Mutation macht Impfstoff unbrauchbar | FBI warnt US-Firmen vor Bedrohungen aus China

Jetzt abonnieren! China im Fokus, die neue Serie von NTD Television. Nach dem ersten Fall in Hongkong bestätigen Belgien und Holland nun zwei weitere Re-Infektionsfälle des KPC-Virus. Die... Mehr»
">

Schwedische Forscher: COVID-19 Immunität durch T-Gedächtniszellen „höher als es Antikörpertests vermuten lassen“

Neue Aspekte für COVID-19 Immunität: Selbst bei milden oder asymptomatischen Infektionen werden T-Gedächtniszellen entwickelt. Die Ergebnisse zeigen, laut Forschern, dass die Immunität "höher ist... Mehr»
">

Corona-Fehlalarm in Graal-Müritz: Schule wieder geöffnet

Der Schreck sitzt den Beteiligten noch in den Gliedern. Kurz nach dem Schulstart in Mecklenburg-Vorpommern machte die Ostsee-Grundschule in Graal-Müritz wegen einer „Corona-Infektion“ dicht.... Mehr»
">

Corona-Studie in ehemaligem Hotspot Kupferzell: RKI findet keine akuten Infektionen

"Testen, testen, aber gezielt", so lautet das Motto des Bundesgesundheitsamts. Eine RKI-Studie in Kupferzell sollte über das dortige Infektionsgeschehen genauer unter die Lupe nehmen. Dabei kam das... Mehr»
">

Lauterbach fordert höheres Engagement des Bundes wegen positiven Testergebnissen

Angesichts der steigenden Anzahl positiv Getesteter werden Forderungen laut, der Bund solle sich wieder stärker in der Krise engagieren. Mehr»
">

Pandemie kostet das Gesundheitswesen über acht Milliarden Euro – Wie sinnvoll sind Corona-Tests für Rückkehrer?

Leere Krankenhausbetten, Anschaffung von Intensivbetten und fehlende Therapien. Die Kosten der Pandemie im Gesundheitswesen haben seit April 2020 eine beträchtliche Summe erreicht. Mehr»
">

Webasto-Fall: Erster deutscher Corona-Patient hat keine schützenden Antikörper mehr

Ein als erster deutscher Corona-Patient geltender Webasto-Mitarbeiter hat bereits drei Monate nach seiner Ansteckung keine gegen eine erneute Ansteckung schützenden Antikörper mehr in sich getragen.... Mehr»
">

Sächsische Studie zu Corona-Geschehen an Schulen: Immunisierungsgrad geringer als erwartet

Nur wenig ist bekannt über die Verbreitung des SARS-CoV-2 und die während einer Infektion gebildeten Antikörper. Eine in Sachsen an Schulen durchgeführte Studie sollte weitere Aufschlüsse geben. Mehr»
">

Immunologen warnen: Herdenimmunität gegen COVID-19 unwahrscheinlich

Die sogenannte "Herdenimmunität" gegen das neuartige Coronavirus zu erreichen ist unwahrscheinlich: Dies bekräftigt laut Experten nun eine weitere Studie aus Spanien im Fachmagazin The Lancet. Dabei... Mehr»
">

Neuansteckungen möglich: Sinkende Antikörperzahl dämpft Hoffnung auf Impfstoff

Neue Untersuchungen von genesenen Covid-19-Patienten dämpfen die Hoffnung auf eine lang anhaltende Immunität und damit auch auf eine lange Wirksamkeit einer möglichen Impfung. Mehr»
">

Studie: COVID-19-Antikörper im Blut nur von kurzer Dauer

Langfristige Immunisierung durch Antikörper unwahrscheinlich: Die Konzentration der Antikörper, die Patienten im Laufe einer COVID-19-Infektion bilden, nimmt schnell ab. Eine Studie von chinesischen... Mehr»
">

Corona-Tests auf Prüfstand: Vergütung für deutsche Labore sinkt drastisch – KBV reicht Klage ein

Seit Anfang der Pandemie stehen sie in vorderster Front, die Mitarbeiter und Ärzte der Labore, in denen die Tests auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden. Die erhebliche Absenkung ihrer Vergütung... Mehr»
">

Mikrobiologe gegen Immunitätsausweis: „Wir wissen nicht, ob der Mensch, der Antikörper hat, wirklich geschützt ist“

Für den Lübecker Mikrobiologen Werner Solbach ist unklar, was ein positiver Test auf Antikörper für den einzelnen Patienten medizinisch wirklich bedeutet. Daher rät er von der Einführung... Mehr»
">

Studie: Großer Teil von Ischgls Bürgern hat Antikörper – 85 Prozent der Infizierten haben nichts gemerkt

Aus dem österreichischen Tourismus-Ort Ischgl hat sich das Virus in viele europäische Länder verbreitet. Mediziner gehen nach einer neuen Studie davon aus, dass sich auch viele Einheimische... Mehr»
">

Leistungsversprechen erfüllt – Vergütungsversprechen gebrochen: Labore fühlen sich verhöhnt

"Wir haben einen sachgerechten Preis gefunden, der die Entwicklung in den Laboren von vereinzelten Tests hin zu Massentestungen widerspiegelt. Das unterstützt das Anliegen der Politik, die Strategie... Mehr»
">

USS Theodore Roosevelt: Junge COVID-19 Patienten entwickeln auch nach milder Infektion Antikörper

60 Prozent der untersuchten 24- bis 35-Jährigen hatten Antikörper gegen Sars-CoV-2 im Blut: Dies zeigte eine Studie mit 382 Mitgliedern der Besatzung des Flugzeugträgers USS Theodore Roosevelt.... Mehr»
">

OB Palmer zeigt Ergebnisse von Antikörper-Tests in Tübingen: Bis zu 17 Mal mehr Corona-Infizierte als bekannt

Gemeinsam mit dem örtlichen Biotech-Unternehmen CeGaT hat Tübingens OB Boris Palmer am Mittwoch das Ergebnis einer Testreihe an 6.776 Personen auf Antikörper gegen Sars-CoV-2 präsentiert. Bei 8,8... Mehr»
">

Antikörper von ehemaligen SARS Patienten wirkt in Labortests gegen Covid-19

Antikörper mit Bezeichnung "S309" von ehemaligen SARS-Patienten neutralisieren Sars-CoV-2: Vor 17 Jahren war der Patient mit SARS infiziert, die noch erhaltenen Antikörper wirken nun in ersten... Mehr»