Schlagwort

Deutschlandfunk

">

Droht GEZ-Erhöhung? Minister beraten über Index-Modell für Rundfunkbeiträge

17,50 Euro monatlich sind zu wenig. 18,35 Euro sei „der wirkliche Basiswert“ für ZDF-Intendant Thomas Bellut. Doch mit dem geplanten Index könnten die Beiträge auch darüber hinausgehen. Mehr»
">

GEZ-Gebühren: 41-jährige Hausfrau aus Wuppertal landet wegen knapp 280 Euro im Knast

Kurzerhand wird ein Haftbefehl gegen die GEZ-Sünderin erlassen, nachdem sie vier Jahre die Zahlung der Rundfunkbeiträge verweigert hatte. Mehr»
">

Nach erneuter Nicht-Wahl der AfD-Kandidatin: Kritik an „Ausgrenzung im Namen der Moral“

Obwohl weder sachliche noch persönliche Gründe gegen die Qualifikation der AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel sprachen, hat die Bundestagsmehrheit ihr die Wahl ins Präsidium verweigert. Neben... Mehr»
">

Grünen-Politiker bedauert Vergleich von Klimaskeptikern mit Holocaustleugnern

Nachdem er Skeptiker eines menschengemachten Klimawandels in einem Atemzug mit Holocaustleugnern genannt hatte, erntete Grünen-Europaabgeordneter Michael Cramer heftigen Gegenwind. Nun erklärt er... Mehr»
">

Rechtsphilosoph Reinhard Merkel über den UN-Migrationspakt: „Rassismus gegen Einheimische wird nicht einmal erwähnt“

Der profilierte Rechtswissenschaftler Reinhard Merkel legt der Bundesregierung nahe, zu dem von ihr unterzeichneten UN-Migrationspakt eine Reihe von Vorbehalten anzumelden. Der Pakt sei durch... Mehr»
">

Analogen UKW-Frequenzen droht ab Mittwoch die Abschaltung

Die Ausstrahlung von Radioprogrammen über die analogen UKW-Frequenzen sorgt für Streit. Der bisher für den Sendebetrieb zuständige Dienstleister Media Broadcast kündigte an, in der kommenden... Mehr»
">

Öffentlich-Rechtliche „nicht mehr zeitgemäß“: AfD-Politiker Herdt fordert Änderung der Rundfunkgesetzgebung

"Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in seiner jetzigen Form ist nicht mehr zeitgemäß", erklärt Waldemar Herdt (AfD) und schlägt eine grundlegende Reform der öffentlich-rechtlichen Sender vor. Mehr»
">

AfD Petry zur Grünen-EU-Asylpolitk: „Warum nicht gleich eine Brücke bauen?“

AfD-Bundessprecherin Frauke Petry übt harte Kritik an Aussagen von Katrin Göring-Eckardt zur aktuellen EU-Flüchtlingspolitik. Dabei gibt Petry der Grünen-Spitzenkandidatin nur in einem Punkt... Mehr»