Schlagwort

Demokratiebewegung

">

US-Abgeordnete und UN-Sonderberichterstatter kritisieren jüngste Einmischung Pekings in Hongkong

In einem Schreiben vom 28. April an Außenminister Mike Pompeo macht eine parteiübergreifende Gruppe von acht US-Abgeordneten auf die sich verschlechternde Autonomie Hongkongs inmitten der Pandemie... Mehr»
">

„Traue nie den Kommunisten“: Ex-Bush-Redenschreiber McGurn warnt im WSJ vor Naivität

Angesichts der Verhaftung eines 81-jährigen Anwalts in der Vorwoche in Hongkong wegen dessen Beteiligung an der dortigen Demokratiebewegung warnt WSJ-Redakteur William McGurn davor, den Kommunisten... Mehr»
">

Europa braucht kluge Antworten um mit China umgehen zu können

Sowohl konventionelle militärische Bedrohungen als auch neuartige Gefahren wie hybride oder Cyber-Kriegsführung und Wirtschaftsspionage stellen Europa und die Welt weiterhin auf die Probe. Mehr»
">

Dioxin: Hongkonger spüren die gesundheitsschädlichen Auswirkungen vom Tränengas

Viele Einwohner Hongkongs beklagen sich über Hautkrankheiten, ihre Kinder leiden durch das Tränengas. Darüber hinaus wurden an vielen Orten tote Vögel gefunden. Ursache ist das im Tränengas... Mehr»
">

Schlappe für Peking in Hongkong: Droht jetzt eine Palastrevolte gegen Xi Jinping?

Der Triumph der Demokratiebewegung bei den Bezirksratswahlen in Hongkong könnte nicht nur in der Sonderverwaltungszone selbst, sondern auch in Peking für Erschütterungen sorgen. Analysten wittern... Mehr»
">

Hongkong: Demonstrant überlebt Brustschuss durch Polizei

Trotz Demonstrationsverbots waren am Dienstag in der chinesischen Sonderverwaltungszone Tausende auf die Straße gegangen, um gegen die Feiern zum 70. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China... Mehr»
">

Xi Jinpings jüngste Rede zeigt, wie Peking plant, mit den Protesten in Hongkong umzugehen

Aus Sicht der Demonstranten müsse die politische Krise durch die Politik überwunden werden, „nicht durch die Polizei", sagte der 22-jährige Student Joshua Wong in Berlin. „Es ist Zeit für Xi... Mehr»
">

Merz kritisiert defensives Verhalten der Regierung: An Hongkong entscheidet sich unser zukünftiges Leben

"Am Umgang mit der Freiheitsbewegung in Hongkong entscheidet sich, ob wir auch im weiteren Verlauf des 21. Jahrhunderts hier so frei leben wie in den letzten 70 Jahren", sagte Merz zu dem Verhalten... Mehr»
">

Hongkong: China setzt 500 Demokratie-Aktivisten und weitere Stars auf Schwarze Liste

Die Hongkonger Regierung hat eine Schwarze Liste von über 500 Personen angelegt, die durch ihr Engagement für die „Regenschirm-Bewegung“ aufgefallen sind. Sie setzt sich zusammen aus... Mehr»
">

Finanzgeschäft in Hong Kong gefährdet – „Occupy Central“ Demonstrationen dauern an FOTOS

Die Massenproteste in Hong Kong für Demokratie und Freiheit hatten sich heute noch ausgeweitet. Mittags gegen 12:40 erklärte die Studentenvereinigung, eine neue unbefristete Streikwelle zu... Mehr»
">

Hong Kong: 1000 Apple-Mitarbeiter appellieren an Tim Cook die Demokratiebewegung zu unterstützen

Etwa 1.000 Apple-Mitarbeiter in Hong Kong appellierten heute früh an den CEO des Unternehmens Tim Cook, der Demokratiebewegung in Hong Kong mehr Aufmerksamkeit zu schenken und diese zu... Mehr»
">

Hongkong: Studenten-Proteste werden zur Bürgerbewegung – Demokratiebewegung „Occupy Central“ in Hong Kong gestartet

Aus der Studentenbewegung in Hong Kong wird eine Massenbewegung mit breiter Unterstützung durch die Bürger. Die  Massen-Demokratiebewegung „Occupy Central“ in Hong Kong ist gestartet. Es... Mehr»
">

Tiananmen-Massaker: Jiang Zemins dunkle Rolle im Jahr 1989

Das Bild vom „Tank-Man“ oder „Panzer-Mann“, der sich mutig den rollenden Panzern entgegenstellte, kennt jeder – es wurde das ikonografische Foto des Massakers auf dem Platz des Himmlischen... Mehr»
">

Vor 25 Jahren: 4. Juni Tiananmen-Massaker – Menschenrechtler protestieren

Wie berichtet, will das chinesische Regime mit einer beispiellosen Welle der Verfolgung ein Gedenken an die Opfer des Blutbades am 4. Juni 1989 auf dem Tiananmen-Platz in Peking verhindern. Diesen... Mehr»
">

Chinesische Rock-Legende sagt Auftritt bei Neujahrsgala ab

Mehr»
">

Chinas verhafteter Bürgerrechtler: Wer ist eigentlich Wang Gongquang?

Am 13. September verhaftet ihn die Polizei in Peking, wodurch er über Nacht auch außerhalb Chinas zu großer – wenn auch ungewollter – Bekanntheit kommt: Wang Gongquang (51) ist Milliardär,... Mehr»
">

Hongkong: Tod oder Mord an Anführer auf Tiananmen 1989?

Tausende Demonstranten marschierten durch Hongkong und forderten die Wahrheit über den Tod von Li Wangyang. Li war Arbeiter- und Demokratieaktivist. Nach der Unterdrückung der Protestbewegung 1989... Mehr»
">

Chinesische Aktivisten verfassen „Erklärung der Internet-Revolution“

Am 12. Februar begann im Internet die Verbreitung der „Erklärung der Internet-Revolution“, die von über 20 chinesischen Aktivisten verfasst wurde. Chinesen in aller Welt reagierten darauf. Zu... Mehr»
">

Göttin der Demokratie

In Gedenken an den 20. Jahrestag des Tiananmen Massakers setzen Studenten mit einem 64-Stunden-Hungerstreik ein Zeichen,  wie auch dieser Student in Hongkong. Neben ihm die Göttin für Demokratie,... Mehr»