Schlagwort

Arbeitsplätze

">

Maschinenbau verliert im ersten Halbjahr 32.000 Jobs

Die Corona-Folgen belasten die Industrie weiter massiv. Der Doppelschlag aus Viruskrise und Branchenumbruch in der Autoindustrie sowie immer neue Handelsbarrieren setzten dem Maschinenbau zu. Im... Mehr»
">

Daimler verzeichnet Quartalsverlust von 1,68 Milliarden Euro – 15.000 Arbeitsplätze bedroht

Der Autobauer Daimler hat von April bis Juni laut vorläufigen Ergebnissen ein Verlust vor Zinsen und Steuern in Höhe von 1,68 Milliarden verbucht, teilte der Konzern mit. Mehr»
">

Für Real-Einkaufsmärkte rückt die Zerschlagung näher – Zukunft von 100 Real-Filialen noch ungewiss

Am Donnerstag soll der russische Finanzinvestor SCP die Kontrolle bei der SB-Warenhauskette übernehmen. Er hat bereits Käufer für 141 Filialen und den Online-Marktplatz real.de gefunden. Für viele... Mehr»
">

Automobilindustrie in der Krise (Teil 2): Das Verhängnis der Ära Kohl, dem treuen Freund Chinas

Die Ursachen für die heutige Abhängigkeit der Automobilindustrie von China reichen bis in die 1980er Jahre zurück. Die Auftragsdiplomatie von Bundeskanzler Helmut Kohl, mit Volkswagen an treuer... Mehr»
">

China nicht mehr unter den Top drei der ausländischen Investoren – trotzdem auf dem Vormarsch?

Chinas Interesse an weltweiter Wirtschaftsmacht lässt sich auch durch die landeseigene Krise nicht trüben. Zwar fiel China in 2019 aus den Top drei der ausländischen Investoren heraus, staatliche... Mehr»
">

„Schönheit Italiens nicht unter Quarantäne“ – Italien und Türkei bereiten begrenzte Tourismus-Öffnung vor

Für Italien und mehr noch die Türkei ist der Tourismus eine wichtige Einnahmequelle. Erste Vorbereitungen zur vorerst begrenzten Öffnung der Hotels und sonstiger touristischer Anziehungspunkte... Mehr»
">

Lufthansa-Chef: 10.000 Mitarbeiter weniger nach der Krise

Die Luftfahrt ist von der Krise hart getroffen. In einer internen Botschaft verbreitet Luftahnsa-Chef Carsten Spohr Pessimismus. Die Airline wird wohl schrumpfen - und lange mit den Corona-Folgen zu... Mehr»
">

Bäckerei-Inhaber ruft in emotionalem Facebook-Post zu Solidarität auf

Gerhard Bosselmann, Betreiber einer Bäckerei-Kette in Hannover, ruft Kunden in einem emotionalen Facebook-Video zur Solidarität mit dem Mittelstand auf. Gleichzeitig will er Solidarität mit... Mehr»
">

DGB warnt Tesla-Chef: „Gewöhnen Sie sich daran, dass wir in Deutschland Betriebsräte haben“

Freie Fahrt für den Autofabrik-Bau in Grüneheide wünscht sich DGB-Chef Reiner Hoffmann. "Aber eine weitere Amerikanisierung, wie Amazon und andere sie uns eingebrockt haben, ist in Deutschland... Mehr»
">

Zahl der Erwerbstätigen steigt kaum noch

Zum Jahresende 2019 hat es zwar erneut mehr Erwerbstätige in Deutschland gegeben. Aber der Zuwachs lässt nach. In einer Branche verzeichnen die Statistiker sogar einen Rückgang. Mehr»
">

Autogipfel: Verband der Automobilindustrie fordert zweistellige Milliardenhilfen vom Bund

Um in Anbetracht politischer Forderungen nach einem Aus für den Verbrennungsmotor auf dem Weltmarkt noch konkurrenzfähig bleiben zu können, benötigen Autobauer und Zulieferer in Deutschland... Mehr»
">

„Nicht grüner sein als die Grünen“: Ex-Linken-Chef Ernst warnt Partei vor zu viel Klimaschutz

"Eine linke Partei sollte nicht grüner sein als die Grünen. Sie muss vielmehr insbesondere die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vertreten, ohne die Energiewende in Frage zu... Mehr»
">

Brexit betrifft 460.000 Arbeitsplätze in Deutschland – Was bringt die Zukunft?

Großbritannien will Ende Januar aus der EU austreten. „Die Auswirkungen auf die Beschäftigung dürften sich jedoch in engen Grenzen halten“, betonte IAB-Forschungsbereichsleiter Enzo Weber. Mehr»
">

Ökonom Stelter: Merkel weiß um krisenhafte Entwicklung der Autobranche – und tut nichts dagegen

Eine ideologische Klimapolitik und das Bestreben, den Wandel zum Elektroauto möglichst schnell übers Knie zu brechen, kommt einem Konjunkturprogramm für die Konkurrenz deutscher Autobauer gleich.... Mehr»
">

Schäfer-Gümbel bringt Vermögenssteuer zurück ins Spiel – dabei hat die SPD damit jede Wahl verloren

Am Montag will der kommissarische SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel sein Konzept für eine neugefasste Vermögenssteuer im Parteipräsidium vorstellen. Seit 1997 gibt es diese in Deutschland nicht... Mehr»
">

Stellenabbau auch in der Windindustrie: Im Jahr 2017 wurden 26.000 Arbeitsplätze abgebaut

Auch die Beschäftigungszahlen im Bereich Windenergie sanken. "Im Bundeswirtschaftsministerium steht alles still, auch die Arbeitsgruppe Akzeptanz, vor über einem Jahr gegründet, hat null Ergebnisse... Mehr»
">

Gute Geschäfte im Handwerk: Mehr Umsatz und Beschäftigte

Vor allem der Bauboom hat Deutschlands Handwerkern im vergangenen Jahr steigende Umsätze beschert. Insgesamt legten die Erlöse im zulassungspflichtigen Handwerk binnen Jahresfrist um 4,9 Prozent zu,... Mehr»
">

VW Pkw plant Sparprogramm und Abbau von 5000 Stellen

Kommt bei Volkswagen nun doch ein "Zukunftspakt II"? Wie das "Handelsblatt" schreibt, will Konzernchef Diess bei der Marke VW Pkw weitere Milliarden sparen. Das könnte auch Tausende Jobs betreffen. Mehr»
">

VDA-Präsident: E-Mobilität gefährdet 75.000 Arbeitsplätze

In der Autoindustrie seien durch die Elektromobilität 75.000 Arbeitsplätze gefährdet, auch wenn man die zusätzlichen neuen Jobs gegenrechnet, erklärt der Präsident des Verbandes der... Mehr»
">

Einbruch des Export befürchtet: Chaos-Brexit würde vor allem die deutsche Autoindustrie betreffen

Durch einen chaotischen Brexit wären in Deutschland 100.000 Arbeitsplätze bedroht. Zu dieser Zahl kamen Forscher des Leibnitz-Institut Halle und der Universität Halle-Wittenberg. Mehr»