Schlagwort

Chemie

">

Glyphosat-Prozess: US-Gericht reduziert Strafzahlung gegen Monsanto um rund die Hälfte

Ein US-Gericht hat die Milliarden-Strafzahlung gegen die Bayer-Tochter Monsanto in einem Glyphosat-Prozess nach Angaben von Bayer deutlich abgesenkt. Das kalifornische Gericht reduzierte die... Mehr»
">

BASF bleibt nach gekappter Jahresprognose pessimistisch

Der Chemiekonzern BASF rechnet mit anhaltend schwierigen Zeiten. „Die weltweiten Risiken haben in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen“, sagte Vorstandschef Martin Brudermüller am... Mehr»
">

Deutsche Umwelthilfe nominiert Rewe, Edeka, Lidl wegen unsinniger Verpackungen für „Goldenen Geier“

Obst und Kuchen eingepackt in Plastik, Gummibärchen in der Minitüte – die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat insgesamt sechs Produkte für den Negativpreis „Goldener Geier“ zu... Mehr»
">

Gericht: Glyphosat-Strafe für Bayer zu hoch

Zwei Milliarden US-Dollar - so viel soll Bayer-Konzern an das amerikanische Rentnerpaar Alva und Alberta Pilliod bezahlen. Ein Gericht in Oakland sieht das Strafmaß als nicht rechtens an. Die Senkung... Mehr»
">

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Bis auf Ausnahmefälle verzichten viele Kommunen schon seit Jahren auf Glyphosat zur Unkrautvernichtung etwa in Parks. Ganz gebannt ist das Mittel aber noch nicht. Mehr»
">

Hightech statt „Klimakiller“: KIT-Forschern gelingt direkte Reaktion von CO2 zu Graphen

CO2 ist mehr als nur Abfall. Pflanzen - und bald vielleicht auch Computer - brauchen es zum Leben! Karlsruher Forschern ist nun die direkte, katalytische Umwandlung des vermeintlichen Klimakillers in... Mehr»
">

Österreich beschließt Totalverbot von Glyphosat

Der Schritt ist ein Signal. Österreich hat als erstes Land in der EU ein Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat beschlossen. Das Verbot könnte EU-Recht widersprechen, da die... Mehr»
">

BASF streicht weltweit 6000 Stellen – 3000 in Deutschland

Der Chemiekonzern BASF will bis Ende 2021 weltweit 6000 Stellen abbauen - etwa die Hälfte davon in Deutschland. Mehr»
">

Geheime Listen mit rund 600 Namen: Monsanto wollte Kritiker „erziehen“ und „hartnäckige Gegner“ überwachen

Auf den vom US-Saatgutkonzern Monsanto erstellten Listen mit Kritikern sind laut dem Mutterkonzern Bayer rund 600 Namen aus Deutschland und Frankreich aufgeführt. Wie der Konzern am Montag im... Mehr»
">

Bayer will „mehr Transparenz“ schaffen – erschafft Glyphosat-Alternativen

Der nach der Übernahme des Glyphosatherstellers Monsanto verstärkt unter Druck geratene Bayer-Konzern hat eine Offensive für mehr Transparenz und Nachhaltigkeit angekündigt. Er will aber an dem... Mehr»
">

Neuer Ärger für Bayer wegen Monsantos Unkrautvernichter – Diesmal klagt ein Australier

Wegen eines Unkrautvernichtungsmittels seiner Tochter Monsanto hat der Bayer-Konzern nun auch juristischen Ärger in Australien. Ein Gärtner aus Melbourne reichte gegen Monsanto Australia vor dem... Mehr»
">

„Handelsblatt“: 300 Namen auf Monsanto-Kritikerliste – Bayer will nachforschen

Auf den vom US-Saatgutkonzern Monsanto erstellten Listen mit Kritikern sind laut einem Zeitungsbericht für Deutschland rund 300 Namen von Politikern, Journalisten und Umweltschützern aufgeführt.... Mehr»
">

Krebs durch Unkrautvernichtungsmittel: Bayer-Tochter Monsanto muss Paar zwei Milliarden Dollar zahlen

Das Bayer-Tochterunternehmen Monsanto muss einem an Krebs erkrankten Paar mehr als zwei Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen. Das entschied nach Angaben der Anwälte der Kläger am Montag eine Jury... Mehr»
">

Bayer: Listen mit Monsanto-Kritikern auch in anderen europäischen Ländern wahrscheinlich

Nach von Bayer gab es vermutlich auch in anderen europäischen Ländern Listen mit Kritikern. Der Konzern entschuldigte sich und beauftragte eine Anwaltskanzlei damit, das Vorgehen von Monsanto zu... Mehr»
">

Ärger um Monsanto in Frankreich – Bayer entschuldigt sich für geheime Liste mit Kritikern

Die US-Tochter Monsanto sorgt für den Bayer-Konzern erneut für juristische Probleme. In Frankreich laufen gegen den amerikanischen Saatgut- und Pestizidhersteller Vorermittlungen wegen illegaler... Mehr»
">

Illegale Erfassung privater Daten: Französische Justiz leitet Ermittlungen gegen Monsanto ein

Der Chemiekonzern Bayer gerät wegen seiner US-Tochter Monsanto erneut unter Druck: Monsanto soll ab 2016 eine geheime Liste mit Kritikern in Frankreich geführt haben, wie der Sender France 2 am... Mehr»
">

Bayer unter Druck: Monsanto wollte Kritiker „erziehen“ und „überwachen“

Monsanto soll ab 2016 eine geheime Liste mit Kritikern in Frankreich geführt haben, wie der Sender France 2 am Donnerstag berichtete. Kritische Politiker, Wissenschaftler und Journalisten sollten... Mehr»
">

Auch biologisch abbaubare Plastiktüten belasten die Natur

Für Müll, Hundekot oder zum Einkaufen: Tüten aus Bioplastik werden oft als umweltfreundliche Alternative beworben. Eine echte Alternative sind sie oft nicht, bemängeln Experten schon länger. Eine... Mehr»
">

Hofreiter fordert Bayer-Vorstand zum Rücktritt auf: „Der Konzern muss sich ändern“

Der Vorstand von Bayer soll zurücktreten, fordert Anton Hofreiter. "Es wäre das Beste, wenn der Vorstand den Weg für einen Neuanfang frei machen würde", so der Grünen-Fraktionschef. Mehr»
">

Eklat bei Bayer: Aktionäre rechnen mit Vorstand wegen Monsanto-Deal ab

Die Aktionäre von Bayer haben dem Vorstand auf der Hauptversammlung in Bonn einen Denkzettel verpasst. 55 Prozent der Anteilseigner stimmten gegen eine Entlastung der Führungsspitze um den... Mehr»