Schlagwort

Die Welt

Bloomberg-Chef Micklethwait: „Die Welt wird Angela Merkel nachtrauern“

In einem Interview mit der „Welt“ würdigt Bloomberg-Chefredakteur John Micklethwait Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel als Vorbild an „Ausdauer und Beständigkeit“. Zudem betreibe sie... Mehr»

Nach erneuter Nicht-Wahl der AfD-Kandidatin: Kritik an „Ausgrenzung im Namen der Moral“

Obwohl weder sachliche noch persönliche Gründe gegen die Qualifikation der AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel sprachen, hat die Bundestagsmehrheit ihr die Wahl ins Präsidium verweigert. Neben... Mehr»

„Welt“: Kinderhasser haben das Wesen der Familie nicht einmal begriffen

In einem Kommentar für die „Welt“ bescheinigt Claudia Becker der neuen deutschen Wortführerin des Antinatalismus, Verena Brunschweiger, sie kultiviere das „uralte patriarchalische... Mehr»

Don Alphonso: Schande, dass Enteignungs-Befürworter nicht geächtet werden

„Welt“-Kolumnist Don Alphonso fühlt sich durch die Debatte über Enteignungen von Wohnungen in Berlin an das Versagen der Wohlfahrtsausschüsse zur Zeit der Französischen Revolution erinnert. In... Mehr»

Axel-Springer-Aktie durchgereicht: Döpfner schwärmt von gelungener Wende – Anleger skeptisch

Mathias Döpfner, der Vorsitzende der Axel Springer SE konnte am Donnerstag der Vorwoche trotz weiter sinkender Print-Auflagen ein positives Ergebnis für 2018 präsentieren. Dennoch straften die... Mehr»

Fall Rebecca – Jurist kritisiert Vorverurteilung von Florian R.: „Unschuldsvermutung und Grundrechte verletzt“

Die Ermittlungsarbeit der Behörden im Fall der verschwundenen Rebecca (15) aus Berlin ist bislang ausnehmend transparent und offen. Was die Medien freut, ängstigt Juristen wie Professor Volker... Mehr»

Viktor Orbán im „Welt“-Interview: „Ungarn folgt weiter dem Weg Helmut Kohls – Deutschland hat ihn 2015 verlassen“

Im Interview mit der „Welt“ weist Ungarns Premierminister Viktor Orbán Forderungen nach einem Ausschluss seiner Partei aus der EVP zurück. Helmut Kohl habe Fidesz einst dorthin eingeladen.... Mehr»

„Ostdeutsche sehnen sich nach unserer Politik“ sagt Grünen-Geschäftsführer Kellner

Offene Gesellschaft, Klimaschutz, klare Kante gegen rechts: Glaubt man Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner, besetzt seine Partei damit eine wichtige Marktnische. Die Mitgliederzahl sei... Mehr»

Schriftsteller Robert Menasse erfindet Hallstein-Rede in Auschwitz

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse wünscht sich, die Europäische Kommission möge nach Art des aufgeklärten Absolutismus den Nationalstaat in Europa zum Wohl der Europäer... Mehr»

Falsche Pässe in Athen: Illegale Einwanderung über die Balkanroute erlebt Renaissance

Die illegale Einwanderung über die Balkanroute nimmt wieder zu. Häufig kommen Asylbewerber nun auch auf dem Luftweg. Ursprünglich für andere Antragsteller ausgestellte provisorische Reisedokumente... Mehr»

Visionen deutscher Jungpolitiker: Von marxistischer Welterlösung bis zum Staat als Dienstleister – AfD-Jugend schweigt

Von "radikaler Veränderung unserer Lebensweise" oder "Exit-Strategie aus dem Krisenkapitalismus" bis hin zu Gründerförderung, Digitalisierung und Homeoffice reichen die Antworten deutscher... Mehr»

Der Migrationspakt: Verordnete Solidarität und Zerstörung des Sozialstaates – Bekannter Völkerrechtler warnt vor „Soft Law“

Europas Asylsystem liegt bereits in Trümmern. Doch eine weitere Gefahr droht mit dem Pakt: Die Einwanderungsgarantie für legale und illegale Migranten wird auch den Sozialstaat zerstören. Der... Mehr»

„Welt“-Herausgeber schreibt über UN-Migrationspakt als „Einladung an alle“

Der Herausgeber der „Welt“, Stefan Aust, und sein Kollege Helmar Büchel haben den geplanten UN-Migrationspakt einer ausführlichen Detailanalyse unterzogen und kommen zu Schlüssen, welche die... Mehr»

Zum Fall der Berliner Mauer 1989: Millionen Ossis wollten frei sein

Die innerdeutsche Trennung ist mit dem Fall der Mauer im November 1989 längst nicht überwunden – und die "sozialistischen Versuchskaninchen" wollen sich nicht von oben herab als „besorgte... Mehr»

Broder zum Erdoğan-Besuch: „Erniedrigendes, unwürdiges Schauspiel“ der Bundesregierung

In einem Interview mit der „Welt“ hat der Journalist Henryk M. Broder kritisiert, dass der türkische Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan „mit einem roten Teppich“ in Deutschland empfangen... Mehr»

Broder: „Ich will die Kanzlerin nicht verstehen – und nicht dazu genötigt werden“

In einer Erwiderung auf einen Kommentar seines Kollegen Alan Posener, in dem dieser Unverständnis über AfD-Wähler geäußert hatte, erklärte „Welt“-Kolumnist Henryk M. Broder, dass sich ihm... Mehr»

Thomas Schmid (Die Welt): „Vertrauensentzug trifft nicht mehr nur Politiker, sondern auch Institutionen“

In der „Welt“ wirft Thomas Schmid den etablierten politischen Kräften ebenso wie dem eventuell vor der Entlassung stehenden Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen Sorglosigkeit im... Mehr»

Interview mit Matthias Matussek über sein totgeschwiegenes neues Buch „White Rabbit“

Landete das neue Buch "WHITE RABBIT oder "Der Abschied vom gesunden Menschenverstand" von Matthias Matussek in der Schweigespirale der Meinungsmacher? Ein Interview und eine ungewöhnliche... Mehr»

Inhaftierter „Welt“-Journalist Yücel: Freude über „Deutschensterben“ und Sarrazin „nächsten Schlaganfall“ gewünscht

Politiker aus dem In- und Ausland sind über die Verhaftung des "Welt"-Journalisten Yücel empört. Die EU-Kommission fordert Ankara zur Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien auf. Aber wer ist Deniz... Mehr»

Türkischer Haftrichter verhängt Untersuchungshaft für „Welt“-Korrespondent Yücel

Ein Haftrichter hat am Montag Untersuchungshaft für den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel verhängt. Das berichtet "Die Welt", für die Yücel als Korrespondent in der Türkei tätig ist.... Mehr»