Schlagwort

Antisemitismus

Amadeu Antonio Stiftung stellt antisemitische Bedrohung durch Corona-Proteste fest

Die Amadeu Antonio Stiftung ist beunruhigt wegen einer Verstärkung antisemitischer Tendenzen durch die Corona-Proteste. In dieser Bewegung habe sich der Antisemitismus „in einer... Mehr»

Labour suspendiert Ex-Parteichef Corbyn nach Antisemitismus-Vorwürfen

Die britische Labour-Partei hat ihren ehemaligen Parteichef Jeremy Corbyn nach Antisemitismus-Vorwürfen suspendiert. Dies teilte am Donnerstag ein Parteisprecher in London mit.... Mehr»

„Islamisches Zentrum Hamburg“ offenbar Drehscheibe von Regimeaktivitäten des Iran – Exil-Iraner besorgt

Exil-Iraner sehen im Islamischen Zentrum Hamburg (IZH) einen verlängerten Arm des Mullah-Regimes, von dem auch Drohungen und Spionage ausgehen. Dennoch kooperiert der Senat über... Mehr»

Angriffe auf jüdische Synagoge in Graz – Präsident der jüdischen Gemeinde spricht von linkem Judenhass

Nach den Angriffen auf die jüdische Gemeinde in Graz hat die österreichische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann werde für insgesamt sieben Delikte... Mehr»

Facebook und Instagram sperren Komiker Dieudonné wegen Antisemitismus

Die Onlinedienste Facebook und Instagram haben die Nutzerkonten des umstrittenen französischen Komikers Dieudonné M’Bala M’Bala dauerhaft gesperrt. Dieudonné habe... Mehr»

Thalia: Trotz Boykottaufrufen bleiben Bücher von Attila Hildmann im Angebot

Lässt sich der antisemitische Verschwörungsideologe Attila Hildmann vom veganen Kochbuchautor trennen? Ungeachtet einer Twitter-Kampagne will es die Buchhandelskette Thalia... Mehr»

„Sexuell befreit“ – gegen den eigenen Willen: Berlin will Verantwortung für Kentler-Sumpf übernehmen

Ein Gesellschaftsexperiment, genährt von purer Ideologie und gebilligt vom Berliner Senat: Noch heute warten ehemalige Pflegekinder auf Entschädigung, die auf Anraten des 2008... Mehr»

Frankreich: Mutmaßliche Mörder von 85-jähriger Holocaust-Überlebender sollen vor Gericht

Die französische Justiz ordnete einen Prozess gegen zwei Tatverdächtige an dem Mord an die Jüdin Mireille Knoll aus Paris. Mehr»

München: Rabbiner verfolgt und beleidigt – Bei den Tätern handelte es sich um Araber

In München ist ein Rabbiner bei einem mutmaßlich antisemitisch motivierten Vorfall von mehreren Männern beleidigt worden. Der Mann, der eine Kippa trug, wurde am Donnerstag von... Mehr»

Verfassungsgerichts-Urteil: Bezeichnung „frecher Juden-Funktionär“ ist Volksverhetzung

Karlsruhe sieht die Bezeichnung "frecher Juden-Funktionär" als Volksverhetzung. Ein verurteilter Neonazi und Funktionär der Partei "Die Rechte" scheiterte mit einer... Mehr»

Denkmäler von Rassisten stürzen: Wann ist Karl Marx an der Reihe?

Auf n-tv wundert sich Wolfram Weimer, dass die „antirassistischen“ Denkmalstürmer Karl Marx verschonen. Neben einer Ideologie, die hunderte Millionen Menschenleben kostete,... Mehr»

AfD-Politiker zum Demokratie-Bundesprogramm: „Es muss Extremismusbekämpfung sein und kein Kampf gegen Rechts“

„Demokratie Leben!“, ein vom Familienministerium initiiertes Bundesprogramm, unterstützt bei einem jährlichen Budget um die 115 Millionen Euro Projekte, die „Demokratie... Mehr»

Q und Chemtrails sind gefährlich, Zensur noch gefährlicher: Corona und die Lust an der Unfreiheit

In Anbetracht der Corona-Krise wird Facebook von traditionellen Journalisten ins Visier genommen. Von Q über 5G bis hin zu Chemtrails ermögliche das Netzwerk die weitgehend... Mehr»

Maas warnt vor „radikalen Extremisten und Antisemiten“ bei Grundrechte-Demos

Führende Regierungsmitglieder wie Außenminister Heiko Maas (SPD) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) haben vor einer "Vereinnahmung der Grundrechte-Demonstrationen in der... Mehr»

Strache auf rechtsextremer Todesliste? Österreichs Verfassungsschutz warnt Politiker über Erwähnung auf „Judas Watch“

Die in Deutschland indizierte neonationalsozialistische Seite „Judas Watch“ präsentiert Dossiers über Politiker und Prominente, die sie zu den „Verrätern an der weißen... Mehr»

Antisemitismus-Beauftragter: Vortrag über Eva Braun in Braunschweig ist „völlig geschichtsvergessen“

"Weltgeschichte weiblich" – so heißt eine Vortragsreihe an der Technischen Universität Braunschweig. Historiker der Uni präsentieren dabei bedeutende weibliche Figuren in der... Mehr»

Gedenkstätte Auschwitz fordert Entfernung von Nazi-Büchern auf Plattform Amazon

Amazon soll antisemitische Kinderbücher aus der Zeit der Nationalsozialisten entfernen, fordert das Auschwitz-Museum auf Twitter. Mehr»

Vorwürfe aus Israel: Parteinahe Stiftungen von Grünen und Linkspartei sollen Terror gegen Israel unterstützen

AfD-MdB Petr Bystron fordert von der Staatsanwaltschaft eine Untersuchung von Geldflüssen parteinaher Stiftungen der Grünen und der Linkspartei an palästinensische NGOs. Diese... Mehr»

Broder bringt neues Buch auf den Markt – und rät von dessen Lektüre ab

Selbstironisch erklärt Publizist Henryk M. Broder im Promovideo zu seinem neuen Buch „Wer, wenn nicht ich“, es würde ausreichen, es nicht zu lesen, sondern nur Leuten zu... Mehr»

Nach Machete-Angriff auf Juden: 37-jähriger Afroamerikaner wegen sechsfachen versuchten Mordes angeklagt

Während des Chanukka-Fests attackierte ein 37-jähriger Afroamerikaner in Monsey, New York mit einer Machete im Haus eines Rabbiners Menschen. Nun wird er unter anderem wegen... Mehr»