Schlagwort

Archäologie

">

Mehr Meer: Verbesserten Meeresfrüchte die kognitiven Fähigkeiten der Neandertaler?

Entdeckungen aus der portugiesischen Figueira Brava-Höhle zeigen, dass Neandertaler Nahrung aus dem Meer konsumierten. Laut den Forschern könnte dies positive Einflüsse auf die kognitiven... Mehr»
">

Mit Klebeband zur Herkunftsbestimmung von zinnoberfarbenen Artefakten

Zinnober wurde in der Antike häufig zur Gestaltung von wertvollen Artefakten verwendet. Nun haben Forscher eine zerstörungsfreie Methode entwickelt, um die Herkunft des Minerals zu bestimmen. Mehr»
">

Ausgrabung im biblischen Lachisch enthüllt Tempel voller Schätze

Lachisch war vor rund 4.000 Jahren eine der wichtigsten kanaanitischen Städte im Land Israel. Nun haben Archäologen einen Tempel mit wertvollen Funden ausgegraben. Mehr»
">

Neuer Monumentalbau auf Tempelberg von Yeha im äthiopischen Hochland entdeckt

Bei jüngsten Ausgrabungen im heutigen Kirchengelände des Fundplatzes Yeha entdeckten Archäologen des DAI die Reste eines 2700 Jahre alten Heiligtums. Das religiöse Zentrum dieses Ortes lag bereits... Mehr»
">

Zinkisotope: Neue Methode zur Rekonstruktion prähistorischer Ernährungsweise

Forscher des Max-Planck-Instituts in Leipzig können nun dank einer neuen Methode die Ernährungsweisen von fossilen Wirbeltieren rekonstruieren. Das Verhältnis spezieller Zinkisotope gibt Aufschluss... Mehr»
">

5200 Jahre altes Getreide datiert Austausch von Nutzpflanzen um 1000 Jahre zurück

Früher als bislang angenommen: Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte belegen den Austausch von Nutzpflanzen wie Getreide bereits vor 5200 Jahren. Mehr»
">

Europaweit einzigartige römische Waffe aus Haltern am See erstrahlt in neuem Glanz

Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe entdeckten im Frühjahr 2019 im römischen Gräberfeld von Haltern am See zwei außergewöhnliche Funde: den kunstvoll verzierten Dolch, inklusive... Mehr»
">

Der Gräberberg von Assiut als wichtiger Baustein für das kulturelle Gedächtnis Ägyptens

Nach 16 Jahren intensiver Arbeit tritt nun der Gräberberg von Assiut aus den Schatten der Großen. Neben aufwendigen Malereien und literarisch wertvollen Graffitis bietet die Fundstätte auch ein... Mehr»
">

Seltene Keltenskulptur in Tschechien zu sehen

Das Volk, das aus dem Dunkeln kam: Viel weiß man nicht über die Kelten, aber sie haben ihre Kunst hinterlassen. Mehr»
">

Mindestens 10.000 Jahre alt: Prähistorisches Skelett aus Südmexiko gibt wichtige Hinweise auf Besiedlung Amerikas

Auf der Halbinsel Yucatán in Südmexiko entdeckten Forscher 2016 das prähistorische Skelett einer 30-jährigen Frau. Neuste Ergebnisse zeigen, dass die menschlichen Überreste mindestens 10.000... Mehr»
">

Erster Nachweis zweier „Kopfkegel“ in 3.300 Jahre alten ägyptischen Gräbern entdeckt

Die alten Ägypter wurden lange Zeit mit dem sogenannten Kopfkegel dargestellt, doch bis jetzt hatten die Archäologen keine materiellen Beweise für ihre Existenz. Zwei Personen, die vor etwa 3.300... Mehr»
">

Das Lila Gold der Antike: Reichtum und Juwelen durch Meeresschnecken

Archäologen haben auf einer Insel nahe Kreta in einem 5.000 Jahre alten Lagerhaus kostbare Juwelen und Goldperlen entdeckt. Diese stehen mit der Herstellung eines wertvollen violetten Farbstoffs aus... Mehr»
">

„Jerusalem ist kein Disneyland“

Das spektakuläre Panorama von Jerusalem, könnte schon bald um ein hochmodernes Element bereichert werden. Mehr»
">

Kriegergrab mit Wagen und Ponys in England entdeckt

In einem 2.200 Jahre alten Kriegergrab entdeckten Archäologen einen beeindruckenden eisenzeitlichen Schild, einen Streitwagen und zwei Ponys. Die Archäologen bezeichnen dies als eine der wichtigsten... Mehr»
">

Von der Taverne zum Mithras-Tempel: Archäologen entdecken römischen „Tempel der bunten Marmore“

Wo einst eine Taverne römische Gaumen erfreute, entstand ein Tempel für Mithras, Kronos und Isis und verband die römische, griechische und ägyptische Götterwelt. Psychotrope Pflanzen und ein Raum... Mehr»
">

Auf der Suche nach dem Grab der Aztekenkönige

Unter der Millionenmetropole Mexiko-Stadt liegen die Überreste von Tenochtitlan. Von hier aus regierten die Azteken ihr riesiges Reich. Tempel und Opfergaben wurden bereits entdeckt, doch jetzt... Mehr»
">

Archäologen finden „seltene“ rosa Statue von legendärem Pharao Ramses II.

Eine außergewöhnliche und über einen Meter hohe Statue von Pharao Ramses II. haben ägyptische Archäologen gefunden. Nachdem ein Grundstücksbesitzer begonnen hatte, illegal zu graben, schritten... Mehr»
">

Massengrab der Maya: Isotopenanalyse weist auf Kriegsgefangene hin

Ein Forscher der Universität Bonn untersuchte Knochen aus einem 1.400 Jahre alten Massengrab der Maya von Uxul (Mexiko). Das Ergebnis: Die zerstückelten Überreste stammen vermutlich von... Mehr»
">

Forscher entdecken fast 44.000 Jahre alte Felsmalereien in Höhle in Indonesien

In einer Höhle auf der indonesischen Insel Sulawesi haben Forscher fast 44.000 Jahre alte Felsmalereien gefunden. Es handele sich dabei vermutlich um das älteste gegenständliche Kunstwerk der... Mehr»
">

Frankfurter Archäologen erforschen „Lost Cities“ im Oman

Was hat Menschen dazu veranlasst, sesshaft zu werden? Im Rahmen des Forschungsprojektes „Lost Cities“ gehen deutsche Wissenschaftler im Oman dieser und anderen Fragen auf den Grund - auch warum... Mehr»