Schlagwort

Antisemitismus

AfD-Mann Bystron kritisiert Anti-Israel-Politik in Berlin und Brüssel: Deutsche Außenpolitik von Soros inspiriert?

Der Bundestagsabgeordnete der Alternative für Deutschland, Petr Bystron, hat in einem Gastkommentar für das Portal "Arutz Sheva" scharfe Kritik an der Nahostpolitik der deutschen Regierung geübt.... Mehr»

Israel: Konflikt zwischen Rivlin und Netanjahu wird schärfer – Verhältnis zu Orban und Kurz als Zankapfel

Der latente Konflikt zwischen Israels Staatspräsident Reuven Rivlin und Premierminister Benjamin Netanjahu droht zu eskalieren. Die drohende Korruptionsanklage gegen Netanjahu ist dabei ein... Mehr»

Dank Symbiose von Linksradikalen und Islamisten: Juden in Westeuropa stärker bedroht als im Osten

Noch vor 20 Jahren war das Sicherheitsempfinden von Juden in Westeuropa höher als im postkommunistischen Osteuropa. Heute hat sich das Blatt gewendet und auch die Zahlen zeigen, dass die jüdische... Mehr»

Islamkritiker schlagen Alarm: „The Muslim Story“–Lobbygruppen wollen deutsche Journalistenschulen infiltrieren

Liberale Islamkritiker schlagen Alarm: Aktivistinnen von "The Muslim Story", die mehr positive Berichte über muslimisches Leben in Deutschland anmahnen, sollen in der Deutschen Journalistenschule in... Mehr»

AfD fordert: Religiös motivierte Straftaten gesondert erfassen

Antisemitische Straftaten werden in Sachsen der „rechten“ Kriminalität zugeordnet. Die AfD will das ändern. Mehr»

Wissenschaftlerin: Es ist höchste Zeit den Judenhass der gebildeten linken Schichten ins Visier zu nehmen

Das alte Klischee vom "bösen Juden" ist so verbreitet wie selten zuvor. Viele Judenhasser versteckten sich hinter Kritik an der israelischen Politik, meint eine führende Forscherin. Mehr»

Klein: Antisemitismus hat keinen Platz in Deutschland – Abschiebung von Migranten wegen Antisemitismus jedoch nicht möglich

"Antisemitismus hat keinen Platz in Deutschland", sagt der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung. Felix Klein erläutert, wie man dagegen vorgehen könnte. Mehr»

Debatte in US-Medien: Ist Kritik an Globalismus und George Soros antisemitisch?

Eine Woche nach dem Massaker in einer Synagoge in Pittsburgh werfen linksliberale Medien dem US-Präsidenten Donald Trump immer noch vor, durch seine Kritik am Globalismus und am Milliardär George... Mehr»

Antisemitismus-Skandal in Labour-Partei: Ermittlungen gegen Sozialisten wegen Hassverbrechen

Antisemitismus-Vorwürfe gegen Mitglieder der britischen Labour-Partei sind nicht ganz neu - doch jetzt nimmt der Druck zu. In 45 Fällen ermittelt die Polizei wegen Hassverbrechen. Mehr»

„Ich will Respekt zollen“: Trump wird nach Anschlag Pittsburgh besuchen

Wenige Tage nach dem verheerenden Attentat auf jüdische Gläubige in einer Synagoge in Pittsburgh will US-Präsident Trump die Stadt besuchen. Mehr»

Fanatischer Antisemit und Trump-Hasser: Mutmaßlichem Attentäter von Pittsburgh droht nun die Todesstrafe

Der Terrorakt in der Synagoge „Baum des Lebens“ in Pittsburgh, bei dem elf Menschen starben, war der folgenschwerste Anschlag auf die jüdische Community in der Geschichte der USA. Der... Mehr»

Merkel erschüttert über Anschlag in Pittsburgh

„Ich trauere um die Toten von #Pittsburgh, die offenbar Opfer von blindem antisemitischem Hass wurden“, twitterte Regierungssprecher Steffen Seibert im Namen Merkels. Mehr»

Deutsche Steuergelder für die „Märtyrer“? Hilfen für Palästinenserbehörde könnten an Terroristen gehen

Während die USA gegenüber der Palästinenserbehörde von Präsident Mahmoud Abbas und deren finanzieller Anreizpraxis für Terrorismus klare Kante zeigen, lassen Deutschland und die EU die Sache... Mehr»

Mit Gewalt und Judenhass gegen Hass und Hetze – Welche „Zivilgesellschaft“ bei #unteilbar unterwegs war

Die #unteilbar-Demo am Samstag in Berlin sollte zum Fanal der Selbstbestätigung für alle aufrechten Kämpfer gegen rechts werden und die sogenannte Zivilgesellschaft so breit wie möglich gegen... Mehr»

Bildungsprogramme zu kultureller Vielfalt: FC Chelsea will gesperrte Fans in KZ-Gedenkstätten schicken

Der Londoner Fußballclub FC Chelsea will rassistische und antisemitische Fans zu Bildungsbesuchen in ehemalige Nazi-Vernichtungslager schicken. Mehr»

Von elitären Kindermördern bis zu „Marionetten“: Xavier Naidoo, der Barde mit den kritischen Tönen wird Juror bei „DSDS“

Xavier Naidoo, von vielen wegen seiner Musik geschätzt und geachtet, von vielen aber auch wegen seiner kritischen Worte gefürchtet, soll nun als Juror bei Deutschlands Ur-Castingshow "DSDS"... Mehr»

Historiker: Antisemitismus war und ist immer noch links

In den Schriften der sozialdemokratischen Väter des 19. Jahrhunderts finden sich nahezu alle Klischees antijüdischer Ressentiments vorgeprägt, weiß Historiker H.-J. Wünschel. Sein Fazit:... Mehr»

Muslimischer Judenhass

„Ich erwarte, dass die Bundesregierung und die Länderregierungen auch den Antisemitismus unter Muslimen... ernst nehmen.“ Sagt Lala Süskind, Vorsitzende des Jüdischen Forums für Demokratie und... Mehr»

Israelischer Botschafter besorgt über antisemitische Gewalt

Iran, Syrien und der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern: Es gibt viel zu besprechen bei den siebten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen. Es könnte noch ein weiteres Thema... Mehr»

Türkeiforscher vom King’s College: „Antisemitismus spielt zentrale Rolle in Erdoğans Strategie“

Die Türkei war einst das erste mehrheitlich muslimische Land, das Israel anerkannt hatte. Ankara und Jerusalem pflegten konstruktive Beziehungen, bis Erdoğan 2009 in Davos eine 180-Grad-Wende... Mehr»
Werbung ad-infeed3