Schlagwort

Arzt

">

Berlin: Arzt half Drogenbande mit Rezepten an Opioide zu kommen

Ein 77 Jahre alter Arzt soll in Berlin vier Kriminellen beim Drogenhandel geholfen haben. Der noch immer praktizierende Facharzt soll den Tatverdächtigen im Alter von 29 bis 44 Jahren Rezepte... Mehr»
">

Kassenärzte: Corona-Angst verursacht ungeahnte Folgeschäden im Gesundheitswesen

Die Angst vor einer Corona-Infektion ist weit verbreitet – und Kassenärzte schlagen Alarm: Viele Patienten mit schweren Krankheiten scheuen sich vor einem Arztbesuch. Das hat Folgen für den... Mehr»
">

Akademie-Chef: Corona-Atteste für Lehrer nur noch vom Betriebsarzt

Wegen der Vielzahl der Lehrer, die sich wegen der Corona-Pandemie durch ihren Hausarzt vom Präsenzunterricht befreien lassen, hat die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ)... Mehr»
">

Maskenmangel in Krankenhäusern – Arzt: „Solange wir nicht wissen, ob der Patient infiziert ist, tun wir so, als wäre er es nicht“

Inzwischen gibt es für die Bevölkerung die sogenannte „Maskenpflicht“. In deutschen Wohnzimmern wird genäht, was das Zeug hält. Mit Blümchen, Streifen oder schlicht unifarben treten die... Mehr»
">

Gründerin Victoria Hamm verlässt „Widerstand 2020“: Corona-Protestpartei will sich neu aufstellen

Die Lehrter Psychologin und Mitgründerin der Partei „Widerstand 2020“ hat ihren Rücktritt erklärt. Während die verbliebenen Sprecher der Protestpartei gegen die Corona-Maßnahmen... Mehr»
">

Anti-Corona-Maßnahmen und ihre Tücken – RKI-Chef: Ärzte und Bundesländer müssen Empfehlungen lokal anpassen

Ärzte, die in China mundtot gemacht werden; Informationen, die nicht fließen. Es gibt gute Gründe, die dafür sprechen, sich ein eigenes Bild von der Corona-Lage zu machen und die Empfehlungen des... Mehr»
">

Für tot erklärte Frau wacht vor ihrer Beerdigung im Leichensack auf

Gladys Rodríguez Duarte zeigte in einem Bestattungsunternehmen in Paraguay Vitalfunktionen. Zuvor hatte sie ein Arzt für tot erklärt. Beim Bestattungsunternehmen bemerkten Mitarbeiter aber, dass... Mehr»
">

Chinas Regime nutzt die Pandemie aus, um Falun Gong zu verleumden

Agenten, die im Verdacht stehen, für die chinesische Regierung zu arbeiten, haben versucht, Medienunternehmen in Argentinien zu bestechen. Die Medien sollten einen Artikel veröffentlichen, der Falun... Mehr»
">

Covid-19: China kann Verantwortung nicht mehr leugnen – und greift die Welt mit Propaganda an

Das chinesische Volk ist zu Recht wütend auf seine Regierung - und die Parteiführung will nun die Schuld für den Ausbruch der Covid-19-Pandemie dringend anderswo abladen. Eine Analyse von James... Mehr»
">

Wie das Coronavirus schon jetzt unseren Lebensalltag verändert

Nach der jüngsten Ankündigung, dass Kitas und Schulen in vielen Bundesländern ab Montag geschlossen werden, stehen viele Eltern vor erheblichen Problemen. Aber auch in anderen Bereichen fühlen... Mehr»
">

Coronavirus: Appell der KP Chinas an „Dankbarkeit“ der Bürger von Wuhan wird zum Eigentor

Der erst Anfang des Jahres nach Wuhan entsandte Sekretär der KP Chinas, Wang Zhonglin, rief im Vorfeld des Besuches von Machthaber Xi Jinping die dortige Bevölkerung zur Dankbarkeit für den Umgang... Mehr»
">

Covid-19: China geht mit positiven Meldungen in die Propaganda-Offensive

Chinas staatlicher Propaganda-Apparat besitzt eine schier grenzenlose Macht, wenn es um die Verbreitung gewünschter "Wahrheiten" und Leitlinien geht. Weltweit hört man davon, dass die Zahl an... Mehr»
">

Chinesen wütend: Kein Untersuchungsergebnis über den Tod von Li Wenliang

Rund einen Monat nach seinem Tod wurde Chinas Whistleblower und Arzt Lu Wenliang wegen seines Verhaltens in Bezug auf den Ausbruch des Coronavirus in China von der KP-Regierung ausgezeichnet. Dies... Mehr»
">

Studie belegt: Begriff „Coronavirus“ wurde in China schon zu Beginn der Epidemie im Internet zensiert

Chinas Internetzensur im Zusammenhang mit dem Coronavirus-Ausbruch begann bereits im Dezember, wie eine Studie zeigt. Social-Media-Plattformen zensierten bestimmte Keywörter bereits einen Tag nach... Mehr»
">

„Wir leben jeden Tag in Angst“ – Ausgebranntes Gesundheitspersonal beklagt prekäre Situation in Wuhan

Die Lage in den Krankenhäusern von Wuhan ist prekär: Täglich strömen 600 Patienten ins Krankenhaus. Das Personal ist unterbesetzt und überfordert und es mangelt an medizinischer Versorgung. Eine... Mehr»
">

Marburger Bund fordert Zuckersteuer auf süße Softdrinks

Oberhalb von fünf Gramm Zucker pro hundert Milliliter sollte "eine empfindliche Steuer fällig werden". Das fordert die Vorsitzende der Ärztegewerkschaft, Susanne Johna. Mehr»
">

Gesundheitsdaten zu Forschungszwecken freigegeben – Einsparung in Milliardenhöhe

„Wenn tausende Patienten mit Diabetes, Krebs oder Demenz ihre Daten verfügbar machten, könnten wir daraus lernen. Daten können Menschen heilen", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am... Mehr»
">

Livestream: Bundestagsdebatte über Organspende – Widerspruchslösung abgelehnt

Am 16. Januar berät der Bundestag über eine Vielzahl von Themen. Wir starten den Livestream um neun Uhr. Mehr»
">

Videosprechstunde, Online-Terminbuchung: Praxen sollen digitaler werden

Bei größeren Beschwerden gehen die meisten wohl lieber direkt ins Behandlungszimmer. Viele andere Fragen könnten Patienten aber auch über neue Technologien mit ihrem Arzt klären. Wie kommt das... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der Teufel mit den drei Goldenen Haaren

Ein Holzhacker hackte vor des Königs Haus Holz, oben am Fenster stand die Prinzessin und sah ihm zu. Als es Mittag war, setzte er sich in den Schatten und wollte ruhen, da sah die Prinzessin, daß... Mehr»