Schlagwort

Attentäter

">

Grüne wollen Pegida-Begründer Bachmann in Untersuchungsausschuss zu Breitscheidplatz-Attentat vorladen

Wie konnte Lutz Bachmann Informationen zum Täter des Breitscheidplatz-Attentates bekommen, obwohl diese Informationen noch nicht öffentlich bekannt waren? Diese Frage beschäftigt die Grünen und... Mehr»
">

Attentäter von Straßburg von Polizei erschossen

Die französische Polizei hat den Attentäter von Straßburg erschossen. Chérif Chekatt wurde am Donnerstagabend bei einer Razzia im Viertel Neudorf südöstlich des Straßburger Zentrums bei einem... Mehr»
">

Gefahr besteht weiter: Neueste Informationen zum Paketbomber von Austin – der sich selbst in die Luft sprengte

Auf der Flucht vor der Polizei hat sich der mutmaßliche Paketbomber von Austin selbst in die Luft gesprengt. Der junge Mann zündete den Sprengsatz offenbar in seinem Auto. Mehr»
">

Barmbek-Terror vor dem Senat: Behörden versagten auf ganzer Linie – Fall wegen Zivilcourage für IS-Propaganda wertlos?

"Der Terror wird auch hierherkommen", sagte Ahmad A. bereits im Flüchtlingscafé, bekleidet mit einem langen islamischen Mantel mit Kapuze. Nun tagt der Hamburger Innenausschuss: Die Vorwürfe gegen... Mehr»
">

Snowden: Massenmedien sollen nur über Opfer von St. Petersburg berichten – Strategische Ziele der Attentäter dann sinnlos

Ex-CIA-Mitarbeiter Snowden ruft die Massenmedien dazu auf, nur über die Opfer des Anschlags in St. Petersburg zu berichten, nicht aber über die mutmaßlichen Drahtzieher. So würden diese ihre... Mehr»
">

NRW-CDU schlägt Alarm: Hunderte Prüffälle von Gefährdern wegen Personalmangel unbearbeitet

Offenbar herrscht beim NRW-Staatsschutz ein personelles Defizit. Die Situation sei "höchst alarmierend", meint die CDU. Auf Grund des Personalmangels könnten Hunderte von Prüffällen zum... Mehr»
">

Chef der Polizeigewerkschaft: „Terroristen setzen Zeichen mit hinterlassenen Dokumenten“

Chef der Polizeigewerkschaft Rainer Wendt äußerte sich zu brisanten Fragen hinsichtlich der Fahndung nach Anis Amri. Warum wurde er nicht schon länger observiert? Sind hinterlassene Dokumente am... Mehr»
">

So vermasselte die belgische Polizei 13 Mal die Entlarvung der Paris-Attentäter

Die belgische Polizei hat laut einem Untersuchungsbericht 13 Gelegenheiten verpasst, die Paris-Attentäter vor ihrer Anschlagsserie vom 13. November 2015 zu entlarven. Das berichtete die Zeitung "De... Mehr»
">

BKA-Chef Münch: „IS schleust Attentäter ein, um Flüchtlinge zu diskreditieren“

"Wir müssen realisieren, dass das auch ein Weg des Terrors ist", sagte Münch im "RBB-Inforadio". "Aber es ist nicht der Flüchtlingsstrom selbst, sondern es ist ein Ausnutzen des... Mehr»
">

Saudische Hintermänner: Ansbach-Bomber und Würzburger Axt-Terrorist wurden gesteuert

Die Attentäter von Ansbach und Würzburg wurden nach Recherchen des „Spiegel“ von Hintermännern aus Saudi-Arabien gesteuert. Demnach sollte der Würzburger Axt-Täter eigentlich mit einem Auto... Mehr»
">

Norbert Hofer: Attentäter nicht mit psychischen Problemen entschuldigen

FPÖ-Mann Hofer fordert Konsequenzen nach den aktuellen Terror-Attentaten und Amokläufen. Innerhalb der letzten Woche, hatte es drei Anschläge in Bayern gegeben. Mehr»
">

Zwei der Istanbul-Attentäter hatten österreichisches Asyl

Ahmed Tschatajew war einer der Selbstmordattentäter und offenbar der Drahtzieher beim Anschlag auf den Istanbuler Flughafen. Der Tschetschene war Asylbewerber in Österreich, bevor er nach Syrien in... Mehr»
">

Ermittler identifizieren Attentäter von Istanbul

Die Verdächtigen sollen die Terrormiliz IS finanziell unterstützt und Rekruten angeworben haben. Mehr»
">

Als Flüchtlinge getarnt: Drei Brüssel-Bomber kamen über die Balkanroute

Drei der Brüssel-Attentäter von letzter Woche kamen als Flüchtlinge getarnt über die Balkanroute nach Europa in die Hauptstadt Belgiens, so eine griechische Zeitung. Mehr»
">

Paris-Attentäter reiste mehrmals zwischen Deutschland und Frankreich

Der in Deutschland lebende Islamist, der am 7. Januar eine Polizeiwache in Paris stürmen wollte, ist vor seiner Tat wiederholt nach Frankreich gereist. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der... Mehr»
">

War einer der Paris-Attentäter Asylbewerber in Bayern?

Dies wäre ein Skandal ohnegleichen und gleichzeitig der Beweis für die Folgen einer fehlerhaften Grenzsicherung. Die Spur eines der Selbstmordattentäter von Paris führt möglicherweise ins... Mehr»
">

Mutmaßlicher Paris-Attentäter war in Bayern als Flüchtling registriert

Schon der dritte Attentäter von Paris, der als "Flüchtling" unterwegs war: Mit syrischem Pass reiste er über die Balkan-Route nach Deutschland und schließlich Frankreich. Er wurde im Feldkirchen... Mehr»
">

Polizei veröffentlicht Foto von Selbstmordattentäter

Mit einem Foto will die französische Polizei den dritten Selbstmordattentäter identifizieren, der sich vor dem Fußballstadion Stade de France in die Luft gesprengt hatte. Die Polizei... Mehr»
">

Attentäter wollten offenbar ins Stadion

Die Attentäter von Paris wollten einem Bericht des „Wall Street Journal“ zufolge offenbar einen Anschlag direkt im Fußballstadion beim Länderspiel Deutschland-Frankreich verüben.... Mehr»
">

Video vom Mord an Boris Nemzow: Befand sich der Killer auf einem Müllwagen?

Jetzt wurde ein Video veröffentlicht, das den Mord an Boris Nemzow zeigt. Die Aufnahmen stammen von der Überwachungskamera des Kreml. Der Attentäter soll sich auf dem Müllwaagen... Mehr»