Schlagwort

Berlinale

Berlinale-Finale: Das deutsche Kino darf hoffen

Die Filmfestspiele in Berlin sind kein Kuschelfest. Die Leinwand zeigt Familienunglück, Kindesmissbrauch und einen Serienmörder. Bei der Preisverleihung ist eine deutsche Überraschung möglich. Mehr»

Endspurt auf der Berlinale

Der Wettbewerb der Berlinale geht dieses Jahr schon einen Tag früher zu Ende. Das liegt an einer ungewöhnlichen Absage. Eine besondere Ehrung gibt es für eine Schauspielgröße aus Großbritannien. Mehr»

Privat oder dienstlich? AfD fragt Maas nach Besuch der Berlinale, er antwortet nicht

"Das Private ist politisch" - war nicht nur ein Leitspruch der 68er-Bewegung, sondern auch das Motto der diesjährigen Berlinale.  Mehr»

Überfall vor Berlinale Veranstaltung: Staatsschutz ermittelt

Im Überfall auf vier Mitglieder der jungen Alternative (JA), ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz, der für politische Verbrechen und Terror zuständig ist. Mehr»

Vier AfD-Mitglieder am Rand der Berlinale angegriffen – zwei verletzt

Vier AfD-Mitglieder sind von einer Gruppe angegriffen, geschlagen und zum Teil verletzt worden. Mehr»

Fatih Akin und sein Horrorfilm: Angst hätte ich, „wenn ich das glauben würde, was da alles passiert“

Ein Film über einen Serienmörder - schon der Trailer zu Fatih Akins "Der Goldene Handschuh" schreckte erste Zuschauer ab. Nun feiert das mit Spannung erwartete Werk seine Berlinale-Premiere. Ein... Mehr»

Berlinale mit Fatih Akin, Heinrich Breloer und Bollywood

Die Berlinale ist voller Kontraste. Fatih Akin stellt seinen neuen Film vor, der gruselig klingt. Aus Indien kommt eine Produktion mit Glamourfaktor. Mehr»

Wie Netflix & Co. die Berlinale verändern

Die Filmindustrie steht vor einem Umbruch. Streaming-Dienste mit Milliarden-Etats bedrängen das klassische Kino. Ob die Kinoindustrie das überlebt? Mehr»

„Junge Alternative“ nimmt Einladung von Berlinale-Chef zu Holocaust-Film an

Die Berliner Sektion der Jungen Alternative begrüßt die Aufführung eines Holocaust Filmes auf der Berlinale und nimmt Kosslicks Einladung gerne an, teilt die AfD-Jugendorganisation in einer... Mehr»

Berlinale: Kosslick lädt alle AfD-Mitglieder und alle AfD-Abgeordneten im Bundestag zu Holocaust-Doku ein

Der scheidende Berlinale-Direktor Dieter Kosslick bezahlt die Tickets. Mehr»

Wettbewerbsfilme für Berlinale stehen fest

Am 7. Februar ist startet der Kampf um die Bären: die Berlinale beginnt. Mehr»

Berlinale: Goldener Bär für „Touch Me Not“

19 Filme konkurrierten im Wettbewerb, darunter vier aus Deutschland. Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Mehr»

Berlinale: Jurys zeichnen „In den Gängen“ aus

Noch wurden die Berlinale-Bären nicht vergeben. Doch die Liebesgeschichte "In den Gängen" darf sich schon jetzt über Auszeichnungen freuen. Zwei unabhängige Jurys haben ihn zum besten Film... Mehr»

Berlinale: Guter Jahrgang – Starke Kandidaten im Bären-Rennen

Die Berlinale versteht sich seit jeher als politisches Festival. Im diesjährigen Wettbewerbsprogramm erzählen auch persönliche Schicksale viel von Politik. Mehr»

Film ab! – 68. Berlinale feierlich eröffnet

Mit einer Gala im Berlinale Palast sind am Donnerstagabend die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet worden. Die Berlinale gilt als das weltgrößte Publikumsfestival und zeigt in diesem... Mehr»

Erste Stars treffen am roten Teppich der Berlinale ein

Die Filmbranche trifft sich in Berlin. Zu den ersten Promis des Abendas gehören unter anderem Iris Berben, Helen Mirren und Heike Makatsch. Zur Eröffnung wird der Animationsfilm «Isle of Dogs» von... Mehr»

Run auf Berlinale-Tickets – Schwarzer Teppich gefordert

Die Fans stehen Schlange, die Berlinale ist in den Startlöchern. Dieses Jahr sollte sie ein besonderes Zeichen gegen Missbrauch setzen, fordert Schauspielerin Claudia Eisinger. Mehr»

Wie geht es weiter bei der Berlinale?

Die Berlinale hat verglichen mit den Festivals in Cannes und Venedig an Bedeutung verloren. Wie lässt sich diese Entwicklung stoppen? Mehr»

Goldener Bär der Berlinale für ungarischen Film „On Body and Soul“

"Dieser Film hat uns an ein Wort erinnert, das wir häufig zu leichtfertig verwenden: Mitgefühl", begründete der niederländische Regisseur Verhoeven die diesjährige Vergabe des Goldenen Bären. Mehr»