Schlagwort

Corona-App

">

EU-Kommission startet Testphase für grenzüberschreitende Corona-Apps

Die deutsche Corona-App soll bald mit den Anwendungen einer Reihe anderer Länder kompatibel sein. Am Montag sei die Testphase einer entsprechenden Schnittstelle angelaufen, teilte die EU-Kommission... Mehr»
">

Investor Thelen: Deutsche sind „Daten-Angsthasen“

Die Corona-App bleibt umstritten. Mancher meint, die Deutschen seien "Daten-Angsthasen" und behinderten damit die Verbreitung der App. Der Philosoph Richard David Precht hingegen sieht das Problem der... Mehr»
">

WeChat-Gesundheits-App: Alle Daten fließen direkt in Chinas Überwachungsapparat

Die Kommunistische Partei Chinas sammelt in großem Ausmaß die Daten ihrer Bürger. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde dieses System noch ausgereift. Die beliebte Chat-App WeChat hilft dem Regime... Mehr»
">

Campingplatz Dyksterhus: Nutzung nur noch mit Corona-App – als Signal gegen „Leugner“

Die Betreiber des Campingplatzes Dyksterhus im ostfriesischen Campen wollen nur noch Gäste auf ihr Areal lassen, die auf ihrem Smartphone die Corona-App der Bundesregierung installiert haben. Wer sie... Mehr»
">

Landkreistag dämpft Erwartung an Corona-App – Gesundheitsämter sehen jetzt anderen Schwerpunkt

"Noch hat sich die App nicht derart durchgesetzt, dass man von Flächendeckung sprechen kann", sagte der Sprecher des kommunalen Spitzenverbands, Markus Mempel, dem "Handelsblatt". Mehr»
">

Chinas Corona-Tracking-App: Interne Dokumente belegen Kontrolle und Überwachung

Nach offiziellen Angaben chinesischer Behörden ist das Gesundheitsverfolgungssystem des Landes eine Schutzmaßnahme gegen die Pandemie. Doch interne Dokumente deuten auf weitere Motive hin. Mehr»
">

Zwei Dutzend von 12 Millionen: Nur wenige Infektionen in Corona-Warn-App registriert

Etwa eine Woche nach dem Start der deutschen Corona-Warn-App haben die ersten Nutzer eine Infektion gemeldet. Damit warnte die App erstmals andere vor einer möglichen Ansteckung mit "Schutzmaßnahmen... Mehr»
">

„Nicht klar, was abgefragt und gefunkt wird“ – Sahra Wagenknecht’s Nein zur Corona-Warn-App

Sahra Wagenknecht (DIE LINKE) erklärte, sie werde die Corona-Warn-App erst installieren, wenn es keinerlei Einfallstore für Hacker gebe. Aktuell sei ihr "nicht klar, was abgefragt und gefunkt wird." Mehr»
">

Telekom-Chef fordert Erleichterungen beim Netzausbau und will Huawei-Technik für 5G nutzen

Neben der Schließung von Funklöchern und der Verlegung von Glasfaserkabeln fokussiert sich die Telekom beim Ausbau stark auf den superschnellen 5G-Standard und will dafür auch Huawei-Technik... Mehr»
">

Corona-App zu kompliziert: Telefonansturm belastet Gesundheitsämter

Die neue Corona-Warn-App ist offenbar für viele ältere Menschen schwierig zu bedienen. Einen Tag nach der Einführung der App beklagt der Bundesverband der Ärzte eine erhebliche Mehrbelastung der... Mehr»
">

Bewegungsprofile und „Geister“-Infizierte: Praxistest bestätigt Probleme der Corona-App

Kaum ist die deutsche Corona-App in den App-Stores verfügbar, gibt es die nächsten Probleme. Deutsche Forscher bestätigten im Praxistest: Auch mit einer dezentralen Corona-App lassen sich... Mehr»
">

Entwicklungskosten von 20 Millionen Euro: Corona-App soll am Dienstag freigeschaltet werden

Die Corona-Warn-App des Bundes soll am Dienstag vorgestellt und freigeschaltet werden. Die Beteiligung der Bürger ist freiwillig. Aus Regierungskreisen hieß es, die Entwicklung der App habe rund 20... Mehr»
">

„Mehr oder weniger … nicht nutzlos“: Unausgereifte Technik und mangelndes Vertrauen machen Corona-Apps zu schaffen

Ab Mitte Juni soll die deutsche Corona-App helfen, die durch das KPCh-Virus verursachte Pandemie einzudämmen. In 23 anderen Ländern existiert eine solche App bereits – und zeigt auf, wo die... Mehr»
">

Android installiert keine Corona-App im Hintergrund – Nutzer muss selbst aktiv werden

Die Corona-App ist ein umstrittenes Thema und im Internet kursieren „Beweise“, dass Android-Smartphones im Hintergrund – ohne Zutun oder Genehmigung des Nutzers – ein Corona-Update... Mehr»
">

Corona-Lockerungsdebatte: Kanzleramtschef sieht keinen Machtverlust von Merkel

Durch das "Vorpreschen" mancher Bundesländer bei der Lockerung der Corona-Maßnahmen sieht Kanzleramtschef Helge Braun keinen Machtverlust der Bundeskanzlern Angela Merkel (CDU). Er hält die... Mehr»
">

Nachverfolgung über die Landesgrenzen hinaus: Deutschlands Corona-App soll im Juni fertig sein

Die Corona-App soll noch im Juni fertig werden. Die Anwendung wird auch über die Grenzen Deutschlands hinaus Kontakte aufspüren. Damit soll die Corona-Pandemie eingedämmt werden. Mehr»
">

Schäuble kritisiert verzögerte Einführung der Corona-Warn-App

"Ich bin kein Experte, aber es dauert mir ein bisschen lange", sagte Schäuble zum Procedere um die Einführung einer Corona-App.. Mehr»
">

Apple und Google stellen gemeinsame Corona-Tracking-Technologie zur Verfügung

Die Technikriesen der USA, Google und Apple, haben eine gemeinsame Technologie-Schnittstelle vorgestellt, mit der sich Corona-Apps realisieren lassen. Mehr»
">

EU-Länder verständigen sich auf abgestimmte Entwicklung von Corona-Apps

Keine Euro-Corona-App aber Kompatibilität untereinander will die EU erreichen. Das soll den Angaben nach Reisen innerhalb des EU-Raums wieder ermöglichen. Mehr»
">

Bitkom-Präsident gegen eigenes Gesetz für Corona-App

Die Diskussion über ein Gesetz für "eine App, die es noch gar nicht gibt" hält Bitkom-Vorsitzender Achim Berg im Angesicht der Wirtschaftskrise und existierenden starken Datenschutzgesetzen für... Mehr»