Schlagwort

Brexit

">

Klage politisch motiviert: Boris Johnson muss doch nicht vor Gericht

Der Favorit im Rennen um die Nachfolge der scheidenden britischen Premierministerin Theresa May, Boris Johnson, muss nun noch nicht wegen angeblicher Brexit-Lügen vor Gericht. Mehr»
">

Premierministerin May gibt Amt als Parteichefin ab – Beste Chancen für Boris Johnson

Aus für Theresa May: Als Parteichefin der Tories hört sie jetzt auf, die Regierungsgeschäfte führt sie noch ein paar Wochen weiter. Beste Chancen für ihre Nachfolge hat ihr größter Rivale Boris... Mehr»
">

Brexit: Trump stellt Briten „sehr, sehr umfangreiches“ Handelsabkommen in Aussicht

US-Präsident Donald Trump hat Großbritannien ein umfangreiches bilaterales Handelsabkommen in Aussicht gestellt. Bei einem Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May und... Mehr»
">

Trump: UK soll bei Nichteinigung Gespräche mit EU abbrechen und Farage in Verhandlungen miteinbeziehen

US-Präsident Donald Trump ist am Montag zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Großbritannien eingetroffen. Er landete am Vormittag mit der Präsidentenmaschine Air Force One auf dem Londoner... Mehr»
">

US-Präsident Trump ab Montag auf Staatsbesuch in England

US-Präsident Donald Trump beginnt Montag einen dreitägigen Staatsbesuch in London. Er besucht die britische Hauptstadt inmitten der Brexit- und Regierungskrise. Zunächst werden der US-Präsident... Mehr»
">

Trump: Boris Johnson wäre ein „hervorragender“ Premierminister

US-Präsident Trump hat kurz vor seinem Staatsbesuch in Großbritannien seine Sympathien für Boris Johnson als künftigen Premierminister abgegeben. "Ich glaube, er würde hervorragend sein", sagte... Mehr»
">

750.000 EU-Bürger beantragen Aufenthaltsgenehmigung in Großbritannien

Rund 750.000 EU-Bürger haben in den ersten vier Monaten dieses Jahres eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung in Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit beantragt. Die am stärksten vertretene... Mehr»
">

UK: Blondschopf „Boris“ nimmt Kurs auf das Amt des Regierungschefs

Er ist unverkennbar mit seinem strohblonden Haarschopf: Der Brexit-Hardliner Boris Johnson gilt derzeit als Favorit für die Nachfolge der scheidenden Premierministerin Theresa May. Er will neuer... Mehr»
">

Bereits elf Bewerber für Amt des britischen Premierministers

Nach der Rücktrittsankündigung der britischen Premierministerin May ist das Rennen um ihre Nachfolge voll im Gang. Bislang streben elf Bewerber das Amt an. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb... Mehr»
">

Britischer Außenminister: Harter Brexit wäre „politischer Selbstmord“ für Tories

Ein Brexit ohne Austrittsabkommen mit der EU wäre nach Worten des britischen Außenministers "politischer Selbstmord" für die konservativen Tories. Mehr»
">

Theresa May gibt Wahlniederlage zu – EU-kritische Partei von Null auf 32 Prozent der Stimmen

Die britische Premierministerin May räumt die Wahlniederlage ihrer Konservativen Partei ein. Es sei ein "sehr enttäuschender Abend" für die Tories gewesen. Mehr»
">

Immer mehr Bewerber um May-Erbe: Droht Brexit-Wettrüsten?

Mit bis zu 20 Kandidaten für die May-Nachfolge wird nach dem Rücktritt der britischen Premierministerin gerechnet. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb der Brexit-Hardliner kommen? Mehr»
">

May-Nachfolge: Bereits fünf Kandidaten im Rennen

Das Rennen um die Nachfolge von Theresa May ist im vollen Gange. Bis Samstag gab es bereits fünf Kandidaten, die sich um Parteivorsitz der konservativen Tories bewarben. Mehr»
">

May tritt zurück: Rennen um ihre Nachfolge hat begonnen

Theresa May beugt sich in der Brexit-Krise dem Druck der eigenen Partei. Doch wer folgt ihr nach? Das Bewerberfeld ist groß. Mehr»
">

US-Präsident Trump bekundet Mitleid mit May: „Theresa tut mir leid“

US-Präsident Donald Trump hat Mitleid mit der aus dem Amt scheidenden britischen Premierministerin Theresa May bekundet. „Theresa tut mir leid. Ich mag sie sehr“, sagte Trump am Freitag... Mehr»
">

Boris Johnson: Mays Nachfolger muss bei Brexit jetzt „liefern“

Großbritanniens früherer Außenminister Boris Johnson hat nach dem Rücktritt von Premierministerin Theresa May gefordert, ihr Nachfolger müsse beim Brexit nun „liefern“. „Vielen... Mehr»
">

Unter Tränen: Großbritanniens Premierministerin Theresa May tritt am 7. Juni zurück

Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat am Freitag unter Tränen ihren Rücktritt bekanntgegeben. Sie wird als Parteichefin der Konservativen am 7. Juni zurücktreten, nachdem es ihr nicht... Mehr»
">

Boris Johnson droht Prozess wegen Lügen während der Brexit-Kampagne

Dem früheren britischen Außenminister Boris Johnson droht ein Prozess wegen Amtsvergehen, weil er vor dem Brexit-Referendum 2016 gelogen haben soll. Ein privater Kläger wirft ihm vor, während der... Mehr»
">

Der verzögerte Brexit: EU-Abgeordnete in der Warteschleife und Stärkung der Rechtskonservativen

Wegen Verzögerungen beim Brexit haben die Briten am Donnerstag nochmals an der Europawahl teilnehmen müssen. Premierministerin Theresa May wollte dies eigentlich vermeiden, fand im Unterhaus aber... Mehr»