Schlagwort

Bangladesch

">

Schlimmster Sturm in 20 Jahren: Aufräumen nach Zyklon – Über 80 Tote in Indien und Bangladesch

Einer der stärksten Stürme der Region in der jüngeren Geschichte hat Indien und Bangladesch getroffen. "Amphan" hinterlässt eine Schneise der Zerstörung. Mehr»
">

Zahl der Todesopfer durch Zyklon in Indien und Bangladesch steigt auf mehr als 80

Die Zahl der Todesopfer durch den Zyklon „Amphan“ in Indien und Bangladesch ist auf mindestens 84 gestiegen. Im indischen Bundesstaat Westbengalen kamen nach Angaben von Regierungschefin... Mehr»
">

Zyklon „Amphan“ bewegt sich auf Bangladesch zu – mehrere tausend Menschen evakuiert

Bangladeschs Behörden fürchten, dass "Amphan" der schlimmste Zyklon seit "Sidr" 2007 wird - damals starben rund 3500 Menschen. Mehr»
">

Indien und Bangladesch bringen zwei Millionen Menschen vor Zyklon in Sicherheit

Die Evakuierungsmaßnahmen wegen eines schweren Zyklons stoßen in Indien und Bangladesch wegen der Corona-Krise auf besondere Schwierigkeiten. Mehr»
">

Bill Gates und ID2020: Der Impfpass als erster Schritt auf dem Weg zur globalen digitalen Identität

In Bangladesch läuft seit Herbst 2019 ein erstes Pilotprojekt zwischen der von Bill Gates geförderten Initiative ID2020 und der dortigen Regierung. Ein digitaler Impfpass soll in dem Land mit... Mehr»
">

Bangladesch: 100.000 Teilnehmer trotz Ausgangssperre bei Beerdigung

Mehr als 100.000 Menschen kamen zu einer Beerdigung eines religiösen Führers in Bangladesch - trotz Ausgangssperre. Die betroffene Koranschule schaffte es nicht, für entsprechende soziale... Mehr»
">

Bangladesch rettet fast 400 Rohingya nach wochenlanger Flucht auf See

Nach wochenlanger Flucht auf einem Schiff sind fast 400 Angehörige der muslimischen Rohingya-Minderheit von der Küstenwache in Bangladesch gerettet worden. Die Küstenwache habe nach einem Hinweis... Mehr»
">

Modeketten wie C&A oder H&M streichen Aufträge in Asien

Weltweit zwingt die Krise Einzelhändler zur Ladenschließung. Um den Umsatzschaden zu begrenzen, haben Modeketten ihre Aufträge bei den Textilzulieferern gestrichen. Für hunderttausende prekär... Mehr»
">

Mehrere Staaten planen neuen Einstieg in Kohlekraft

Immer mehr Kohlekraftwerke in Deutschland schließen. Dafür entdecken immer mehr Länder die Kohleverstromung – ihre Kraftwerke haben jedoch nicht so hohe Standards wie die in Deutschland. Mehr»
">

Indien und Bangladesh: Mindestens 14 Tote – Spur der Verwüstung – Schwere Regenfälle folgen

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde traf der Sturm "Bulbul" auf Bangladesch und Indien. Die Mangroven haben die Küste vor noch schwerwiegenderen Folgen des Sturms... Mehr»
">

Abgeordnete soll Doppelgängerinnen zu Uni-Prüfungen geschickt haben

Eine Abgeordnete aus Bangladesch ist von der Universität geflogen, weil sie Doppelgängerinnen zu Prüfungen geschickt haben soll. Tamanna Nusrat, die für die regierende Awami League im Parlament... Mehr»
">

Umsiedlung der Rohingya-Flüchtlinge innerhalb Bangladeschs geplant

Tausende in Flüchtlingslagern lebende Angehörige der verfolgten muslimischen Minderheit der Rohingya sollen innerhalb von Bangladesch umgesiedelt werden. Wie die Behörden mitteilten, seien bis zu... Mehr»
">

Ungarische Ärzte trennen erfolgreich siamesische Zwillinge aus Bangladesch

Ungarische Ärzte haben siamesische Zwillinge aus Bangladesch erfolgreich getrennt, sie waren am Kopf zusammengewachsen. Nach der 30-stündigen Operation in Dhaka teilten die Ärzte mit, den beiden... Mehr»
">

Frau stand kurz vor Studienabschluss – Ehemann schnitt ihr „als Überraschung“ Finger ab

Eifersucht: Sie studierte für ein Diplom, ohne ihn um Erlaubnis gebeten zu haben. Er sagte ihr, dass er eine Überraschung für sie habe - und tat das Undenkbare. Mehr»
">

Nepal, Indien, Bangladesh: Mindestens 40 Tote durch Monsunregen in Südasien

Nach sintflutartigen Monsun-Regenfällen und Erdrutschen kamen in Südasien mindestens 40 Menschen ums Leben. Besonders betroffen waren der Osten und der Süden Nepals. Mehr»
">

USA fordern Ende von Internet-Blockade in Myanmar

Die USA fordern ein sofortiges Ende der Internetblockade, die von der Regierung in Myanmar verfügt worden ist. Das US-Außenministerium teilte mit, man sei zutiefst besorgt darüber, dass es in... Mehr»
">

Millionen Menschen nach Zyklon „Fani“ in Indien obdachlos und ohne Strom

Eine Woche nach dem Durchzug des Zyklon "Fani" in Indien und Bangladesch sind im Osten Indiens weiterhin Millionen Menschen obdachlos. Mindestens 42 Menschen wurden getötet. Mehr»
">

Wirbelsturm „Fani“ richtet schwere Schäden in Indien an

Der Zyklon „Fani“ hat schwere Schäden in Indien hinterlassen, sich auf seinem Weg in Richtung Bangladesch aber deutlich abgeschwächt. Mehr»
">

Zyklon „Fani“ in Indien und Bangladesch: Erste Todesopfer

Im Zusammenhang mit Zyklon „Fani“ werden aus Indien und Bangladesch erste Todesopfer gemeldet. An Indiens Ostküste kam mindestens ein Mensch ums Leben. Mehr»
">

Schwerer Zyklon erreicht indische Küste: Erste Todesopfer – Flugverkehr unterbrochen

In Indien gibt es erste Todesopfer durch Zyklon "Fani". Wie die Behörden im östlichen Bundesstaat Odisha mitteilten, starben dort am Freitag zwei Menschen, nachdem "Fani" mit Windgeschwindigkeiten... Mehr»