Schlagwort

CNN

">

Ehemalige Mitarbeiter: CNN ist zu einer „Anti-Trump“-Plattform geworden

Ehemalige Mitarbeiter des linksgerichteten US-Mediums CNN beklagen die permanente Anti-Trump-Berichterstattung. Mehr»
">

Erschreckend viele falsche Berichte rund um angebliche Trump-Russland Absprachen

Seit der Veröffentlichung des berüchtigten und unbegründeten Steele-Dossiers und dem Beginn der Ermittlungen von Sonderermittler Mueller überschlugen sich die alten Mainstream-Medien in ihrer... Mehr»
">

Amazon entfernt impfkritische Filme & Bücher nach CNN-Bericht – Google, YouTube & Apple folgen

Immer noch gibt es viele Lügen rund um Impfungen und die zahlreichen giftigen Substanzen in ihnen, die für viele gesundheitliche Schäden verantwortlich zu zeichnen sind. Zensieren ist eins der... Mehr»
">

Der Begriff „Fake-News“ wird zum Eigentor – Linke gibt Effizienz konservativer Medien die Schuld

Unmittelbar nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten hat die politische Linke den Begriff der „Fake-News“ geprägt, um seinen Wählern zu suggerieren, sie wären getäuscht worden. Heute... Mehr»
">

New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Komitee für Trumps Amtseinführung

Kurz vor Präsident Trumps Rede zur Lage der Nation, hat die New Yorker Staatsanwaltschaft das Komitee zur Planung der Amtseinführung von Präsident Donald Trump wegen Korruptionsverdachts ins Visier... Mehr»
">

Peinlich: SZ übernimmt Buzzfeed-Lüge über „Trump-Lüge“

Es sieht nicht gut aus für die linke Mainstream-Presse. Erst hat der Relotius-Skandal das Vertrauen nicht nur in den Spiegel, sondern in die ganze Medienbranche erschüttert, die solche... Mehr»
">

„Über mehrere Jahre hinweg Fakten verfälscht und hinzuerfunden“: Relotius zeigt sich in Anwaltsschreiben reuig

Der wegen nachgewiesener Falschdarstellungen in Ungnade gefallene Starjournalist Claas Relotius weist in einem Schreiben seines Anwalts Vorwürfe der Veruntreuung von Spenden zurück. Er bedauere auch... Mehr»
">

Will: Für 99 Prozent aller Spiegel-Journalisten ist es schwer den Betrug zu erkennen – da er perfekt zu den eigenen Überzeugungen passt

Die Enttarnung des mehrfach preisgekrönten Nachwuchsjournalisten Claas Relotius als Urheber von Fake-News hat die deutsche Medienszene erschüttert. Nun stellt sich die Frage, ob es auch systemische... Mehr»
">

Weißes Haus erlässt Regeln für Pressekonferenzen: Folgefragen werden strenger gehandhabt

Im Streit mit dem CNN-Reporter Jim Acosta hat das Weiße Haus nachgegeben. Aber in Zukunft will die Regierungszentrale von US-Präsident Donald Trump strengere Seiten gegenüber Journalisten... Mehr»
">

US-Richter ordnet Wiederzulassung von CNN-Reporter zum Weißen Haus an

Das Weiße Haus muss CNN-Reporter Jim Acosta wieder zulassen. Ein US-Bundesrichter ordnete in einer einstweiligen Verfügung die Wiederzulassung des Journalisten an. Mehr»
">

New Mexico: Radikaler Islamist soll dreijährigen Sohn in Exorzismus-Ritual getötet haben

Nachdem ein Richter in der Vorwoche im US-Bundesstaat New Mexico drei von fünf mutmaßlichen Islamisten auf freien Fuß gesetzt hatte, die Kinder auf einem völlig heruntergekommenen Grundstück im... Mehr»
">

„Wir sind keine russischen Bots“ – Unterstellung gegen #WalkAway Aktive wird die Demokratische Partei noch mehr Anhänger kosten

In den großen, den Demokraten nahestehenden, US-Medien gibt es eine, zunehmend bizarre Formen annehmende, neue Tendenz: Alle Internetaktivitäten gegen die Demokraten oder Pro-Trump werden als... Mehr»
">

Willy Wimmer: Tag der Bastille – diesmal in Washington?

Trump bemüht sich, die USA auf einen Friedensmodus umzustellen - das stinkt europäischen Betrachtern. Das bisherige Kriegsestablishment in Washington und darüber hinaus sieht seine Felle davon... Mehr»
">

Geplante Trump-Dossier-Story von CNN war Ex-FBI-Vizechef McCabe schon vorher bekannt

Wie weitere, jetzt bekannt gewordene Unterlagen zeigen, waren dem ehemaligen Vizechef des FBI die geplanten Artikel von CNN zum Trump Dossier schon vorher bekannt. Mehr»
">

Ex-FBI-Chef ermöglichte Berichterstattung über fadenscheiniges Trump-Dossier – Journalisten wurden bezahlt

Das sogenannte Trump-Dossier wurde vom Clinton-Lager in Auftrag gegeben, um Donald Trump zu diffamieren. Auch der ehemalige Chef des FBI stellte sich schließlich gegen Trump und legitimierte die... Mehr»
">

Mutter bekam Drillinge – Große Überraschung während der Entbindung

Als Kimberly Fugate herausfand, dass sie mit 42 Jahren wieder schwanger war, wusste sie, dass ihr Körper die "Standards" geschlagen hatte. Als der Arzt ihr sagte, dass sie Drillinge haben würde,... Mehr»
">

„Fakten spielen keine Rolle mehr“: Dirk Müller zur Medienhysterie um Trump (+VIDEO)

„Mr. Dax“ Dirk Müller analysiert den neuesten Medienhype um US-Präsident Trump. Es geht um einen Cartoon, den Trump vorgestern twitterte. Mehr»
">

Der Wahrheit nachgeholfen: CNN fabriziert muslimische Anteilnahme gegen den London-Terror + VIDEOS

Nach dem Londoner Attentat fragten sich viele, wo denn die Solidarität der muslimischen Menschen mit den Opfern bleibt? CNN half mit einer Reality-Show nach. So geht professioneller... Mehr»
">

Referendum Türkei: Türkische Wahlkommission verkündet Sieg des Ja-Lagers – Opposition will Referendum anfechten

Für JA stimmten 24.689.226 Menschen, 23.423.240 stimmten mit NEIN. Damit würden 1.265.986 Menschen mehr für JA gestimmt haben als für NEIN. Werden die 1,5 Millionen ungültigen Stimmen, die für... Mehr»