Schlagwort

Braunkohle

">

Verschanzt im Tunnel unter der Erde und in den Baumkronen – Polizei stößt auf Widerstand in Hambach

Die Bergung von zwei unter der Erde verschanzten Braunkohlegegnern hat die Räumung von Behausungen der Umweltaktivisten im Hambacher Forst erschwert. An einem Baumhaus betonierten Aktivisten laut... Mehr»
">

Proteste und Polizeieinsatz im Hambacher Forst gehen weiter – Feuerwehr prüft unterirdische Gänge

Bei der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst bereiten unterirdische Gänge der Braunkohlegegner den Einsatzkräften Probleme. Braunkohlegegner wollen auch am Wochenende ihre Proteste gegen eine... Mehr»
">

Hambacher Forst: Polizei räumt weiter – Bewohner widersetzen sich

Im Hambacher Forst hat die Polizei am Freitag mit der Räumung einer der größten Baumhaussiedlungen begonnen. Mehr»
">

Räumung Hambacher Forst: Innenminister von NRW verteidigt Einsatz – Besetzung der Landesvertretung in Berlin

Die Polizei ist im Hambacher Forst mit einem Großaufgebot im Einsatz, sie wurden mit Molotowcockatils beworfen und mit Zwillen beschossen. Braunkohlegegner besetzten gleichzeitig die Landesvertretung... Mehr»
">

Streit um Hambacher Forst spaltet Kohlekommission – Räumung der Baumhäuser

Die Polizei hat am Donnerstag im Hambacher Forst mit der umstrittenen Räumung der Baumhäuser von Umweltschützern und Braunkohlegegnern begonnen. Der Einsatz soll an diesem Freitag fortgesetzt... Mehr»
">

Räumung im Hambacher Forst beginnt – Massives Polizeiaufgebot

Der Einsatz gegen die Baumbesetzer im Braunkohlerevier Hambacher Forst gilt bei der Polizei als einer der größten in der jüngeren nordrhein-westfälischen Geschichte. Mehr»
">

Hambacher Forst: Radikale Aktivisten attackieren Polizisten – Räumung der illegalen Baumhäuser steht bevor

Die Fronten im Streit um den Hambacher Forst sind verhärtet. Jetzt will das NRW-Bauministerium Tatsachen schaffen- und die Baumhäuser der radikalen Umweltschützer und Braunkohlegegner unverzüglich... Mehr»
">

Hambacher Forst: Polizeischuss nach Vermummten-Attacke mit Steinen

Mehrere Vermummte griffen die Polizei mit Steinen an. Ein Polizist zog seine Waffe ... Mehr»
">

Polizei definiert Hambacher Forst als „gefährlichen Ort“

Die Polizei hat den Hambacher Forst als "gefährlichen Ort" definiert – aus dem Wald heraus seien Straftaten von erheblicher Bedeutung verabredet, vorbereitet oder verübt worden. Mehr»
">

Klimacamp von Braunkohlegegnern im Rheinland begonnen

Erkelenz (dpa) - Braunkohlegegner haben am Samstag ein Protestcamp am Tagebau Garzweiler im Rheinland aufgeschlagen. Sie wollen bis zum 22. August über die Zukunft der Region nach einem Ausstieg aus... Mehr»
">

Sachsens neuer Ministerpräsident gegen schnelles Braunkohle-Aus

Kretschmer fordert "eine gewisse Solidarität der Standorte untereinander". Die Gespräche zwischen Unternehmensleitung und Gesamtbetriebsrat "sollten nun zügig beginnen, damit die Ungewissheit ein... Mehr»
">

RWE: Keine sichere Stromversorgung mit erneuerbaren Energien allein – Braunkohle noch wichtig

Ohne Braunkohle sei die Stromversorgung in der kalten Dunkelflaute nicht zu sichern, heißt es seitens des Energiekonzerns RWE. Mehr»
">

Braunkohleindustrie: Brandenburg rückt von seinen Klimazielen ab

Das Bundesland Brandenburg rückt von seinen Klimazielen ab - es will seinen CO2-Ausstoß nur um 55 bis 62 Prozent und nicht um mehr als 72 Prozent verringern. Ursache sei eine längere Laufzeit des... Mehr»
">

Will Deutschland weiter Dreck schleudern?

Die EU stimmt am 28. April über schärfere Emissionsvorgaben für Kraftwerke ab. Umwelt- und Gesundheitsverbände kritisieren Deutschlands Blockadehaltung. Jedes Jahr sorgt der giftige Mix aus... Mehr»
">

Froschperspektive

Mehr»
">

Schaufelradbagger

Mehr»
">

Kraftwerke: Schrittweise Braunkohle-KW abschalten

Braunkohleblöcke der Unternehmen Mibrag, RWE und Vattenfall mit einer Gesamtleistung von 2,7 Gigawatt sollen ab 2016 schrittweise aus dem Markt genommen und vorläufig stillgelegt werden. Mehr»
">

Vattenfall-Verkauf: Greenpeace offiziell für weiteren Prozess akzeptiert

Nach der Interessensbekundung von Greenpeace Schweden an Vattenfalls Braunkohlegeschäft in Deutschland wurde die Umweltorganisation nun offiziell für den weiteren Prozess akzeptiert. Mehr»
">

«Ende Gelände!»

Mehr»
">

Mensch vs. Maschine

Mehr»