Schlagwort

Archäologie

">

11 Meter unter der Erde: Befindet sich in Russland eine der ältesten Kirchen der Welt?

Kirche, Wassertank oder Feuertempel - Wissenschaftler sind sich uneins, welchen Zweck das 11 Meter hohe, heute unterirdische Bauwerk erfüllt hat. Kosmische Strahlung ermöglicht einen Blick "hinter... Mehr»
">

Waldbrände zerstören seltene Felsmalereien in Bolivien

Monatelange Waldbrände haben im Osten von Bolivien seltene Felsmalereien zerstört. Der  Schaden sei „immens und weitreichend für unser kulturelles Erbe der Felskunst“, sagte der... Mehr»
">

5.000 Jahre alte Skelette aus Ostchina bringen Archäologen zum Staunen

Archäologen haben in Ostchina über 200 Gräber aus der Jungsteinzeit entdeckt. Doch was versetzte die Archäologen beim Anblick der Skelette derart ins Staunen? Mehr»
">

Ägypten gewährt Einblicke in Restaurierung von Tutanchamuns Sarg – erstmals seit 1922

Ägypten hat einen Einblick in die Restaurierung des vergoldeten Holzsargs des Pharaos Tutanchamun gewährt. Bei dem Sarg handele es sich um „ein einzigartiges historisches Artefakt, nicht nur... Mehr»
">

Archäologen entdecken „Schatzkammer eines Zauberers“ in Pompeji

Die Forscher in Pompeji rätseln noch. Wozu waren die jetzt gefundenen Kristalle und Gesteine, Knöpfe, orientalische Käfer, Amulette und Puppen gut? Mehr»
">

Zahn-Fund aus Eppelsheim: Liegt die Wiege der Menschheit tatsächlich in Afrika?

Muss die Menschheitsgeschichte neu geschrieben werden? Deutsche Archäologen entdeckten bei Ausgrabungen in Sedimenten des Ur-Rheins Zähne. Sie gehören bislang zu keiner bekannten hominiden... Mehr»
">

2800 Jahre geliebt – Der längste bisher bekannte Kuss der Geschichte

Gibt es die ewige Liebe oder den ewigen Kuss, der über den Tod hinausgeht? Immer wieder stoßen Archäologen bei Ausgrabungen auf Doppelbestattungen. Doch nur die wenigsten zeigen noch heute, in... Mehr»
">

Menschen siedelten früher als gedacht hoch im Gebirge

Wasser vom Gletscher, Eier aus dem Tal: Vor Zehntausenden Jahren siedelten Menschen schon im Hochgebirge. Ihr Speiseplan war aus heutiger Sicht etwas speziell. Mehr»
">

Schatzsucher findet seltene Artefakte aus der Römischen Kaiserzeit

Als sein Metalldetektor wie wild zu piepen begann, ahnte Mike Smale noch nichts von seinem seltenen Glücksfund. Der Schatzsucher war auf einen unglaublichen Fund aus der Zeit der Römer in... Mehr»
">

Schlacht bei Waterloo: Forscher entdecken mehr als amputierte Gliedmaßen

Napoleon verlor die Schlacht bei Waterloo nicht so unterlegen, wie man glaubt. Archäologen fanden Beweise, dass er den Engländern empfindlich hätten schaden können, denn ein Feldlazarett mit 6.000... Mehr»
">

Überreste von Napoleons einbeinigem General unter russischer Tanzfläche gefunden

Es heißt, dass ein erfolgreicher Krieger auch mit Anmut tanzen kann, ob das auch für Napoleons General Charles Etienne Gudin galt, bleibt fraglich: Ihm fehlte ein Bein. Gefunden haben ihn... Mehr»
">

Lady Jane Grey: Geburtsort von Englands „9-Tage-Königin“ unter englischem Park entdeckt

Archäologen fanden unter einem Park in England nicht nur das Geburtshaus der ersten Königin von England, sondern auch 14.500 Jahre alte Jagdreste. So lange währte Lady Jane Greys Herrschaft nicht:... Mehr»
">

Mit Pferd und Hund bestattet: Wikinger-Schiffsgräber in Schweden entdeckt

Es gibt nicht viele Wikinger-Schiffsgräber, umso spannender sind die, die Archäologen ausgraben. Nach 50 Jahren wurde in Schweden erstmals wieder ein solches Grab freigelegt und offenbart die... Mehr»
">

Aufgetaucht aus dem Tigris: Archäologen entdecken 3.500 Jahre alten Palast des Mittani-Reichs

Der sinkende Wasserspiegel des Mosul-Stausees (Irak) legte unerwartet Überreste einer antiken Stadtanlage frei. Nach ersten archäologischen Untersuchungen ist klar, es handelt sich um einen etwa... Mehr»
">

900 Jahre alte „Polarprinzessin“ aus Russland begeistert Forscher

Die mumifizierte "Polarprinzessin" beeindruckt die Forscher auf der ganzen Welt. Die erstaunlich gute Erhaltung von organischen Stoffen wie in ihrem Fall Wimpern und Haare ist durch dauerhafte Kälte... Mehr»
">

Unter den „Gärten der Welt“: Ausstellung zeigt 10.000 Jahre Berliner Siedlungsgeschichte

Archäologie ist mehr, als nur in der Erde wühlen. Doch wie genau arbeiten Archäologen und woher wissen sie, wie alt die Dinge sind, die sie finden? Eine Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin... Mehr»
">

Ein Unikat: Bronzezeitliche Keule in Polen entdeckt

Ein freiwilliger Sondengänger und Hobbyforscher entdeckte kürzlich in der Nähe von Dukla, einer polnischen Stadt nahe der Grenze zur Slowakei, einen seltenen Gegenstand aus der Bronzezeit. Laut den... Mehr»
">

Inhalt eines 850 Jahre alten Gefäßes erstaunt Archäologen – Gärtner züchten Riesenkürbisse

In der Archäologie sind Keramikgefäße keine Seltenheit und enthalten selten mehr als Erde oder Knochen. Doch dieses 850 Jahre alte Tongefäß ist vollkommen anders. Die Entdeckung darin soll... Mehr»
">

Einzigartiger eisenzeitlicher Rindenschild gibt Einblick in prähistorische Technologie

Ein einzigartiger 2.300 Jahre alter Schild, gebaut aus Rinde und Holzlatten, gibt neue Einblicke in den Bau und der Gestaltung prähistorischer Waffen. Das British Museum sieht den Rindenschild als... Mehr»
">

Tausend Jahre alter Sarkophag in Mainzer Johanniskirche geöffnet

In der Mainzer Johanniskirche ist ein etwa tausend Jahre alter Sarkophag geöffnet worden. Darin befinde sich "ein bestatteter Mensch", sagte der Schweizer Archäologe Guido Faccani. Die Identität... Mehr»