Schlagwort

Bundeswehr

">

Kramp-Karrenbauer kündigt Entschädigung von Homosexuellen in der Bundeswehr an

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat eine Entschädigung für Soldatinnen und Soldaten angekündigt, die wegen ihrer Homosexualität in der Bundeswehr diskriminiert... Mehr»
">

SEK-Einsatz wegen Terrorverdacht: 70 Polizisten durchsuchen Wohnung und Büro eines Bundeswehrsoldaten

Rund 70 Polizisten haben unter Führung des Landeskriminalamts im Raum Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern die Wohnung und ein Büro eines Bundeswehrangehörigen durchsucht. Oberstaatsanwalt... Mehr»
">

Wehrbeauftragte Högl: Ausstattungsmängel machen „fassungslos“

Die neue Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) hat gefordert, die seit Jahren mangelhafte persönliche Ausstattung der Bundeswehr-Soldaten durch schnellere und effizientere Entscheidungsverfahren zu... Mehr»
">

Deutsches Militärschiff stoppt emiratischen Tanker auf Weg nach Libyen

Die deutsche Fregatte „Hamburg“ hat im Rahmen der EU-Mission zur Kontrolle des Waffenembargos gegen Libyen einen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten kommenden Öltanker gestoppt. Die... Mehr»
">

Weibliche Dienstgrade bei der Bundeswehr – Gleichberechtigung oder Genderwahn?

Weibliche Dienstgrade in der Bundeswehr – ein heiß diskutiertes Thema. Die Entscheidung rückt näher. Am 15. September werden entsprechende Genderpläne der Verteidigungsministerin Annegret... Mehr»
">

„Oberstleutnantin“ – Verteidigungsministerium will Bundeswehr-Dienstgrade gendern

Im Verteidigungsministerium wird laut einem Zeitungsbericht die Einführung weiblicher Dienstgraden in der Bundeswehr vorbereitet. Ressortchefin Annegret Kramp-Karrenbauer solle nächste Woche ein... Mehr»
">

Wehrbeauftragte will in Bundeswehr Frauenanteil von 30 Prozent und Extremismusprüfung für alle Reservisten

Die Wehrbeauftragte des Bundestages, Eva Högl, will die Zahl der Soldatinnen in der Bundeswehr deutlich erhöhen. „Ein Anteil von 30 Prozent Frauen in der Bundeswehr, das würde der Truppe... Mehr»
">

Bundeswehr: MAD bearbeitet 712 Verdachtsfälle wegen Rechtsextremismus

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat seine Ermittlungen gegen rechtsextreme Soldaten nach „Spiegel“-Informationen deutlich ausgeweitet. In einer vertraulichen Sitzung des... Mehr»
">

Bundeswehr soll Einsatz gegen Islamischen Staat in Syrien und Irak fortsetzen

Die Bundeswehr soll ihre Beteiligung an dem internationalen Einsatz gegen die Dschihadistenmiliz IS in Syrien und im Irak fortsetzen – allerdings mit weniger Personal. Das am Mittwoch vom Kabinett... Mehr»
">

Zwei französische Soldaten in Mali getötet

In Mali sind am Samstag zwei französische Soldaten getötet worden. Das gepanzerte Fahrzeug der Soldaten, die der französischen Anti-Terror-Mission Barkhane in der Sahelzone angehörten, sei in der... Mehr»
">

Nach heftiger Kritik: SPD Bielefeld lenkt ein – nun doch Gedenkplatz-Benennung nach Afghanistan-Held

Heftiger Gegenwind hat etwas bewirkt: Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) bedauert in einer persönlichen Stellungnahme die Entscheidung der Bezirksvertretung Brackwede, der Benennung... Mehr»
">

SPD Bielefeld kippt Platz-Benennung nach gefallenem Bundeswehrsoldaten in Afghanistan

Noch im Vorjahr hatte die SPD-Fraktion im Bielefelder Bezirk Brackwede der Benennung eines Platzes nach dem 2010 in Afghanistan gefallenen Bundeswehrsoldaten Martin Augustyniak zugestimmt. Nun hat sie... Mehr»
">

Vertrauter: „Nawalny wird Giftanschlag überleben“

Der Filmproduzent Jaka Bizilj geht nach eigenen Worten davon aus, dass der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny den mutmaßlichen Giftanschlag auf ihn überleben wird. „Aus meiner Sicht... Mehr»
">

Sechs Bundeswehr-Soldaten im Irak positiv getestet

In Irak sind sechs dort eingesetzte Bundeswehr-Soldaten positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Das bestätigte am Dienstag das Einsatzführungskommando bei Potsdam. Die Soldaten seien vom Rest der... Mehr»
">

Explosionen in Beirut: Libanons Präsident zieht auch Anschlag als Ursache in Betracht

Im Wettlauf gegen die Zeit bekommen einheimische Helfer nach der Explosionskatastrophe in Beirut Unterstützung. Der Präsident Michael Aoun sprach nun über eine mögliche Ursache. Mehr»
">

Nach 13 Jahren: Bundeswehr plant erneute Extremismus-Studie unter Soldaten

Zum ersten Mal seit 13 Jahren will das Verteidigungsministerium wieder den Einfluss des politischen Extremismus in der Bundeswehr untersuchen lassen. Nach Informationen des „Spiegel“... Mehr»
">

Bundeswehr entsendet medizinisches Erkundungsteam nach Beirut

Nach den verheerenden Explosionen in Beirut mit mehr als hundert Toten und tausenden Verletzten soll am Donnerstagvormittag ein medizinisches Erkundungsteam der Bundeswehr in der libanesischen... Mehr»
">

Bundeswehr plant nach Corona-Pause Übungen mit US-Truppen

Nach fast fünfmonatiger Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie will die Bundeswehr wieder in größerem Umfang Militärübungen starten. Für die Einsatzbereitschaft der Streitkräfte sei die... Mehr»
">

Libyen-Konflikt: Bundeswehr entsendet Fregatte vor libysche Küste

Die Bundeswehr will am Dienstag eine Fregatte vor die libysche Küste entsenden, um die Einhaltung des UN-Waffenembargos gegen das Bürgerkriegsland zu überwachen. Die Fregatte „Hamburg“... Mehr»
">

BDK hält rechtsextremes Netzwerk in Polizei für „nicht gesichert“

Der Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamten (BDK), Sebastian Fiedler, hält ein rechtsextremes Netzwerk in der Polizei im Zusammenhang mit den „NSU 2.0“-Drohmails für „nicht... Mehr»