Schlagwort

Bayern

">

Mutmaßlicher Paris-Attentäter war in Bayern als Flüchtling registriert

Schon der dritte Attentäter von Paris, der als "Flüchtling" unterwegs war: Mit syrischem Pass reiste er über die Balkan-Route nach Deutschland und schließlich Frankreich. Er wurde im Feldkirchen... Mehr»
">

Wintermärchen

Mehr»
">

Linke drohen mit Aktionen, Gastwirt hatte Raum an AfD vermietet

Ein bayerischer Gastwirt vermietete regelmäßig Räumlichkeiten an die Partei Alternative für Deutschland (AfD). Jetzt bekam er eine Droh-E-Mail von einer linksradikalen Gruppe. Er solle das... Mehr»
">

Grenze zu! – Notfalls mit bayerischen Polizisten, fordert CSU-Basisbewegung

CSU-Basisbewegung "Konservativer Aufbruch" bringt Initiativantrag "Deutschland schützen! Rechtsstaat wiederherstellen! Chaos und Rechtslosigkeit stoppen!" beim CSU-Parteitag in München ein Mehr»
">

Bayern erwartet mehr als 2 Millionen Asylbewerber

"Wenn der Andrang weiter so hoch bleibt, kommen bis zum Ende des Jahres nicht 1,5 Millionen, sondern weit über zwei Millionen Flüchtlinge nach Deutschland", meldete das bayerische Innenministerium. Mehr»
">

Waffenfund in Bayern: Prüfung auf Zusammenhang mit Paris

Vor gut einer Woche ist in Oberbayern ein 51 Jahre alter Autofahrer mit einem umfangreichen Waffen-Arsenal aufgeflogen. Nun wird im Zusammenhang mit den Pariser Anschlägen ermittelt. Mehr»
">

Zweiter Tote bei Zugunglück in Bayern geborgen

Nach dem schweren Unfall auf einem Bahnübergang in Freihung in der Oberpfalz haben die Rettungskräfte das zweite Todesopfer geborgen. Dabei handelt es sich um den Zugführer, wie die Polizei... Mehr»
">

Zug rammt Transporter in Bayern – Tote und Verletzte

Auf einem Bahnübergang in Freihung in der Oberpfalz hat ein Regionalzug einen Schwertransporter gerammt. Dabei starben mehrere Menschen, weitere wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die... Mehr»
">

Asylkrise: Es reicht! Bayern will Bundesregierung verklagen

Die bayerische CSU-Regierung bereitet eine Klage gegen die Bundesegierung vor und beauftragte den früheren Verfassungsrichter Udo di Fabio mit der Prüfung. Ministerpräsident Seehofer sieht eine... Mehr»
">

Im Morgenlicht

Mehr»
">

Trotz Kompromissbereitschaft: Seehofer treibt Verfassungsklage weiter voran

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bereitet ungeachtet seiner Kompromisssignale in der Flüchtlingspolitik eine Klage gegen die Bundesregierung vor. Mehr»
">

Rund 2500 Migranten warten auf Einreise nach Niederbayern – gestern 5800 überquert

Die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge bleibt weiterhin hoch. Am frühen Morgen warteten an den niederbayerischen Grenzübergängen auf österreichischer Seite rund 2500 Menschen auf... Mehr»
">

Ein Hauch Winter

Mehr»
">

Beheizbare Zelte aufgebaut: Flüchtlingsandrang in Bayern wird zunehmen

Der Bürgermeister von Neuhaus am Inn, Josef Schifferer (CSU), rechnete für seine Stadt mit einer Zunahme der Flüchtlinge um das Dreifache. Der Bürgermeister von Freilassing, Josef Flatscher (CSU),... Mehr»
">

Asylkoordinatorin: Flüchtlinge fragen oft „Wann bekomme ich mein Haus und mein Auto?“

Eine bayerische Lokalzeitung sprach mit einer Asylkoordinatorin: Es kam heraus, dass falsche Vorstellungen von Asylbewerbern über Deutschland ein großes Problem darstellen. Auch ihr oftmals geringer... Mehr»
">

Flüchtlingezustrom an bayerischer Grenze leicht zurückgegangen

Der Zustrom von Flüchtlingen an den Grenzübergängen im Raum Passau ist leicht zurückgegangen. Am frühen Sonntagmorgen warteten am Übergang Wegscheid rund 600 Migranten auf ihre Weiterfahrt von... Mehr»
">

Zahl der Flüchtlinge im Grenzraum Passau unverändert hoch

Der Zustrom von Flüchtlingen an den Grenzübergängen im Raum Passau ist unverändert hoch. Am frühen Morgen warteten auf der österreichischen Seite bereits jeweils gut 1000 Menschen auf ihre... Mehr»
">

Seehofer verlangt Einlenken Merkels in Flüchtlingskrise

CSU-Chef Horst Seehofer will in der Flüchtlingskrise innerhalb weniger Wochen eine Reduzierung der Flüchtlingszahlen durchsetzen. Mehr»
">

Bayern kann „für Leben der Flüchtlinge nicht mehr garantieren“ und droht mit Verfassungsklage

Bayern droht der Bundesregierung weiter mit einer Verfassungsklage. Wegen Angela Merkels Politik der ungehinderten Masseneinwanderung hat das Bundesland massive Probleme und deshalb ein Ultimatum bis... Mehr»
">

Bayern fordert sofortige Taten: „Deutschlandweit hat man den Ernst der Lage überhaupt nicht verstanden“

Bayerns Unterbringungsmöglichkeiten für Migranten sind erschöpft. Der bayrische Landkreispräsident Christian Bernreiter meldet: "Das Ende ist absehbar. Es gibt keine Container mehr, es gibt keine... Mehr»