Schlagwort

Astronomie

">

Ein Blick zurück zum Terror in Paris am 13. November 2015 lohnt sich

In dem heutigen Artikel untersucht der Autor, ob es Zusammenhänge zwischen Himmelserscheinungen und Sternenkonstellationen sowie Terroranschlägen auf der Erde gibt. Dabei deckt er Ereignisse... Mehr»
">

Montags nur Wolken: Merkur lässt sich nicht sehen

Himmelsgucker in Deutschland haben das seltene Schauspiel eines sogenannten Merkurtransits vor der Sonne beobachtet. Leider gab es vielerorts wegen Wolken und Hochnebel nicht zu sehen. Mehr»
">

Der 9. November – das deutsche Schicksal und die himmlischen Erscheinungen

Der ominöse 9. November ist in der deutschen Geschichte sowohl positiv als auch negativ besetzt. Der Autor geht der Frage nach, ob es einen Zusammenhang zwischen himmlischen und irdischen Ereignissen... Mehr»
">

Merkur tritt an zur „Mini-Sonnenfinsternis“

Am 11. November wird sich der Merkur von der Erde aus betrachtet auf seiner Umlaufbahn vor die Sonne schieben und eine „Mini-Sonnenfinsternis“ verursachen. Mehr»
">

„Hubble“ fotografiert galaktisches Gesicht im All

Eine Konstellation passend zur Jahreszeit: «Hubble» hat eine Art Halloween-Maske im All entdeckt. Mehr»
">

Kosmische Inventur: Deutsches Röntgenteleskop „eRosita“ liefert erste Bilder

Dem Urknall auf der Spur: Das Röntgenteleskop "eRosita" soll Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien in bisher unerreichter Auflösung erforschen. Im Juli ist das Teleskop gestartet - jetzt gibt es... Mehr»
">

„Rosenrot und Schneeweißchen“ – Deutsche stimmen über Namen für fernen Planeten und seine Sonne ab

Die Deutschen dürfen einem fernen Exoplaneten und seinem Stern einen Namen geben: Ab sofort können Sie online über fünf vorab ausgewählte Namensvorschläge abstimmen. Mehr»
">

Forscher ratlos: Schwarzes Loch in der Milchstraße unerwartet aktiv

Das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße verhält sich normalerweise eher ruhig. Im Frühjahr strahlte es plötzlich doppelt so hell wie gewöhnlich. Über die Ursache können Forscher bisher nur... Mehr»
">

Asteroiden-Crash steigerte Artenvielfalt auf der Erde

Rund 150 Kilometer groß war der Asteroid, der vor Hunderten Millionen Jahren weit weg zwischen Mars und Jupiter zermahlen wurde. Der Crash bedrohte das irdische Leben erst - und ließ es dann erst... Mehr»
">

„Unter einem guten Stern“: Möglicher Zusammenhang zwischen Himmelserscheinungen und politischen Ereignissen – (Teil 1)

Alles begann mit der Geburt Christi und dem Stern von Bethlehem, dem die drei Weisen folgten. Auch wenn dieser Stern bis heute nicht zweifelsfrei identifiziert ist, fasziniert seine Erscheinung noch... Mehr»
">

Astronomen entdecken Wasser auf „Supererde“

Zum ersten Mal haben Astronomen Wasser auf einem Planeten in der lebensfreundlichen Zone eines anderen Sterns nachgewiesen. Die sogenannte Supererde kreist um einen Zwergstern im Sternbild Löwe und... Mehr»
">

Erstmals Wasserdampf in Atmosphäre von theoretisch bewohnbarem Planeten entdeckt

Der Himmelskörper ist den Experten zufolge der "vielversprechendste Kandidat" für die Suche nach außerirdischem Leben. Mehr»
">

Perseiden zaubern Sternenstaub in den Nachthimmel

So schön kann Sternengucken sein: Die Perseiden haben in Teilen Deutschlands für ein Himmelsspektakel gesorgt. Mehr»
">

Bei gutem Wetter sichtbar: Sternschnuppenstrom der Perseiden vor Höhepunkt

Jetzt können wieder viele Sternschnuppen beobachtet werden - sofern der Himmel klar ist. Doch auch wo keine Wolken sind, gibt es einen Störenfried. Mehr»
">

Tränenregen und Feuerkugeln im Anflug – Sternschnuppen locken Nachtschwärmer in die Natur

Liegestuhl, Isomatte, Schlafsack. Mehr braucht es nicht für das Himmelsglück. "Wann immer man klaren Himmel hat, lohnt sich ein Blick auf die Perseiden", sagt die Astrophysikerin Carolin Liefke vom... Mehr»
">

Superheißer Football-Planet spuckt Metalle aus

Astronomen haben einen superheißen Exoplaneten mit der Katalognummer WASP-121b versehen. Er ist wie ein Football geformt – und seine Metalle wie Eisen und Magnesium kondensieren nicht in tieferen... Mehr»
">

Forscherteam entdeckt Planetentrio mit möglicherweise bewohnbarer Welt

Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen hat drei neue Planeten entdeckt, von denen einer womöglich bewohnbar ist. Die im Sternbild Wasserschlange (Hydra)... Mehr»
">

Showdown am Schwarzen Loch: Einsteins Relativitätstheorie besteht weiteren Test

Mit immer ausgefuchsteren Methoden prüfen Forscher Einsteins Relativitätstheorie: Und sie kommen zum gleichen Ergebnis. Mehr»
">

Indien startet erste Mondmission: Landemodul soll ab September auf dem Mond nach Wasser suchen

Indien will am Sonntag seine erste Mondmission starten. Eine Rakete soll den Orbiter Chandrayaan-2 von der Insel Andhra Pradesh ins All befördern. Das Landemodul soll neben anderem nach Spuren von... Mehr»
">

Sichel statt Vollmond – Am späten Dienstagabend wird ein Teil des Mondes dunkel

Sterngucker dürfen sich auf die nächste Mondfinsternis freuen: In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch ist am Himmel über Deutschland eine partielle, also teilweise Verfinsterung der Mondscheibe zu... Mehr»