Schlagwort

Biologie

900 Millionen Jahre alte Pilze stellen Theorie zur Entstehung irdischen Lebens in Frage

Eigentlich sind Pilze erst vor 500 Millionen Jahren auf der Erde entstanden, Wissenschaftler haben in Kanada nun jedoch Pilz-Fossilien gefunden, die doppelt so alt sind! Damit stellen sie bisherige... Mehr»

Forscher entdecken ersten Organismus mit Chlorophyllgenen, der keine Photosynthese betreibt

"Es ist ein ziemliches Kopfzerbrechen", sagt Waldan Kwong, Postdoktorand und Hauptautor der Studie. "Wir wissen nicht, warum dieser Organismus an den Photosynthese-Genen festhält. Hier geht eine neue... Mehr»

Wellensittich-Weibchen bevorzugen clevere Partner

Mit dem Schnabel den Deckel einer Futterbox anheben - Wellensittiche die das drauf haben, sind begehrte Partner. Die weniger cleveren Vertreter haben das Nachsehen. Mehr»

Erfolgreicher Start für Weltraum-Tomaten

Immer wieder musste der Start verschoben werden, jetzt ist der Gewächshaus-Satellit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt erfolgreich gestartet. Auf dem Satelliten sollen Tomaten... Mehr»

Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse

Mikroplastik findet sich nicht nur in Meerestieren, sondern kann mit Insekten auch in die Luft aufsteigen. Wie das geschieht, haben britische Forscher nun gezeigt. Mehr»

Sind Süßstoffe schädlich und machen dick?

Kalorienfreie Süßstoffe machen nicht zwingend schlank und können sogar schädlich sein. Das haben Forscher herausgefunden. Mehr»

Falken im Sturzflug auf Jagd – Kolibris auf der Suche nach Partnern

Wanderfalken erreichen im Sturzflug extreme Geschwindigkeiten. Und trotzdem schlagen sie oft erfolgreich Beutevögel. Costakolibris verfolgen im Sturzflug andere Ziele. Mehr»

Frösche entwickeln Resistenz gegen Todes-Pilz – ihre Zahlen steigen wieder

Ein eingeschleppter Pilz rafft seit Jahren etliche Frösche und andere Amphibien in Amerika und Australien dahin. Doch immer mehr Tiere können sich gegen den tödlichen Feind wehren. Mehr»

London, Paris und Rotterdam: Problem-Papageien oder bunte Bereicherung?

Schätzungsweise 100.000 freilebende Halsband-Sittiche in Mitteleuropa - sie schlafen in öffentliche Parks und rund um Schulen. In Rotterdam ist das Füttern unter Strafe verboten. Mehr»

Rätsel um Mini-Mumie aus Chile gelöst: Es ist ein Erdling

Ein seltsames mumifiziertes Wesen wird in der Wüste gefunden. Ein Außerirdischer? Genforscher haben den Körper, nicht länger als ein Bleistift, jahrelang untersucht. Nun sind sie sicher, worum es... Mehr»

Dieser Gigant lebt schon 3.200 Jahre – Er ist zu groß für EIN Foto

Ganze 126 Fotos braucht es, um den zweitgrößten Baum der Erde auf ein Bild zu bekommen. Ein Fotografenteam von National Geographic hat solch ein Bild erschaffen. Mehr»

Was in Specht-Gehirnen passiert

Bisher galten Spechte als Beispiel für gut geschützte Gehirne und halfen bei der Entwicklung von Schutzhelmen. Allerdings habe bislang niemand nachgeschaut, ob es tatsächlich keine Schäden im... Mehr»

Ältester Nachweis für Leben auf der Erde: vor 3,5 Milliarden Jahren gab es bereits Leben

In jahrelanger Kleinstarbeit haben Forscher den Nachweis für das früheste Leben auf der Erde erbracht. Die Wissenschaftler wiesen nach eigenen Angaben verschiedene Mikroben in winzigen 3,5... Mehr»

Lehrer bekommt Anruf von ehemaligem Schüler – was als Nächstes geschieht, ist mehr als berührend

LehrerInnen sind nicht nur von Berufs wegen her geschulte PädagogInnen, sie sind auch mit die wichtigsten Menschen für die Entwicklung eines Kindes. Sie begleiten die schwierigste Entwicklungsstufe... Mehr»

Wie Städte die Evolution von Tieren beeinflussen

Wanderfalken, die in Hochhaustürmen nisten, und Klee, der sich an wärmere Temperaturen anpasst: Tiere und Pflanzen stellt der Lebensraum Stadt vor besondere Herausforderungen. Mehr»

Neue Fossilienart an Gebäuden in Barcelona entdeckt

Fossilien finden sich oft in der Natur oder in Steinbrüchen. Nun wurden Geologen in Barcelona fündig. Sie hatten sich Hauswände genauer angeschaut. Mehr»

Verwöhnte Hunde fallen häufiger bei Prüfungen durch

Welpen, die in den ersten Lebenswochen von ihren Müttern besonders stark verwöhnt wurden, fielen später bei Prüfungen, zum Beispiel der Blindenhundeprüfung, häufiger durch. Mehr»

WWW wie Wood Wide Web oder: Wie funktioniert eigentlich ein Baum? – Holzbauer Erwin Thoma im Video

"Erwin Thoma ist ein Geschenk. Wenn der gelernte Förster und Volkswirt vom geheimen Leben der Bäume erzählt, wenn er dem Laien das hochkomplexe Ökosystem Wald in Details näherbringt, ist das... Mehr»

Raumsonde „Cassini“ entdeckt mögliche Grundlage für Leben auf Saturn-Mond

Die Nasa-Raumsonde "Cassini" entdeckte offenbar Wasserstoff-Moleküle, die aus Rissen in der Oberfläche des Saturn-Mondes Enceladus kamen. Mehr»

Forscher berichten vom Fund des ältesten bekannten Pflanzenfossils

Das bislang älteste bekannte Pflanzenfossil ist nach Angaben von Wissenschaftlern in Indien gefunden worden. Die versteinerte Pflanze ist 1,6 Milliarden Jahre alt und offensichtlich eine Rotalge. Mehr»