Schlagwort

Armenien

">

USA halten getrennte Gespräche mit Konfliktparteien von Berg-Karabach ab

US-Außenminister Mike Pompeo hat am Freitag Vertreter beider Seiten des Konflikts um die Kaukasusregion Berg-Karabach zu separaten Gesprächen in Washington empfangen. Der aserbaidschanische... Mehr»
">

Stoltenberg: Türkei muss zur Entspannung im Konflikt um Berg-Karabach beitragen

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat die Türkei aufgefordert, zur Entspannung im Konflikt um die Kaukasus-Region Berg-Karabach beizutragen. Armenien und Aserbaidschan müssten ihre... Mehr»
">

Berg-Karabach-Konflikt: Erneute Beratungen im UN-Sicherheitsrat

Der UN-Sicherheitsrat hat erneut über die anhaltenden Kämpfe zwischen Armenien und Aserbaidschan um die Südkaukasus-Region Berg-Karabach beraten. Die 15 Ratsmitglieder hätten sich bei einer... Mehr»
">

Waffenruhe in Berg-Karabach brüchig – Artilleriegeschosse und Raketen abgefeuert

Im Konflikt um die Kaukasus-Region Berg-Karabach (armenisch: Republik Arzach) hat sich die am Samstag vereinbarte Waffenruhe erneut als brüchig erwiesen. Armenien und Aserbaidschan warfen sich in... Mehr»
">

Armenien und Aserbaidschan einigen sich auf „humanitäre Waffenruhe“

Im Konflikt um die Südkaukasus-Region Berg-Karabach haben sich Armenien und Aserbaidschan auf eine „humanitäre Waffenruhe“ geeinigt. Diese solle ab Mitternacht gelten, teilten die... Mehr»
">

Zwölf Tote bei Raketenangriff auf Wohngebiet in Aserbaidschan

Bei einem Raketenangriff auf die aserbaidschanische Stadt Gandscha sind zwölf Zivilisten getötet und mehr als 40 weitere Menschen verletzt worden. Mehrere Häuserreihen in einem Wohnviertel der... Mehr»
">

Moskau startet Manöver im Kaspischen Meer nördlich von Baku

Inmitten der Krise um die Kaukasusregion Berg-Karabach hat Russland im Kaspischen Meer ein großangelegtes Militärmanöver begonnen. Die Übung finde nördlich der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku... Mehr»
">

Türkei testet Waffen in Bergkarabach: Özil solidarisch – Scharfe Kritik an der Rolle der Türkei

Mesut Özil hat sich in einer Erklärung auf Twitter im Konflikt um Bergkarabach mit Aserbaidschan solidarisiert. Unterdessen beschuldigt die „Jerusalem Post“ die Türkei, der Führung in Baku... Mehr»
">

Erdogan bestreitet Entsendung syrischer Islamisten nach Berg-Karabach

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, der Teil der weltweit agierenden Muslimbruderschaft ist, hat den Vorwurf zurückgewiesen, zur Unterstützung Aserbaidschans Kämpfer aus Syrien in die... Mehr»
">

Berg-Karabach: Aserbaidschan meldet Zerstörung von Raketenabschuss-Basen in Armenien

Aserbaidschanische Streitkräfte haben nach eigenen Angaben zwei Raketenabschuss-Basen auf armenischem Staatsgebiet zerstört. Armenien habe von den Stützpunkten aus zivile Ziele in Aserbaidschan... Mehr»
">

Berg-Karabach: Gefechte trotz „Waffenruhe“ – Armeniens Präsident fordert „Reaktion“ gegen Erdogan

Ungeachtet einer vereinbarten Waffenruhe haben Armenien und Aserbaidschan ihre Kämpfe um die Südkaukasus-Region Berg-Karabach fortgesetzt. Zwei Wochen nach Beginn der Gefechte stieg die Zahl der... Mehr»
">

Berg-Karabach: USA fordern Einhaltung der Waffenruhe

Die USA haben Aserbaidschan und Armenien aufgefordert, ihre vereinbarte Waffenruhe in der Konfliktregion Berg-Karabach einzuhalten. „Die Vereinigten Staaten fordern Aserbaidschan und Armenien... Mehr»
">

Politologe: Türkei’s Eingriff in Berg-Karabach-Konflikt hat Situation „grundlegend verändert“

Der Politologe Stefan Meister geht davon aus, dass das Eingreifen der Türkei den Konflikt um Bergkarabach „grundlegend verändert“ hat. „Die Türkei hat immer rhetorisch in erster... Mehr»
">

Berg-Karabach: Waffenruhe hält nicht – AFP-Fotograf berichtet über Artilleriefeuer

Armenische und aserbaidschanische Streitkräfte haben sich in der Nacht und am Montagmorgen trotz ihrer seit Samstag geltenden Waffenruhe weiter bekämpft. Ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP... Mehr»
">

Mehrere Verstöße gegen Waffenruhe in Berg-Karabach

Beschuss, Sirenen, Tote: Nur wenige Stunden nach der Verkündung einer Waffenruhe im Konflikt um Berg-Karabach sind aus der Kaukasusregion mehrfach Verstöße gegen die Abmachung gemeldet worden.... Mehr»
">

Bundesregierung begrüßt Waffenruhe zwischen Armenien und Aserbaidschan

Die Bundesregierung hat die zwischen Armenien und Aserbaidschan vereinbarte humanitäre Waffenruhe begrüßt. Berlin rufe beide Seiten auf, „den Waffenstillstand zu respektieren und weitere... Mehr»
">

Zwei Wochen heftiger Kämpfe in Kaukasusregion Berg-Karabach

Die Kaukasusregion Berg-Karabach ist seit Jahrzehnten zwischen Armenien und Aserbaidschan umstritten. Die selbsternannte Republik gilt völkerrechtlich als Teil Aserbaidschans, wird aber mehrheitlich... Mehr»
">

Armenien und Aserbaidschan vereinbaren Waffenruhe

Armenien und Aserbaidschan haben sich in der Nacht zu Samstag auf eine Waffenruhe im Konflikt in der Südkaukasusregion Bergkarabach geeinigt. Die Einigung sei unter Vermittlung Russlands zustande... Mehr»
">

Berg-Karabach: Moskau bringt Aserbaidschan und Armenien an den Verhandlungsstisch – Waffenruhe rückt näher

Nach der Aufnahme direkter Gespräche zwischen den verfeindeten Nachbarstaaten Armenien und Aserbaidschan in Moskau wachsen die Hoffnungen auf eine Waffenruhe in der umkämpften Südkaukasus-Region... Mehr»
">

Historische Kathedrale in Berg-Karabach durch Beschuss beschädigt

Bei dem Bombardement von Berg-Karabach ist nach armenischen Angaben eine historische Kathedrale getroffen worden. Wie die Regierung in Eriwan am Donnerstag (8. Oktober) mitteilte, wurde die Kathedrale... Mehr»